Ostler Martina

Geburtstag:
20.10.1998
Beruf:
Zollbeamtin/Zoll Ski Team
Größe/Gewicht:
165cm
Kopfsponsor:
Stepberg-Alm
Hobbys:
Bergsteigen, Mountainbiken

Auf FIS-Ebene konnte Martina Ostler in der Saison 2018/19 mit vielen Top-Ten-Platzierungen überzeugen. Im Europacup hat sich die Technik-Spezialistin zweimal für das Finale im Slalom qualifiziert. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Val di Fassa (ITA) startete sie in vier Disziplinen und erreichte die besten Ergebnisse mit Platz 15 in der Kombination und Rang 16 im Slalom. Bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften jubelte sie in der Kombination als Zweite vom Podest.

Top Erfolge

JWM 2019 Val di Fassa 15. SK
JWM 2019 Val di Fassa 16. SL
JWM 2019 Val di Fassa 31. SG
JWM 2019 Val di Fassa 32. RS
JWM 2017 Are 29. RS

Blick ins Familienalbum von Martina Ostler

Bereits im Alter von nur zweieinhalb Jahren startete Martina gemeinsam mit ihren Eltern die ersten Rutschversuche auf Alpinski. Von Beginn an fasziniert von der Geschwindigkeit beim Carven auf den heimischen Pisten in Garmisch-Partenkirchen, trat sie im Jahr 2003 dem örtlichen Skiklub bei und bestritt auch unmittelbar ihre ersten Rennen im Nachwuchsbereich.

Nach bestandener Abiturprüfung im Frühjahr 2017 konzentriert sie sich im Zoll Ski Team voll und ganz auf den alpinen Leistungssport und trainierte seitdem – erst als Angehörige Lehrgangsgruppe IIa, mittlerweile in der Ia – am Olympiastützpunkt Garmisch-Partenkirchen auf ihr Ziel hin, sich im Weltcup mit den Besten ihrer Zunft zu messen.

Stand: Juni 2020