Dorsch Patrizia

Geburtstag:
15.02.1994
Beruf:
Bundespolizistin
Größe/Gewicht:
162 cm/60 kg
Hobbys:
Fußball, Zeichnen, Bergsteigen

"Stärke entsteht nicht im Körper. Sie entsteht aus einem unbändigen Willen.
- Mahatma Gandhi"

Die ersten Schwünge zog Patrizia am Skilift Rotten (Roßfeld). Ihr Talent wurde früh erkannt und im SC Schellenberg gefördert.

2009 wurde Patrizia in den D/C-Kader berufen. 2011 schloss sie ihre schulische Laufbahn am Gymnasium Berchtesgaden erfolgreich mit dem Abitur ab.

Mit dem Team gewann Patrizia zweimal die Bronzemedaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften – zuletzt 2015 in Hafjell. Im Winter 2015/16 fuhr Patrizia siebenmal in die Weltcup-Punkteränge. In der Saison 2016/17 holte Patrizia in der Super-Kombination zwei Top-30-Platzierungen. 2018 konnte sich Patrizia im Weltcup dreimal unter den besten Zwanzig platzieren.

In der Saison 2018/19 gelang der Bundespolizistin mit Platz fünf in der Super-Kombination von Crans Montana (SUI) ihr bisher bestes Karriere-Ergebnis. Bei den Nationalen Meisterschaften auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen sicherte sie sich den Titel in der Kombination und wurde Vizemeisterin in Abfahrt und Super-G.

Top Erfolge von Patrizia Dorsch:

Erste WC-Platzierung 2013 St. Moritz 46. SG

Bisher bestes WC-Ergebnis 2018 Crans Montana 5. SK

Juniorenweltmeisterschaft

2013 Le Massif 7. SG

2014 Jasna Bronze Team, 10. RS, 13. SC

2015 Hafjell Bronze Team, 8. SK

Europacup

2012 St. Moritz 6. AF

2013 St. Moritz 8. SG

Weltcup

2016 Val D‘Isère 18. SC, Lenzerheide 19. SC

2018 Crans Montana 14. SG

Deutsche Meisterschaft

2016 1. SC, 3. AF

Stand September 2019

Blick ins Familienalbum von Patrizia Dorsch:

Patrizia Dorsch stammt aus einer skibegeisterten Familie und wollte immer mit den großen Geschwistern mithalten. Ihre erste Skiclub-Meisterschaft bestritt sie im Alter von knapp zwei Jahren.