Herrmann Nadine

Geburtstag:
21.12.1995
Größe/Gewicht:
172cm/ 61kg
Kopfsponsor:
E.INFRA GmbH
Hobbys:
Freunde treffen, Relaxen

Nadine Herrmann hatte mit ihrer älteren Schwester Denise schon immer ein sportliches Vorbild in der Familie. Als sie in die Grundschule kam, ging Denise bereits auf das Sportinternat in Oberwiesenthal. Das war für Nadine prägend und auch sie schlug den Weg in Richtung Spitzensport ein.

2008 wechselte Nadine auf das Skiinternat Oberwiesenthal, trainierte am dortigen Stützpunkt und machte 2015 ihr Abitur. Kurz zuvor gewann sie bei der JWM in Almaty Bronze mit der Staffel.

Mittlerweile ist Nadine ihrer älteren Schwester nach Ruhpolding gefolgt und trainiert am dortigen Stützpunkt.
Bei der U23-WM 2018 lief die Sportsoldatin in allen Rennen in die Top-15.

Mitte Januar 2018 gab Nadine beim Heimweltcup in Dresden ihr Debüt in der höchsten Wettkampfklasse und konnte sich im Freistil-Sprint gleich für die Finalläufe qualifizieren. Bei der U23-WM 2018 lief die Sportsoldatin kurz darauf in allen Rennen in die Top-15.

In der Saison 2019/20 konnte sich die Sportsoldatin in Sprint-Weltcups zweimal für die Finals qualifizieren.

Top Erfolge von Nadine Herrmann

Erste WC-Platzierung: 2018 Dresden 29. SP F

Junioren-Weltmeisterschaft

2015 Almaty 3. Staffel

U23-Weltmeisterschaft

2018 Goms 11. 10 km C, 10. SP F, 14. Skiathlon

2017 Soldier Hollow 13. Sprint C

Continental Cup

2017 Planica 5. 10km C

Blick ins Familienalbum von Nadine Herrmann

Nadine ist die jüngere Schwester von der ehemaligen Langläuferin und heutigen Biathletin Denise Herrmann.

Stand Juni 2020