Eisvögel aus Silber und Bronze

Deutschlands Skisprung Team feiert finale Versöhnung mit den Olympischen Spielen

Der Anfang war zäh. Mit großen Erwartungen angereist arbeiteten sich Deutschlands Skispringer an der Normalschanze von Zhangjiakou in den Bergen nordwestlich von Peking ab. Allerdings erfolglos – so muss man das leider nennen. Denn als die Entscheidung um die Medaillen auf der kleineren der beiden Schanzen im futuristisch anmutenden Olympiagelände fiel, da gab es nicht den erwarteten Zweikampf zwischen Karl Geiger und Ryoyu Kobayashi. Dabei gewann Der Japaner, Geiger landete im geschlagenen Feld. Nicht der Anspruch des Weltcupspitzenreiters.

Skisprung Damen Katharina Althaus DSV SkiDeutschland

Besserung in Sicht

Aber man konnte auch erkennen, dass sich das Männer-Team mit jedem Sprung ein wenig besser präsentierte. Sie sich gewöhnten sich an die Schanze. Weil dort ja noch ein Wettkampf anstand. Und man gemeinsam mit den Damen im Mixed-Team-Wettkampf eine Medaille holen wollte. Für Katharina Althaus wäre es die Zweite bei den Spielen gewesen, ihre dritte Olympische. Was folgte, war für Sportlerinnen und Sportler der betroffenen Nationen ein frustrierendes Erlebnis. Japan, Deutschland, Norwegen und Österreich flogen aus dem Klassement. Die Sprunganzüge der Springerinnen entsprachen nicht der Norm.

Das Thema wird den Skiweltverband FIS sicherlich nach den Spielen noch weiter beschäftigen. Für die betroffenen Teams blieb es eine Katastrophe. Da verging sogar der sonst immer fröhlichen Althaus das Lächeln. Ihr Olympia-Silber in der Frauen-Entscheidung rückte in den Hintergrund. Althaus fühlte sich ungerecht behandelt, Karl Geiger verstand die Welt nicht mehr, die Moral war endgültig im Keller. Man musste ein wenig Angst haben, um eine der Vorzeigedisziplinen des bisherigen Skiwinters. Sollte ausgerechnet bei den Olympischen Spielen Deutschland im Männerbereich leer ausgehen?

Nein! Weil die Einzelsportart Skispringen eine Mannschaft formte. Initialzündung könnte eine gemeinsame Sitzung gewesen sein, bei der sich alle den Frust von der Seele reden konnten. Neue Schanze – neues Glück, lautete anschließend die Devise. Die Eisvögel bliesen zum Angriff. Aber die ersten Trainingsresultate auf der Großschanze sahen so aus, dass statt Attacke die Übung eher wie ein Sturm im Wasserglas aussah. Erst am Tag der Qualifikation platzte der Knoten. Markus Eisenbichler und Karl Geiger waren wieder mit wettbewerbsfähigen Sprüngen am Start. Noch nicht medaillenreif aber vorzeigbar. Und die beiden Freunde zündeten tatsächlich im Wettkampf. Eisenbichler kämpfte sich im Finale auf den fünften Platz vor und freute sich anschließend wie ein Schneekönig über Bronze für seinen Kumpel. Der Bann war gebrochen.

Skisprung Team Karl Geiger Markus Eisenbichler DSV SkiDeutschland

© Team Deutschland / Marvin Ronsdorf

Skisprung-Deutschland jubelt

Was folgte, war das emotionale Highlight der Spiele aus deutscher Sicht – die Mannschaftsentscheidung. Aus Adlern wurden an diesem Tag Eisvögel. Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Stephan Leyhe und Constantin Schmid flogen in der Eiseskälte. Man zitterte sich zu Gold, Silber und Bronze. Deutschland kämpfte, lag zwischenzeitlich auf Platz 6, holte auf. Insbesondere Eisenbichler sprang in der Eiseskälte der chinesischen Nacht in einer eigenen Welt. Vielleicht lag es daran, dass er vier Jahre zuvor als Ersatzmann hatte zuschauen müssen. Der Bayer jedenfalls zog im Finale einen Zaubersprung aus dem Hut, führte Deutschland wieder in Schlagdistanz zu den Medaillenrängen und Karl Geiger setzte den finalen Flug auf den Bronzerang.

  • Markus Eisenbichler Skisprung DSV SKiDeutschland
  • Skisprung Team DSV SkiDeutschland

© Team Deutschland / Marvin Ronsdorf

Die Eisvögel fliegen gen Heimat

Skisprung Skispringen DSV SkiDeutschland

© Team Deutschland / Philipp Reinhard

So verlassen Deutschlands Skiadler die Olympische Bühne mit einer Silbermedaille für Katharina Althaus und zwei Mal Bronze für Karl Geiger und die Mannschaft. Man ist dabei im Konzert der Großen, hat geliefert, auch wenn nicht alle Träume wahr wurden. Man musste auf der Normalschanze ziemlich Federn lassen. Aber wie heißt es nach dem gelungenen letzten Teamauftritt:

Ende gut, alles gut.

Mountainbiken inmitten der Kitzbüheler Alpen

Der Sommer steht vor der Tür und die Bike-Trails in den Kitzbüheler Alpen warten nur darauf, von dir entdeckt zu werden!

#threeGENERATIONS 2022: Gemeinsam im wunderschönen Wallis

Saas-Fee, Leukerbad und Nendaz - das waren die Ziele der DSV Skifamilie im wunderschönen Wallis. Lest hier, was es dort alles zu erleben gibt!

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2021/2022 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Ende gut, vieles gut – Das Saisonfinale der Nordischen Disziplinen

Zum Ende der Saison der Nordischen Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skisprung Damen kann ein positives Resümee gezogen werden.

Furioses Finale in Planica – Slowenen dominieren – DSV-Adler müde

In Planica ging die Skisprung-Saison zu ende. Kobayashi sicherte sich den ersten Platz, dicht gefolgt vom DSV-Adler Karl Geiger.

Ein Freund, ein guter Freund… Severin Freund beendet seine Karriere

Nach vielen Jahren im Skisprung-Weltcup verabschiedet sich Severin Freund bei den Wettkämpfen in Planica. Er kann auf eine sehr erfolgreiche und preisgekrönte Karriere zurückblicken.

Mehr Beiträge anzeigen

Kräuterwanderung: Die Wildpflanzen der Région Dents du Midi

Arnika, Brennessel und Co. lernte die DSV Skifamilie bei einer Kräuterwanderung in der Région Dents du Midi kennen.

View-Point-Wanderung im UNESCO Weltkulturerbe mit der DSV Skifamilie

Bei der View-Point-Wanderung haben die threeGENERATIONS der DSV Skifamilie den großen Aletschgletscher fest im Blick! Und auch das Abenteuer kam bei einer rasanten Abfahrt mit den Mountaincarts nicht zu kurz!

Die DSV Skifamilie auf dem großen Aletschgletscher

Unmengen an Eis, riesige Gletscherspalten und strahlende Gesichter. Das war der erste Tag der DSV Skifamilie im wunderschönen Wallis in der Schweiz. Begleite sie bei ihrer Gletscherwanderung auf dem großen Aletschgletscher!

Die DSV Alpin Nachwuchs-Camps 2021

Begeisterung am Skirennsport wecken und forcieren, neue Freundschaften unter Gleichgesinnten knüpfen und die Skitechnik in den Toren und im freien Fahren mit ambitionierten Trainern verbessern - das sind die Ziele der DSV Alpin Nachwuchs-Camps.

Round 2: Die 3000m DSV-Challenge startet wieder!

Die Sommerleistungskontrolle der Langläufer über 3000m findet in ganz Deutschland statt. Seid auch ihr bei der Challenge dabei!

Aktivurlaub in Sillian inmitten der Osttiroler Bergwelt

Osttirol- das ist Ruhe, Ursprünglichkeit und Natur pur. Gewinnt ihr jetzt ein Aktivwochenende mit der ganzen Familie in Sillian! #SkiDuetschland

Mehr Beiträge anzeigen

Alles auf Anfang bei der Wintersaison 2019/20?

Deutschlands Biathleten im Jahre Eins nach Laura Dahlmeier – Nordischer Skisport mit Zwischenjahr – Antholz, Vierschanzentournee und Skiflug-WM sind die ...

Facetten des Skifahrens – Interview mit Andreas Sander

Teil 1: Alpiner Skirennläufer - Andreas Sander Was ist eigentlich Skifahren und wie sieht der Sport in Wirklichkeit aus? In ...

Der Auftakt in Sölden. Podestplätze frei!

In den Tagen vor dem großen Auftakt war es mild in Sölden. Keine Spur von Winter unten im Tal. Oben ...

365 Tage im Jahr auf Ski: Grasski macht’s möglich!

Es kribbelt schon in den Beinen und die Zeit bis zum ersten Schnee will einfach nicht vergehen? Wir haben ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis: Wenn im Winter im Zeichen der Ringe Sport getrieben wird, gehörten die Deutschen immer ...

Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen

Auf die Plätze fertig! – Startschuß für die DSV Nachwuchsathleten

Hochmotiviert und mit kribbeln in den Beinen blicken die jungen Nachwuchsathleten auf die kommende Saison 2021/22 in der es endlich wieder DSV Nachwuchswettbewerbe gibt. Der DSV Schülercup und DSV Jugendcup starten wieder und alle freuen sich darauf.

Saisonbilanz: Der Nordische DSV Winter 2020/21

Der DSV Winter voller Erfolge, Überraschungen, Ausfälle und Spitzenleistungen ganz im Stile des Corona-Jahres ist geschafft. Gezeichnet für die Olympiasaison 2021/22. Wir ziehen Bilanz!

Frauen Skispringen vor nächstem Schritt

"Die Leistungsdichte beim Frauen Skispringen ist zu niedrig, die Qualität des Springens ist noch nicht im breiten Feld angekommen, das ...

Die Leiden der Carina Vogt

Deutschlands erfolgreichste Skispringerin Carina Vogt ist auf der Suche nach der alten Stärke.

WM Resümee: König Karl hält (Oberst-)Hof

Geiger überragt – Norwegen dominiert Nationenwertung – Tolle WM Gastgeber! Wir blicken auf die WM in Oberstdorf zurück und ziehen Resümee.

DSV-Erfolgscoach Andreas „Andi“ Bauer

Andreas Bauer verlässt bei Deutschlands Skispringerinnen die Trainerbrücke

Mehr Beiträge anzeigen

Runderneuerte Rahmentrainingskonzeption Skilanglauf online

Aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse und modernste technische Features: die neue „Langlauf-Bibel“ ist verfügbar Intensive Arbeitsjahre stecken in der neuen Rahmentrainingskonzeption (RTK) ...

#threeGENERATIONS – Wir haben die Skifamilie 2020 gefunden!

Eine Schneesport-Familie mit mindestens 3 Generationen war die Vorgabe – und die erfüllt Familie Zachmann par excellence. Denn hier sind ...

Jugend Team Deutschland für Lausanne 2020 nominiert

14 Tage, 81 Entscheidungen, 16 Disziplinen Der Deutsche Olympische Sportbund wird ein 90 Athleten*innen starkes Jugend Team Deutschland zu ...

Aufregung im Langlauf-Lager

Neue FIS-Regeln sorgen für viele Fragezeichen bei den Langlauf-Teams Selten haben Meetings der Team-Kapitäne vor einem Langlauf-Weltcup so lange ...

Gemischte Bilanz zum Saisonstart nach Kuusamo

Skispringer, Langläufer und Nordische Kombinierer in Kuusamo  in der Position der Jäger Zugegeben, Deutschlands Nordische Skiasse sind schon mit ...

Alles auf Anfang bei der Wintersaison 2019/20?

Deutschlands Biathleten im Jahre Eins nach Laura Dahlmeier – Nordischer Skisport mit Zwischenjahr – Antholz, Vierschanzentournee und Skiflug-WM sind die ...

Mehr Beiträge anzeigen

Nordische Kombination in Seefeld: Die Rückkehr des Königs

Es war eine leise Rückkehr in sein altes Königreich: Eric Frenzel gastierte mit dem Weltcup der Nordischen Kombinierer in Seefeld. ...

Jugend Team Deutschland für Lausanne 2020 nominiert

14 Tage, 81 Entscheidungen, 16 Disziplinen Der Deutsche Olympische Sportbund wird ein 90 Athleten*innen starkes Jugend Team Deutschland zu ...

Aufregung im Langlauf-Lager

Neue FIS-Regeln sorgen für viele Fragezeichen bei den Langlauf-Teams Selten haben Meetings der Team-Kapitäne vor einem Langlauf-Weltcup so lange ...

Gemischte Bilanz zum Saisonstart nach Kuusamo

Skispringer, Langläufer und Nordische Kombinierer in Kuusamo  in der Position der Jäger Zugegeben, Deutschlands Nordische Skiasse sind schon mit ...

Alles auf Anfang bei der Wintersaison 2019/20?

Deutschlands Biathleten im Jahre Eins nach Laura Dahlmeier – Nordischer Skisport mit Zwischenjahr – Antholz, Vierschanzentournee und Skiflug-WM sind die ...

Mädchen auf dem Sprung – Damen in der Nordischen Kombination

Mit drei Heim-Grands-Prix und der Mixed-Team-Premiere in Oberwiesenthal haben die Damen der Nordischen Kombination einen weiteren Schritt auf dem Weg ...

Mehr Beiträge anzeigen

Head to Head: Der Biathlon Weltcup in Annecy Le Grand Bronand

Wer ist beim nächsten Biathlon-Weltcup in Annecy Le Grand Bornand im Vorteil; die Kunstschützen oder die Laufwunder? Biathlon ist ein Winterzweikampf ...

Head to Head: Unser DSV Team beim Auftakt in Östersund

Saisonvorschauen gleichen oft dem Blick in die Glaskugel. Naja, beim Biathlon vielleicht nicht. Denn wer auf Norweger an der Spitze setzt, der bekommt bei Wettbüros für einen Euro Einsatz wahrscheinlich nur 99 Cent zurück. Interessanter ist da der Blick auf das DSV-Team. Speziell in diesem Winter.

Das ist unser DKB Kader mit Perspektive 2021

Unser DKB Kader mit Perspektive. 10 Biathletinnen und Biathleten des DSV, die bereit sind. Bereit, alles zu geben. Bereit für den Sprung an die Spitze.

SKI & BERGE – Das DSV Magazin jetzt auch im TV!

SKI & BERGE – Das DSV Magazin läuft ab dem 19. November auf Sport 1 als TV-Magazin. Beeindruckende Crossmedialität und ein Alleinstellungsmerkmal durch Print-Magazin, Social Media-Kanäle und nun neu als Fernsehformat.

DSV Würth Shooting Star Finale

Für 25 Jungs und Mädels hieß es auf nach Ruhpolding, in die Chiemgau Arena, zum Finale des Shooting Star 2021. Nachdem wir im letzten Jahr kein Finale durchführen konnten, durften sich auch die Kids aus dem Vorjahr darauf freuen, gemeinsam mit Fritz Fischer zwei intensive Trainingstage im Weltcup-Stadion zu erleben.

Head to Head: Das Gesetz der Serie

GER gegen NOR: Wer schafft die meisten Gesamtweltcup-Siege? Biathlon ist ein Ausdauersport. Wer das nicht glaubt, der sollte einfach ...

Mehr Beiträge anzeigen
Jetzt
Ticket
kaufen!