Bögl Lucas

Geburtstag:
14.06.1990
Wohnort:
Holzkirchen
Beruf:
Sportsoldat
Größe/Gewicht:
172cm/69kg
Kopfsponsor:
E.infra
Hobbys:
Klettern, Kajak, Slackline

Der Vater von Lucas Bögl ist selbst aktiver Skilangläufer. So wundert es kaum, dass sein Sohn ihm im Alter von fünf Jahren in die Loipe folgte.

Seitdem lässt Lucas die Begeisterung für das Gleiten auf zwei dünnen Brettern nicht mehr los. 2006 wechselte er auf das CJD Berchtesgaden, wo er 2009 Abitur machte. Danach trat er in die Sportfördergruppe der Bundeswehr ein.

Im Frühjahr 2010 holte der Sportsoldat Staffel-Bronze bei der JWM in Hinterzarten. Im darauffolgenden Dezember feierte er vor heimischem Publikum in Oberhof sein Weltcup-Debüt. In der Saison 2012 fiel Lucas wegen einer Schulterverletzung aus. Doch schon in seiner Comeback-Saison 2013 belegte er Rang drei in der Gesamtwertung des Continentalcups.

2017 qualifizierte sich der Sportsoldat zum ersten Mal für eine Weltmeisterschaft der Senioren. In Lahti legte der Holzkirchner mit den Rängen 18 über 50km und 19 im Skiathlon sowie Platz sechs mit der Staffel ein gutes Zeugnis ab. Außerdem beendete er in dem Jahr die Tour de Ski als guter 19.!

2018 erfüllte sich Lucas‘ Traum von Olympia.

Top Erfolge von Lucas Bögl:

Erste Weltcup-Platzierung 2010 Oberhof 67.

Bisherige WC-Top-20 6

Olympische Winterspiele

2018 Pyeongchang 6. Staffel, 15. 15 Kilometer F, 16. Skiathlon

Weltmeisterschaft

2017 Lahti 6. Staffel, 18. 50km F, 19. Skiathlon

U23-Weltmeisterschaft

2013 Liberec 9. Skiathlon

Junioren-Weltmeisterschaft

2010 Hinterzarten 3. Staffel 

Stand Oktober 2018

Verletzungen:

2012 – Schulterverletzung

Blick ins Familienalbum von Lucas Bögl:

Lucas‘ Vater ist selbst begeisterter Skilangläufer.