Die Streif: Durch die Hölle in den Abfahrts-Himmel

Das Hahnenkamm-Rennen auf der Streif in Kitzbühel lebt von Extremen

Sie ist die Schönste, die Spektakulärste, vielleicht auch die Gefährlichste – sie ist: DIE STREIF. Exakt 3.312 Meter lang, mit einer durchschnittlichen Neigung von 27 Prozent. Seit 1931 wird das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel ausgetragen. Seit 1937 auf der heutigen Strecke. Und seit es den Alpinen Skiweltcup gibt, also seit 1967, findet immer im Januar das legendäre Rennen im Rahmen des Weltcups statt. Die Streif ist ein Begriff, ein Mythos.

Der Start

Es gibt wohl kein Starthaus, in dem so eine angespannte Ruhe herrscht, wie im auf 1.665 Meter hohen Starthaus. Es ist der Respekt, vielleicht auch die Angst, vor dem, was kommt. Zunächst kommt ein unglaublich steiles Teilstück, dass die Läufer auf nur 160 Metern binnen achteinhalb Sekunden von Null auf Tempo 120 katapultiert.

  • Ski Alpin Streif Kitzbühel DSV SkiDeutschland

Mausefalle, Karussell und Steilhang

Auf das Steilstück mit 51 Prozent Gefälle folgt der erste Sprung, die legendäre Mausefalle. Es geht nahezu senkrecht bergab, das Gefälle liegt an diesem steilsten Stück der Piste bei 85 Prozent. Rund 80 Meter wird geflogen, ehe man wieder Kontakt zur Erde hat, im Steilhang. Doch zuvor wartet mit dem Karussell noch ein technisch anspruchsvoller Bereich. Schon hier wird oft über Sieg und Niederlage entschieden, die Fahrer müssen Fliehkräfte von 3G aushalten, also dem Dreifachen des eigenen Körpergewichts. Eigentlich ein Zustand für Piloten von Kampfflugzeugen. Der Steilhang selbst ist ein Bereich, der perfektes Material und exaktes Timing erfordert.

  • Ski Alpin Kitzbühel Streif DSV SkiDeutschland
  • Ski Alpin Kitzbühel Streif DSV SkiDeutschland

Brückenschuss, Gschöss und Alte Schneise

Wer mit viel Speed aus dem Steilhang gleitet, wer gutes Material und den Mut hat, in der tiefen Hocke zu bleiben, der schießt förmlich durch Brückenschuss und Gschöss. Ein kleiner Sprung in der schräg hängenden Alten Schneise ist sozusagen das Vorspiel zum zweiten Sprung.

  • Ski Alpin Kitzbühel Streif DSV SkiDeutschland
  • Ski Alpin Streif Kitzbühel DSV SkiDeutschland

Seidlalmsprung

Halbzeit! Der Seidlalmsprung, es gibt ihn übrigens erst seit 1994, befindet sich in etwa auf der Hälfte der Strecke. Schwierigkeit hier: Im Sprung muss man die Richtung ändern, nach rechts korrigieren und das, obwohl man vor dem Abheben gar nicht richtig sehen kann, wohin die Reise gehen wird.

  • Ski Alpin Kitzbühel Streif DSV SKiDeutschland
  • Ski Alpin Kitzbühel Streif DSV SkiDeutschland

Lärchenschuss und Hausberg

Wieder Richtungswechsel und zwar rapide, fast eine Vierteldrehung. Es folgt der Lärchenschuss und die Anfahrt zum Oberhausberg, danach geht es in ein „S“, an dessen Ende wartet der nächste Klassiker beim Klassiker: die Hausbergkante. Nach diesem Satz eine Kompression und ein Linksschwung, genannt die Hausberg-Querfahrt. Gleich ist es geschafft. Und das wird auch höchste Zeit, denn obwohl das „quer“ im Namen vermuten lässt, dass es etwas geruhsamer zugeht, erreichen die Athleten immer noch dreistellige Werte in Sachen Tempo. Aber ein Ende ist in Sicht…

Zielsprung

…denn es folgt der Zielsprung. Das klingt verheißungsvoll, man hört und sieht im Normalfall schon die Fans, aber Achtung, es ist noch nicht vorbei. Vor dem Sprung werden die Läufer in einer Kompression tief in die Hocke gedrückt, dann schießen sie mit Höchstgeschwindigkeit in den Zielhang hinein und nicht wenige Träume zerschellten – das Ziel vor den Augen – in diesem Bereich. Was dann folgt, ist Jubel oder Enttäuschung, in jedem Falle aber Erleichterung, es geschafft zu haben.

Die Legenden der Streif

Wo beginnen? Bei Bernie Ecclestone, Arnold Schwarzenegger, den Schönen, den Reichen, denen, die glauben gesehen werden zu müssen? 50 Millionen Euro werden – in Corona-freien Zeiten – Jahr für Jahr am Hahnenkammwochenende im Großraum Kitzbühel umgesetzt. Seit Ex-Skirennläufer Harti Weirather mit seiner Agentur die Vermarktung übernahm, wurde die Veranstaltung endgültig professionalisiert. Alle, die das Ziel erreichen, sind Helden, die Sieger werden unsterblich. Didier Cuche, ausgerechnet ein Schweizer, führt die Liste der Mehrfachsieger mit fünf Erfolgen an. Österreichs Abfahrts-Gott Franz Klammer schaffte vier Triumphe, davon drei am Stück, Karl Schranz gewann zwei Mal, Hermann Maier gerade mal einmal. Hahnenkammsieger diesen Titel konnte allerdings bis 2013 nur nutzen, wer die Kombination gewann. Was den meisten Abfahrern ziemlich schnuppe war. Inzwischen gibt es zahlreiche Zusatzrennen, so auch in diesem Winter. Aber die Streif bleibt die Streif.

Rekorde

Der erste Sieger brauchte 1937 dreieinhalb Minuten, der Rekord auf der Streif ist noch nicht ganz so alt, hat aber doch schon etwas Patina angesetzt. Fritz Strobl raste vor 25 Jahren in unglaublichen 1:51,58 min. ins Ziel. Auch den Speed-Rekord hält ein Österreicher, für Michael Walchhofer wurden 2006 153 km/h vermessen. Rekord sind sicherlich auch 14 Kilometer verbaute Fangzäune oder die Tatsache, dass kein Fernsehereignis aus Österreich weltweit so intensiv wahrgenommen wird, wie das Hahnenkammrennen. Michael Kogler, Regisseur vom ORF kann das vergleichen, weder das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker noch der Wiener Opernball können der Streif die Show stehlen.

Deutsche Erfolge auf der Streif

Ludwig „Luggi“ Leitner war der Erste, der für Deutschland auf der Streif siegte. Allerdings, Leitner wurde in Österreich geboren, hatte die deutsche Staatsbürgerschaft erst Ende der 50er Jahre angenommen. Jedoch hinderte ihn das nicht daran, 1963 im Slalom für den DSV zu siegen und nur zwei Jahre später dann in der Abfahrt. Leitner gewann übrigens auch die Lauberhorn– und die Kandahar-Abfahrt, so etwas würde man heute wohl Grand-Slam nennen. Der letzte DSV-Sieg liegt noch gar nicht so lange zurück. Aber die Sensation schlechthin waren die Erfolge von Josef „Sepp“ Ferstl. Drei Mal zuvor hatte Legende Franz Klammer auf der Streif gesiegt. Ganz Österreich war der Meinung, das ging so weiter. Doch dann durchkreuzte ausgerechnet ein Deutscher die kühnen rot-weiß-roten Pläne. Obwohl Ferstl 1978 zeitgleich mit dem Österreicher Sepp Walcher auf dem Siegerpodest stand, galt der Erfolg des Deutschen in der Alpenrepublik als nationale Niederlage.

Und diese war nur dadurch einigermaßen zu ertragen, so berichtet die Legende, dass im Jahresverlauf im argentinischen Cordoba ein gewisser Hans Krankl zum Rächer der Nation avancierte und den Deutschen in deren Lieblingssportart Fußball kräftig eins auswischte. Aber: Die Geschichte ist noch nicht zu Ende. Denn im Januar 1979 siegte auf der Streif…? Sepp Ferstl! Und ist damit der einzige Deutsche, der das Hahnenkammrennen zwei Mal zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Nur eine von unzähligen Geschichten rund um ein Rennen, dass den Siegern einen sicheren Platz im Abfahrer-Himmel sichert. Dann, fast 40 Jahre später, wehten im Zielraum erneut die deutschen Fahen. Thomas Dreßen feierte am 20.01.2018 den bisher größten Erfolg seiner Karriere: Der Sieg auf der Streif!

  • Ski Alpin Kitzbühel DSV SkiDeutschland

#DeinErstesMal – Mit Freunden in die Schweiz

DeinErstesMal - Mit Freunden in die Schweiz! Du bist durstig nach Abenteuern und sportlichen Erlebnissen? Zudem ist deine Bucketlist noch lang und du ...

Freeski Sommercamp 2022

Ihr wollt trainieren wie die Pros und ein paar neue Tricks im Park lernen? Dann seid ihr beim DSV Freeski Sommercamp genau richtig. Am 11. August und 24. August 2022 findet in Scharnitz nämlich im Banger Park ein Sommercamp für Kinder im Alter von 10 – 16 Jahren statt.

Wandern, Bergsteigen und Trailrunning in Oberstdorf

Oberstdorf im Allgäu ist immer eine Reise wert - Trailrunning, Wandern und ein atemberaubendes Bergpanorama warten hier auf dich!

Die IBU Sommer Biathlon Weltmeisterschaft 2022

Die Sommer Biathlon Weltmeisterschaft 2022 in Ruhpolding - auf Skirollern und am Schießstand entfacht der Kampf um Gold, Silber und Bronze bei den Athlet:innen!

Sport, Action und Herausforderungen in Gastein

Der Sommer ist in vollem Gange, jedoch steht der nächste Winter schon vor der Tür - Sei schnell und sei bei den spannenden Events in Gastein mit dabei!

Die Entscheidung des IOC – Ein Schicksalsschlag für die Nordische Kombination

Das IOC hat entschieden: Die Nordische Kombination der Damen wird nicht olympisch - ein Schicksalsschlag für alle Athletinnen.

Mehr Beiträge anzeigen

SKI & BERGE – Das DSV Magazin jetzt auch im TV!

SKI & BERGE – Das DSV Magazin läuft ab dem 19. November auf Sport 1 als TV-Magazin. Beeindruckende Crossmedialität und ein Alleinstellungsmerkmal durch Print-Magazin, Social Media-Kanäle und nun neu als Fernsehformat.

Leukerbad – Quelle zum Glück

Leukerbad steht für Gastfreundschaft, Natur und Erholung - Dich erwarten Berge, als wären sie gemalt, Quellen, in ihrer reinsten Form und Menschen, die dich herzlich in Empfang nehmen.

Entdecke die unterschiedlichen Seiten des Wallis: Saastal, Nendaz/Veysonnaz, Leukerbad

Erlebe die Vielseitigkeit des Wallis in Saas-Fee/Saastal, Leukerbad und Nendaz/Veysonnaz!

Schneesport schaut hin: Prävention sexualisierter Gewalt

Gegen sexualisierte Gewalt: Mit einer Broschüre und einem E-Learning-Modul geben wir zusammen mit Snowboard Germany praxisnahe und umsetzbare Empfehlungen zur Prävention und Intervention.

Huskywanderung mit den „Wölfen“ vom Val de They

Bei der Huskywanderung in Morgins bildete die DSV Skifamilie eine Einheit mit ihren vierbeinigen Begleitern! Höchstleistungssport für Mensch und Tier!

Durch die Région Dents du Midi mit dem E-Bike und der DSV Skifamilie

Mit dem E-Bike ging es für die threeGENERATIONS über Stock und über Stein durch die Région Dents du Midi!

Mehr Beiträge anzeigen

Der Mann für die Zukunft

Thomas Dreßen pokert beim Heimrennen hoch und wird mit dem vierten Weltcupsieg belohnt – dem ersten eines Deutschen auf der ...

DSV-Besucherumfrage Alpiner Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen

Live vor Ort gewesen beim Alpinen Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen Besucherumfrage ausgefüllt Im Lostopf für VIP Tickets und tolle andere Preise gelandet! ...

Kitzbühel Weltcup – Zurück in der Wohlfühloase

Thomas Dreßens Sieg beim Kitzbühel Weltcup 2018 war noch eine Sensation, beim 80. Hahnkammrennen gehört er zu den Favoriten und weiß ...

#threeGENERATIONS – Wir haben die Skifamilie 2020 gefunden!

Eine Schneesport-Familie mit mindestens 3 Generationen war die Vorgabe – und die erfüllt Familie Zachmann par excellence. Denn hier sind ...

Ski Alpin: Elixir fürs Team

Die Zwischenbilanz der Alpinen kann sich sehen lassen. Thomas Dreßen und Viktoria Rebensburg haben mit ihren Siegen für die ersten ...

Jugend Team Deutschland für Lausanne 2020 nominiert

14 Tage, 81 Entscheidungen, 16 Disziplinen Der Deutsche Olympische Sportbund wird ein 90 Athleten*innen starkes Jugend Team Deutschland zu ...

Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen

Krone von Topfavoriten Granerud und Kobayashi verrutscht

Rein statistisch gesehen wäre ein Österreicher dran. Aber die Auftaktspringen in die Weltcup-Saison folgen nicht immer klaren Mustern – wie auch. Und dennoch: Nach den Deutschen, die immerhin zehn der Wettbewerbe des seit der Saison 1979/80 laufenden Weltcups der Skispringer für sich entscheiden konnten, liegen die Rot-Weiß-Roten auf Platz 2, gemessen an der Anzahl der Auftakterfolge.

Große Namen beim Frauenskispringen am Start

Das Skispringen der Frauen hat sich inzwischen etabliert. Seit 2009 gibt es Weltmeisterschaften, seit 2014 fliegen die Damen auch bei ...

Head to Head: Die Sieger beim Auftaktspringen

Rein statistisch gesehen wäre ein Österreicher dran. Aber die Auftaktspringen in die Weltcup-Saison folgen nicht immer klaren Mustern – wie auch. Und dennoch: Nach den Deutschen, die immerhin zehn der Wettbewerbe des seit der Saison 1979/80 laufenden Weltcups der Skispringer für sich entscheiden konnten, liegen die Rot-Weiß-Roten auf Platz 2, gemessen an der Anzahl der Auftakterfolge.

SKI & BERGE – Das DSV Magazin jetzt auch im TV!

SKI & BERGE – Das DSV Magazin läuft ab dem 19. November auf Sport 1 als TV-Magazin. Beeindruckende Crossmedialität und ein Alleinstellungsmerkmal durch Print-Magazin, Social Media-Kanäle und nun neu als Fernsehformat.

Schneesport schaut hin: Prävention sexualisierter Gewalt

Gegen sexualisierte Gewalt: Mit einer Broschüre und einem E-Learning-Modul geben wir zusammen mit Snowboard Germany praxisnahe und umsetzbare Empfehlungen zur Prävention und Intervention.

Die Checkliste: Was ein Fan beim Ski Weltcup als Zuschauer braucht

Die Checkliste für deinen Stadion Ski Weltcup-Besuch im Winter Egal ob du dich auf den Biathlon in Oberhof oder Ruhpolding ...

Mehr Beiträge anzeigen

In der Spur: Die Langläufer überzeugen bei der Tour de Ski

Deutschlands Langlauf-Asse überzeugen bei der Tour de Ski

Neunerlei, Bratwurst und Federvieh – Weihnachten als Genuss-Fest

Weihnachten im DSV-Langlaufteam: Victoria Carl und Katharina Hennig zelebrieren das Fest der Liebe auch am Speisetisch und geben uns einen Einblick in ihre Traditionen. #SkiDeutschland

Die DSV Wintereinkleidung 2020

Eine DSV-Wintereinkleidung der besonderen Art liegt hinter den über 650 DSV-Athleten, -Trainern und -Betreuern. Vom 12. Bis zum 14. Oktober wurden sie bei Würth, dem Premiumpartner des DSV, auf dem Gelände des Adolf Würth Airports in Schwäbisch-Hall von Kopf mit Fuß ausgestattet.

#threeGENERATIONS | Als Familie ab in die Schweiz!

JETZT BEWERBEN für threeGENERATIONS 2021! Wir begleiten wieder eine DSV-Skifamilie mit in die Schweiz für eine Woche Schnee-Spaß pur!

SKI & BERGE ist unser Magazin vom DSV!

Du kannst die aktuelle Ausgabe kostenlos online direkt lesen. Auch ohne Mitgliedschaft. Das ist unser Geschenk an all die unausgelasteten Ski-Fans. Das jähe Saisonende hat uns alle leider hart getroffen. Jetzt heißt es #zusammenhalten und das Beste draus zu machen.

Kids Camps powered by PistenBully


Meldet euch bis März zu einem PistenBully Kids Camp an! Denn unter dem Motto „Weg vom PC – raus ...

Mehr Beiträge anzeigen

Heiter mit einigen Wölkchen

Wintersportler erlebten eine gute Saison – es bleibt aber Luft nach oben Es war ein unglückliches Ende: Stefan Leyhe lag ...

Werbung für den Nordischen Skisport

Oberwiesenthal präsentierte sich als toller JWM-Gastgeber  Insgesamt acht Medaillen konnten in den vergangenen neun Wettkampftagen für den Deutschen Ski Verband ...

Oberstdorf fest im Blick

Junioren-Weltmeisterin Jenny Nowak hat große Ziele Es dauerte eine kleine Ewigkeit bis Jenny Nowak begriffen hatte, was gerade geschehen war. ...

Die Paten

Große Namen einstiger Glanzzeiten unterstützen die JWM in Oberwiesenthal Wer an Nordischen Skisport in Oberwiesenthal denkt, der denkt wohl zuerst ...

Runderneuerte Rahmentrainingskonzeption Skilanglauf online

Aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse und modernste technische Features: die neue „Langlauf-Bibel“ ist verfügbar Intensive Arbeitsjahre stecken in der neuen Rahmentrainingskonzeption (RTK) ...

Nur Sabine kann Stephan Leyhe besiegen

Es bedurfte höherer Mächte, um das Märchen von Stephan Leyhe zu stoppen. Der Willinger, geboren im Ortsteil Schwalefeld und inzwischen ...

Mehr Beiträge anzeigen

Head to Head im Biathlon Einzel? Benni Doll vs. Tarjei Boe

Warum Benni Doll? Weil er der chancenreichste Starter des deutschen Biathlon-Teams in Peking ist? Oder weil er zuletzt in Antholz ...

Denise Herrmann schreibt Sportgeschichte: Bronze im Langlauf und jetzt Biathlon-Gold

Denise Herrmann schreibt mit ihrer Goldmedaille im Biathlon Sportgeschichte. Sie ist eine der wenigen, die in zwei Disziplinen Olympische Medaillen gewann!

Head to Head: Norwegen vs. Frankreich beim Biathlon Mixed-Team?

Morgen startet der olympische Biathlon Wettkampf mit dem Mixed Team Event! In den letzten Jahren dominierten die Norweger die Mixed-Team Wettbewerbe ...

Head to Head: Weltcup-Erfolg für Erik Lesser bei der Verfolgung in Ruhpolding?

Heimweltcup 2022 in Ruhpolding. So manche*r hat schon seinen Frust und seine Begeisterung über diese letzten Tage Luft gemacht. Erst ...

Head to Head: Heimspiel der Biathlet*innen in Oberhof

Das neue Jahr startet für die Biathlet*innen in Oberhof. Also ein echtes Heimspiel für die DSV Athlet*innen. Die Atmosphäre ist ...

Head to Head: World Team Challenge der Biathleten erneut in Ruhpolding

Schafft es Vanessa Hinz zusammen mit Benni Doll an die Leistungen der deutschen Teams im Vorjahr anzuschließen?

Mehr Beiträge anzeigen
Jetzt
Ticket
kaufen!