Magg Ann-Katrin

Geburtstag:
07.03.1994
Wohnort:
Obermaiselstein
Beruf:
Sportsoldatin
Größe/Gewicht:
167 cm/62 kg
Kopfsponsor:
Dampfkessel
Hobbys:
Freunde treffen, Sport allgemein

"#hasenamrasen"

Bis zu ihrem 16. Lebensjahr fuhr Ann-Katrin Magg im Landeskader Baden-Württemberg. Als sie später an das Internat nach Oberstdorf wechselte, bestritt sie zwei Saisons im Bayerischen Landeskader, ehe sie in der LG Ib von Tobias Lux und Hannes Wagner betreut wurde. Seit der Saison 2015/16 trainiert Ann-Katrin nun in der LG Ia des Deutschen Skiverbandes.

Leider zog sich Ann-Katrin im März 2016 nach einem Sturz im Training zur Europacup-Abfahrt in Saalbach einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Im Rehabilitationstraining riss das Band erneut und Ann-Katrin musste die komplette Saison 2016/17 pausieren.

Im Olympiawinter sammelte Ann-Katrin Magg auf Europacup-Ebene wieder Rennpraxis. Bei den Nationalen Meisterschaften stellte sie mit Platz vier in der Abfahrt wieder den Anschluss zu den Top-Speed-Fahrerinnen in Deutschland her.

Top Erfolge von Ann-Katrin Magg:

Erste WC-Platzierung 2014 Val d‘Isère 49. AF

Juniorenweltmeisterschaft

2014 Jasna 5. SG, 7. AF, SC

Europacup

2015 Soldeu 9. SC

Stand September 2018

Verletzungen:

2016 – Kreuzbandriss links
2016 – Kreuzbandriss links

Blick ins Familienalbum von Ann-Katrin Magg:

Im Alter von drei Jahren begann Ann-Katrin mit dem Skifahren. Durch ihren Vater Alex, selbst Skilehrer, kam sie zum Leistungssport. Ihre schulische Laufbahn schloss sie 2014 mit dem Abitur am Skiinternat Oberstdorf ab.