Maurus Sophia

Geburtstag:
30.11.2001
Beruf:
Schülerin
Größe/Gewicht:
171 cm / 53 kg
Kopfsponsor:
Viessmann

Sophia Maurus besucht das Gymnasium in Oberstdorf.

Zunächst hat sie Langlauf gemacht und ist mit sieben Jahren zum ersten Mal von einer Schanze gesprungen.

Bei den OPA-Spielen 2016 in Tarvisio (ITA) errang Sophia mit dem Team die Silbermedaille in der Nordischen Kombination.

Seit Januar 2016 hat Sophia bei 28 NK-Starts (bis August 2018) in der Kinder-, Junioren-, Alpencup-, FIS-Cup-, Continentalcup- und Grand-Prix-Klasse ausnahmslos einstellige Ergebnisse erzielt, darunter 14 Podestplätze und ein Sieg mit dem Team!

2019 und 2020 ging die Allgäuerin jeweils bei den FIS Junioren-Weltmeisterschaften an den Start. Bei den Welttitelkämpfen der Junioren in Oberwiesenthal wurde sie 17.

Im Dezember 2020 war Sophia beim ersten Weltcup der Geschichte der Nordischen Kombination der Damen dabei. Sie beendete den historischen Wettkampf in der Ramsau auf Rang 21. Zwei Monate später wurde sie für ihre dritte FIS Junioren-WM nominiert und wiederholte ihr Ergebnis von 2020 (Platz 17).

TOP ERFOLGE VON SOPHIA MAURUS

Weltcup

Erste Weltcup-Platzierung: 2020 Ramsau 21.

Gesamt-Weltcup 2021: 2021

Junioren-Weltmeisterschaft

2021 Lahti 17. Gundersen NH

2020 Oberwiesenthal 17. Gundersen NH

2019 Lahti 22. Gundersen NH

OPA-Spiele

2016 Tarvisio 2. Team

BLICK INS FAMILIENALBUM VON SOPHIA MAURUS

Sophias Bruder ist Skispringer. Sie hat einen Zwillingsbruder und einen jüngeren Bruder.

Stand Juli 2021