Head to Head: Der Biathlon Weltcup in Annecy Le Grand Bronand

Wer ist beim nächsten Biathlon-Weltcup in Annecy Le Grand Bornand im Vorteil; die Kunstschützen oder die Laufwunder? Biathlon ist ein Winterzweikampf für Universal-Genies. Mit top Konzentration und starker Laufleistung fahren die DSV Biathlet*innen am besten in Frankreich

Ex-Bundestrainer Uwe Müßiggang hat es mal so ausgedrückt: Wenn Du Andrea Henkel im Schlaf erschrickst und sie fällt aus dem Bett, dann landet sie sofort in der optimalen Position für das Liegend-Schießen. Was der gute Mann damit sagen wollte: Es gab und gibt Sportlerinnen und Sportler, die haben in ihrer Karriere gewisse Vorlieben entwickelt. Das gilt natürlich auch für Biathlet*innen. Wobei klar ist: Große Künste in einem Teilbereich und eklatante Schwächen in einem anderen reichten und reichen grundsätzlich bestenfalls zu Mittelmaß. Und deshalb sei an dieser Stelle explizit erwähnt, dass Andrea Henkel auch über ausgezeichnete Qualitäten als Langläuferin verfügte. Zwei Olympiasiege und acht Weltmeistertitel erobert man nicht, wenn man nur mäßig schnell unterwegs ist.

Die ganze Saison ist voll mit knappen Entscheidungen im Biathlon! 🙈👀 Head to Head bringt euch jede Woche wichtiges Insiderwissen des DSV mit aktuellen Stats von interwetten zusammen! Damit ihr den Durchblick für dieses Wochenende habt. 😁👇🏿👇🏻

Müssen Biathleten das Schießen oder Laufen mehr trainieren?

Trainieren wir also nun für Wilhelm Tells oder Usain Bolts Qualitäten? Es gibt Präferenzen, auch bei der Qualitätseinschätzung, was einen Biathlet*in ausmacht. Die einen gelten als supersichere Schützen, die anderen als Raketen in der Loipe. Genau hier liegt das Problem für die Trainer: Wo setzt man wann die Schwerpunkte? Im DSV-Team galt traditionell der Grundsatz, dass das Schießen stimmen muss und die Laufleistung alle Jahre wieder in Richtung Saisonhöhepunkt so gesteuert wurde, dass bei Weltmeisterschaften bzw. Olympischen Spielen die Bestform erreicht war. In den meisten Fällen funktionierte das gut. Was aber auch Nerven kostete, weil Teilnahmen an Großereignissen ja eine interne Qualifikation voraussetzte und diese waren (und sind) an gute Weltcupresultate gekoppelt.

  • Philipp Nawrath Annecy Le Grand Bornand Biathlon DSV SkiDeutschland
  • Biathlon Annecy Le Grand Bornand DSV SkiDeutschland
  • Biathlon Annecy Le Grand Bornand DSV SkiDeutschland

Das DSV-Biathlon-Team für Frankreich (Annecy-Le Grand-Bornand )

Philipp Nawrath ist in Annecy Le Grand Bornand angekommen. Zusammen mit den Technikern ist er auf der Suche nach dem perfekten Ski für die bevorstehenden Rennen. Ganz nach dem Motto wer die Wahl hat hat die Qual geht es für Philipp auf die Strecke – immer auf der Suche nach dem besten Ski!

Wir drücken die ✊🏼, dass er die schnellsten Ski 🎿 findet!

Wilhelm und Herrmann – die Umsteigerinnen aus dem Ski Langlauf

Ein weiteres Problem bei der Vorbereitung liegt in den unterschiedlichen Voraussetzungen der Sportler*innen. Am eindrucksvollsten dokumentierte sich das in der Vergangenheit bei den Quereinsteigern. Kati Wilhelm beispielsweise kam vom Langlauf und brauchte zwei Jahre, ehe sie sich im Biathlon durchgesetzt hatte, weil sie nun auch vernünftige Schießleistungen produzierte. Gleiches galt für Denise Herrmann, auch sie wechselte vom Ski Langlauf zu den Biathletinnen und es dauerte, ehe die Mischung zwischen Lauf- und Schießleistung ein Verhältnis erreicht hatte, das den Sprung in die Weltspitze erlaubte. Und dann gibt es ja noch die Ausnahme-Talente und echten Quereinsteiger. Aktuell darf man da den Namen Tara Geragthy-Moats nennen. Die 28-Jährige aus den Vereinigten Staaten begann als Skispringerin, betrieb dann Biathlon und Nordische Kombination. Sie legte den Fokus in den letzten Jahren auf die Nordische Kombination, wurde dabei erste Gewinnerin des Gesamtweltcups und switchte jetzt erneut um in Richtung Biathlon, weil sie an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen möchte. Die Amerikanerin wird die Ausnahme bleiben. Im Biathlon ist die Weltspitze für sie weit weg und auch in der Nordischen Kombination der Frauen schreitet die Leistungsentwicklung mit enormen Schritten voran. 

Schießlastige Wettbewerbe

Deshalb noch einmal zurück zum Verhältnis von Schießen und Laufen. Gefühlt werden mehr Wettbewerbe am Schießstand entschieden. Insbesondere die Staffelrennen mit der Möglichkeit des Nachladens und die langen Strecken, in denen anstelle der Strafrunden pro Fehler eine volle Minute auf die Laufleistung addiert wird, führt man oft als Beleg für diese These heran. Am Ende ist das aber auch nur die halbe Wahrheit. Was zum sicheren Schießen noch hinzukommt ist das Tempo, in dem die Schießeinlagen absolviert werden. Ole Einar Bjørndalen, Frank Ullrich, Sven Fischer – das sind nur drei einstige Könige der Schnellfeuereinlage. 

Zwischen Antholz und Annecy – die äußeren Einflüsse

Last but not least: Biathlon-Strecken gibt es von A bis Z, von Almaty bis Zakopane. Alle haben ein eigenes Profil, es gibt unterschiedlich schwere Kurse, die Höhenlage unterscheidet sich. Das Weltcup-Gelände in Annecy Le Grand Bornand beispielsweise liegt zwischen 930 und 990 Meter hoch, dafür führt die Strecke teilweise durch die Ortschaft. In Antholz oder in Soldier Hollow, auf der Olympiastrecke von 2002, muss man mit dem geringeren Sauerstoffgehalt in der dünneren Höhenluft klarkommen. Und in Oberhof ist die heikle Abfahrt in die so genannte Wolfsschlucht schon manch tollkühnen Starter zum Verhängnis geworden. Und selbst für die Schießeinlagen haben die äußeren Einflüsse eine Bedeutung – neben der Höhe, dem Lichteinfall ist es da besonders der Wind, der oft genug eine Rolle spielt. Deshalb kann das Fazit nur lauten: In den meisten Fällen sind am Ende des Wettkampfes die vorn, die die beste Mischung aus Schießen und Laufen finden und für alle äußeren Unwägbarkeiten die richtige Lösung finden.

Allez! Allez! Allez!

Nicht nur Philipp Nawrath bereitet sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe in Annecy Le Grand Bornand vor. Auch Franzi Preuß ist schon wieder fleißig. Am Schießstand bringt sie so schnell nichts aus der Ruhe.

Was glaubst du, wer die Nase beim Biathlon in Annecy Le Grand Bornand vorne hat? Top-Läufer oder Top-Schütze?

Stimme hier mit ab und gewinne mit etwas Glück 1×2 Tagestickets für das Skifliegen am 20.03.2022 in Oberstdorf.

Hier geht’s zur Abstimmung
Annecy Le Grand Bornand Biathlon Weltcup DSV SkiDeutschland

Wie viele Scheiben Franziska Preuß wohl getroffen hat?  🎯

Schießlastige Wettbewerbe

Deshalb noch einmal zurück zum Verhältnis von Schießen und Laufen. Gefühlt werden mehr Wettbewerbe am Schießstand entschieden. Insbesondere die Staffelrennen mit der Möglichkeit des Nachladens und die langen Strecken, in denen anstelle der Strafrunden pro Fehler eine volle Minute auf die Laufleistung addiert wird, führt man oft als Beleg für diese These heran. Am Ende ist das aber auch nur die halbe Wahrheit. Was zum sicheren Schießen noch hinzukommt ist das Tempo, in dem die Schießeinlagen absolviert werden. Ole Einar Bjørndalen, Frank Ullrich, Sven Fischer – das sind nur drei einstige Könige der Schnellfeuereinlage. 

Bereit für die Wette? > direkt zu interwetten.de
Head to Head: Zahlen und Fakten oder doch eher Daumen und Träume?

Wer hat eurer Meinung nach die besten Chancen in Annecy? Top-Schützen oder doch eher die Top-Läufer? 

Bereit für die Wette? > direkt zu interwetten.de
Michael Rösch
Michael Rösch

Sag uns deine Meinung! Schreibe einen Kommentar in die SkiD Familie auf Facebook

Zum Post

Bleibt dran, neugierig und up-to-date!

Endlich wieder Biathlon! #SkiDeutschland

Die Entscheidung des IOC – Ein Schicksalsschlag für die Nordische Kombination

Das IOC hat entschieden: Die Nordische Kombination der Damen wird nicht olympisch - ein Schicksalsschlag für alle Athletinnen.

Mountainbiken inmitten der Kitzbüheler Alpen

Der Sommer steht vor der Tür und die Bike-Trails in den Kitzbüheler Alpen warten nur darauf, von dir entdeckt zu werden!

#threeGENERATIONS 2022: Gemeinsam im wunderschönen Wallis

Saas-Fee, Leukerbad und Nendaz - das waren die Ziele der DSV Skifamilie im wunderschönen Wallis. Lest hier, was es dort alles zu erleben gibt!

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2021/2022 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Ende gut, vieles gut – Das Saisonfinale der Nordischen Disziplinen

Zum Ende der Saison der Nordischen Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skisprung Damen kann ein positives Resümee gezogen werden.

Furioses Finale in Planica – Slowenen dominieren – DSV-Adler müde

In Planica ging die Skisprung-Saison zu ende. Kobayashi sicherte sich den ersten Platz, dicht gefolgt vom DSV-Adler Karl Geiger.

Mehr Beiträge anzeigen

Kräuterwanderung: Die Wildpflanzen der Région Dents du Midi

Arnika, Brennessel und Co. lernte die DSV Skifamilie bei einer Kräuterwanderung in der Région Dents du Midi kennen.

View-Point-Wanderung im UNESCO Weltkulturerbe mit der DSV Skifamilie

Bei der View-Point-Wanderung haben die threeGENERATIONS der DSV Skifamilie den großen Aletschgletscher fest im Blick! Und auch das Abenteuer kam bei einer rasanten Abfahrt mit den Mountaincarts nicht zu kurz!

Die DSV Skifamilie auf dem großen Aletschgletscher

Unmengen an Eis, riesige Gletscherspalten und strahlende Gesichter. Das war der erste Tag der DSV Skifamilie im wunderschönen Wallis in der Schweiz. Begleite sie bei ihrer Gletscherwanderung auf dem großen Aletschgletscher!

Die DSV Alpin Nachwuchs-Camps 2021

Begeisterung am Skirennsport wecken und forcieren, neue Freundschaften unter Gleichgesinnten knüpfen und die Skitechnik in den Toren und im freien Fahren mit ambitionierten Trainern verbessern - das sind die Ziele der DSV Alpin Nachwuchs-Camps.

Round 2: Die 3000m DSV-Challenge startet wieder!

Die Sommerleistungskontrolle der Langläufer über 3000m findet in ganz Deutschland statt. Seid auch ihr bei der Challenge dabei!

Aktivurlaub in Sillian inmitten der Osttiroler Bergwelt

Osttirol- das ist Ruhe, Ursprünglichkeit und Natur pur. Gewinnt ihr jetzt ein Aktivwochenende mit der ganzen Familie in Sillian! #SkiDuetschland

Mehr Beiträge anzeigen

Alles auf Anfang bei der Wintersaison 2019/20?

Deutschlands Biathleten im Jahre Eins nach Laura Dahlmeier – Nordischer Skisport mit Zwischenjahr – Antholz, Vierschanzentournee und Skiflug-WM sind die ...

Facetten des Skifahrens – Interview mit Andreas Sander

Teil 1: Alpiner Skirennläufer - Andreas Sander Was ist eigentlich Skifahren und wie sieht der Sport in Wirklichkeit aus? In ...

Der Auftakt in Sölden. Podestplätze frei!

In den Tagen vor dem großen Auftakt war es mild in Sölden. Keine Spur von Winter unten im Tal. Oben ...

365 Tage im Jahr auf Ski: Grasski macht’s möglich!

Es kribbelt schon in den Beinen und die Zeit bis zum ersten Schnee will einfach nicht vergehen? Wir haben ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis: Wenn im Winter im Zeichen der Ringe Sport getrieben wird, gehörten die Deutschen immer ...

Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen

Auf die Plätze fertig! – Startschuß für die DSV Nachwuchsathleten

Hochmotiviert und mit kribbeln in den Beinen blicken die jungen Nachwuchsathleten auf die kommende Saison 2021/22 in der es endlich wieder DSV Nachwuchswettbewerbe gibt. Der DSV Schülercup und DSV Jugendcup starten wieder und alle freuen sich darauf.

Saisonbilanz: Der Nordische DSV Winter 2020/21

Der DSV Winter voller Erfolge, Überraschungen, Ausfälle und Spitzenleistungen ganz im Stile des Corona-Jahres ist geschafft. Gezeichnet für die Olympiasaison 2021/22. Wir ziehen Bilanz!

Frauen Skispringen vor nächstem Schritt

"Die Leistungsdichte beim Frauen Skispringen ist zu niedrig, die Qualität des Springens ist noch nicht im breiten Feld angekommen, das ...

Die Leiden der Carina Vogt

Deutschlands erfolgreichste Skispringerin Carina Vogt ist auf der Suche nach der alten Stärke.

WM Resümee: König Karl hält (Oberst-)Hof

Geiger überragt – Norwegen dominiert Nationenwertung – Tolle WM Gastgeber! Wir blicken auf die WM in Oberstdorf zurück und ziehen Resümee.

DSV-Erfolgscoach Andreas „Andi“ Bauer

Andreas Bauer verlässt bei Deutschlands Skispringerinnen die Trainerbrücke

Mehr Beiträge anzeigen

Runderneuerte Rahmentrainingskonzeption Skilanglauf online

Aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse und modernste technische Features: die neue „Langlauf-Bibel“ ist verfügbar Intensive Arbeitsjahre stecken in der neuen Rahmentrainingskonzeption (RTK) ...

#threeGENERATIONS – Wir haben die Skifamilie 2020 gefunden!

Eine Schneesport-Familie mit mindestens 3 Generationen war die Vorgabe – und die erfüllt Familie Zachmann par excellence. Denn hier sind ...

Jugend Team Deutschland für Lausanne 2020 nominiert

14 Tage, 81 Entscheidungen, 16 Disziplinen Der Deutsche Olympische Sportbund wird ein 90 Athleten*innen starkes Jugend Team Deutschland zu ...

Aufregung im Langlauf-Lager

Neue FIS-Regeln sorgen für viele Fragezeichen bei den Langlauf-Teams Selten haben Meetings der Team-Kapitäne vor einem Langlauf-Weltcup so lange ...

Gemischte Bilanz zum Saisonstart nach Kuusamo

Skispringer, Langläufer und Nordische Kombinierer in Kuusamo  in der Position der Jäger Zugegeben, Deutschlands Nordische Skiasse sind schon mit ...

Alles auf Anfang bei der Wintersaison 2019/20?

Deutschlands Biathleten im Jahre Eins nach Laura Dahlmeier – Nordischer Skisport mit Zwischenjahr – Antholz, Vierschanzentournee und Skiflug-WM sind die ...

Mehr Beiträge anzeigen

Nordische Kombination in Seefeld: Die Rückkehr des Königs

Es war eine leise Rückkehr in sein altes Königreich: Eric Frenzel gastierte mit dem Weltcup der Nordischen Kombinierer in Seefeld. ...

Jugend Team Deutschland für Lausanne 2020 nominiert

14 Tage, 81 Entscheidungen, 16 Disziplinen Der Deutsche Olympische Sportbund wird ein 90 Athleten*innen starkes Jugend Team Deutschland zu ...

Aufregung im Langlauf-Lager

Neue FIS-Regeln sorgen für viele Fragezeichen bei den Langlauf-Teams Selten haben Meetings der Team-Kapitäne vor einem Langlauf-Weltcup so lange ...

Gemischte Bilanz zum Saisonstart nach Kuusamo

Skispringer, Langläufer und Nordische Kombinierer in Kuusamo  in der Position der Jäger Zugegeben, Deutschlands Nordische Skiasse sind schon mit ...

Alles auf Anfang bei der Wintersaison 2019/20?

Deutschlands Biathleten im Jahre Eins nach Laura Dahlmeier – Nordischer Skisport mit Zwischenjahr – Antholz, Vierschanzentournee und Skiflug-WM sind die ...

Mädchen auf dem Sprung – Damen in der Nordischen Kombination

Mit drei Heim-Grands-Prix und der Mixed-Team-Premiere in Oberwiesenthal haben die Damen der Nordischen Kombination einen weiteren Schritt auf dem Weg ...

Mehr Beiträge anzeigen

Head to Head: World Team Challenge der Biathleten erneut in Ruhpolding

Schafft es Vanessa Hinz zusammen mit Benni Doll an die Leistungen der deutschen Teams im Vorjahr anzuschließen?

Head to Head: Der Biathlon Weltcup in Annecy Le Grand Bronand

Wer ist beim nächsten Biathlon-Weltcup in Annecy Le Grand Bornand im Vorteil; die Kunstschützen oder die Laufwunder? Biathlon ist ein Winterzweikampf ...

Head to Head: Unser DSV Team beim Auftakt in Östersund

Saisonvorschauen gleichen oft dem Blick in die Glaskugel. Naja, beim Biathlon vielleicht nicht. Denn wer auf Norweger an der Spitze setzt, der bekommt bei Wettbüros für einen Euro Einsatz wahrscheinlich nur 99 Cent zurück. Interessanter ist da der Blick auf das DSV-Team. Speziell in diesem Winter.

Das ist unser DKB Kader mit Perspektive 2021

Unser DKB Kader mit Perspektive. 10 Biathletinnen und Biathleten des DSV, die bereit sind. Bereit, alles zu geben. Bereit für den Sprung an die Spitze.

SKI & BERGE – Das DSV Magazin jetzt auch im TV!

SKI & BERGE – Das DSV Magazin läuft ab dem 19. November auf Sport 1 als TV-Magazin. Beeindruckende Crossmedialität und ein Alleinstellungsmerkmal durch Print-Magazin, Social Media-Kanäle und nun neu als Fernsehformat.

DSV Würth Shooting Star Finale

Für 25 Jungs und Mädels hieß es auf nach Ruhpolding, in die Chiemgau Arena, zum Finale des Shooting Star 2021. Nachdem wir im letzten Jahr kein Finale durchführen konnten, durften sich auch die Kids aus dem Vorjahr darauf freuen, gemeinsam mit Fritz Fischer zwei intensive Trainingstage im Weltcup-Stadion zu erleben.

Mehr Beiträge anzeigen
Jetzt
Ticket
kaufen!