Hinz Vanessa

Geburtstag:
24.03.1992
Beruf:
Zoll Ski Team
Größe/Gewicht:
176 cm/62 kg
Kopfsponsor:
Erdinger Alkoholfrei
Hobbys:
Triathlon, Lesen, Reisen
RS5 Sportback quattro
Fanclub:

"Unterschätze nie einen Menschen der einen Schritt zurück macht, er könnte auch einfach nur Anlauf nehmen."

Vanessa Hinz hat 2011 als Skilangläuferin am CJD Berchtesgaden das Abitur gemacht. 2012 folgte sie dem Aufruf des ehemaligen DSV-Generalsekretärs Thomas Pfüller, es auch mal mit Biathlon zu probieren: „Dann habe ich Biathlon ausprobiert und es hat mir gleich richtig gut gefallen.“

2013 folgte nach dem Disziplinwechsel der Eintritt in das Zoll Ski Team. Schon in ihrem ersten Biathlonwinter wurde Vanessa für die Junioren-WM in Obertilliach nominiert und gewann dort mit Laura Dahlmeier und Franziska Preuß Staffel-Gold. Noch im gleichen Jahr folgte der erste Weltcup-Einsatz.

Mittlerweile war Vanessa Hinz bei drei Weltmeisterschaften am Start. 2015 in Kontiolahti gewann sie Gold mit der Staffel. 2017 in Hochfilzen durfte die Schlierseerin zwei Titel feiern: mit der Mixed- und mit der Damen-Staffel!

Vanessa startete bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang 2018 und holte mit dem starken fünften Rang im Sprint ihr bestes Olympia-Ergebnis. Nur ein paar Wochen später lief die Schlierseerin im Massenstart von Kontiolahti zu ihrem ersten Weltcupsieg. Zum Saison-Ende belegte Vanessa Rang 10 in der Weltcup-Gesamtwertung und feierte damit und mit ihrem ersten Sieg in der Königsklasse ihre bisher erfolgreichste Saison.

Mit Rang drei im Massenstart von Antholz holte Vanessa 2019 das zweite Weltcup-Einzelpodest ihrer Karriere. Mit Silber in der Mixed-Staffel bei der Weltmeisterschaft in Östersund gewann sie ihre vierte WM-Teammedaille.

Bei der WM 2020 im italienischen Antholz erreichte Vanessa ihren bisher größten Erfolg – dank einer sehr starken Schießleistung wurde sie Vize-Weltmeisterin im Einzel. Außerdem gewann sie eine weitere Silbermedaille mit der Staffel.

Nach einem durchwachsenen Winter lieferte die routinierte Weltcupathletin bei den von der weltweiten Corona-Krise überschatteten Weltmeisterschaften 2021 auf der Pokljuka ihre besten Saisonleistungen ab und holte als Startläuferin erneut WM-Silber mit der Staffel.

Top Erfolge von Vanessa Hinz

Olympische Winterspiele

2018 Pyeongchang 5. Sprint, 13. Verfolgung, 4. Mixed-Staffel

Weltmeisterschaften

2021 Pokljuka 2. Staffel, 6. VF, 10. MS, 12. SP, 33. EZ

2020 Antholz 2. EZ, 2. Staffel, 5. VF, 14. SP, 17. MS

2019 Östersund 2. Mixed-Staffel, 65. SP, 19. EZ, 4. Staffel

2017 Hochfilzen 1. Staffel, 1. Mixed-Staffel, 6. SP, 8. EZ, 20. VF, 20. mS

2015 Kontiolahti 1. Staffel

Weltcup

Erste Weltcup-Platzierung: 2013 Sotschi 45. Einzel

Erste Weltcup-Top-10: 2014 Hochfilzen 6. Sprint

Erster Weltcup-Sieg: 2018 Kontiolahti Massenstart

Gesamt-Weltcup 2021: 24

Juniorenweltmeisterschaft

2013 Obertilliach Gold Staffel, 4. Verfolgung

Blick ins Familienalbum von Vanessa Hinz

Mutter Stefanie und Vater Reiner sind Freizeitsportler. Schwester Victoria ist eineinhalb Jahre jünger, spielt Tennis und geht gerne Snowboarden.

Stand Juli 2021