Schicho Elisabeth

Geburtstag:
10.05.1991
Wohnort:
Sonthofen
Beruf:
Zollbeamtin/Zoll Ski Team
Größe/Gewicht:
175cm/ 62kg
Hobbys:
Kochen, Backen, Musik, Lesen

Elisabeth Schicho war sieben, als sie ihr Nachbar eines Tages mit auf die Langlaufloipe nahm. Er war Trainer im heimischen Skiclub und gewann Elisabeth als neues Mitglied. Auch als das Training immer intensiver wurde, blieb die Bayerin dabei. Schließlich landete sie im Nachwuchskader des Deutschen Skiverbandes.

Um Leistungssport und Schule optimal verbinden zu können, wechselte sie 2007 auf die CJD Berchtesgaden. Nach dem Abitur 2010 wurde „Lisi“ zunächst Sportsoldatin. Drei Jahre später wechselte sie zum Zoll Ski Team.

Sportlicher Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere war der Gewinn der Goldmedaille im Sprint bei der U23-WM 2014 in Val di Fiemme. Bronze über zehn Kilometer klassisch folgte.

Bereits 2012 gab Elisabeth ihr Weltcup-Debüt beim Tour-de-Ski-Prolog in Oberhof. Beim vorolympischen Wettkampf in Pyeongchang lief sie 2017 zum ersten Mal in die Top-10. 2018 qualifizierte sich die Schlierseerin für die Olympischen Spiele.

Top Erfolge von Elisabeth Schicho:

Erstes WC-Ergebnis 2012 Oberhof 57. 3km C

Bisher bestes WC-Ergebnis 2017 Pyeongchang 8. Skiathlon

Olympische Winterspiele

2018 Pyeongchang Teilnahme

U23-Weltmeisterschaft

2014 Val di Fiemme Gold Sprint F, Bronze 10km C

2013 Liberec 8. Sprint C

2012 Erzurum 7. Sprint F

Junioren-Weltmeisterschaft

2011 Otepää Teilnahme

2010 Hinterzarten Teilnahme

Stand Oktober 2018