Präparierte Pisten, Tiefschnee und Knödel – Einfach Tirol

„Als ehemaliges Mitglied der Österreichischen Skinationalmannschaft habe ich sehr hohe Ansprüche, was die Bewertung und Vielfalt von Skigebieten betrifft. Als gebürtiger Tiroler bin ich in den ausgezeichneten Skigebieten Tirols aufgewachsen. Auch heute bin ich dankbar die große Auswahl und Qualität genießen zu dürfen. Daher bin ich aus vollster Überzeugung seit mehreren Jahren leidenschaftlicher Markenbotschafter Tirols. Tirol ist Ruheort und Kraftplatz zugleich. Die hohe Schneesicherheit und die große Auswahl an Skigebieten überzeugen mich genauso wie die Qualität des Skifahrens. In Tirol gibt es ein Wintersportangebot für alle – egal ob Gletscher oder kleine und große Skigebiete. Diese Vielfalt muss man einfach selbst erleben.“
Benni Raich
Benni Raichehemaliger Skirennläufer der österreichischen Nationalmannschaft

Denkst du, wenn du Tirol hörst, auch an bestens präparierte Pisten, unverspurte Pulverschneehänge und leckere Knödel auf der Hütte? Dann geht es dir gleich wie mir. Der Gedanke an Skifahren in Tirol lässt mein Herz höher schlagen. Wenn ich Skifahren gehe, dann lege ich großen Wert auf anspruchsvolle Abfahrtshänge, kurze Wartezeiten an den Liften, gut präparierte Pisten, traumhaftes Bergpanorama und in der aktuellen Zeit vor allem auf Sicherheit. Ich habe für euch die wichtigsten Dinge zusammengefasst, die euren Skiurlaub in Tirol unvergesslich machen werden. 

Top things to do in Tirol

  • Benni Raich Tirol DSV SkiDeutschland

Besuche die 10 größten Skigebiete

Nirgendwo in den Alpen ist die Auswahl an Skigebieten größer als in Tirol. Bei mehr als 80 Skigebieten und insgesamt rund 3.400 Pistenkilometern fällt mir die Entscheidung, in welches ich zum Skifahren gehe, daher immer sehr schwer. Wenn ich nicht gerade in meiner Heimat dem Pitztal Skifahren gehe, entscheide ich mich gerne für ein großes Skigebiet in Tirol, zum Beispiel der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental. Auf mehr als 280 Pistenkilometern kommen jedenfalls alle Wintersportler voll auf ihre Kosten. Einzigartig an der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental ist die Möglichkeit von 9 Orten direkt einzusteigen. Mein Tipp: Zuerst in der Früh eine der zahlreichen, bis zu 4 Kilometer langen, Talabfahrten fahren. Danach sind die Oberschenkel warm und bereit für einen unvergesslichen Skitag.

Mehr Infos

Nichts für Angsthasen: schwarze Pisten ohne Ende

Wenn du, so wie ich, die Herausforderung liebst, dann bist du in Tirol genau richtig. Denn auf den zahlreichen schwarzen Pisten in Tirol kommen Könner voll auf ihre Kosten und können bis an ihre Grenzen gehen. Hierfür gibt es in Tirol mehr als 350 Pistenkilometer. Besonderes Highlight ist zum Beispiel die Piste „Black-Ibex“ auf dem Kaunertaler Gletscher. Mit einem Gefälle von 41,3° bzw. 87,85%, ist sie die steilste Piste Österreichs und sogar noch steiler als die legendäre Streif in Kitzbühel. Nicht weniger anspruchsvoll ist die „Harakiri“ Abfahrt im Skigebiet Mayrhofen. Mit 78% Gefälle fordert sie dein ganzes Können heraus. Bist du bereit für den Nervenkitzel? 

Mehr Infos

Der frühe Vogel fängt den Wurm – Early Morning Skiing

Mein ganz persönlicher Tipp für euren Skiurlaub in Tirol ist allerdings das Early Morning Skiing. Wer träumt nicht davon, einer der ersten auf der Piste zu sein und seine Schwünge in den perfekt präparierten Schnee ziehen zu können? Während meiner Zeit als Rennläufer durfte ich zu Trainingszwecken oft in diesen Genuss kommen. Inzwischen könnt auch ihr genau das in zahlreichen Skigebieten in erleben. Egal ob in Gletschernähe auf 3.200m Höhe oder in einem Familienskigebiet wie zum Beispiel Serfaus-Fiss-Ladis. Für mich ist es auch jetzt noch ein besonderes Highlight am frühen Morgen auf dem Berg zu stehen, ins Tal hinunterzublicken und zu wissen, dass ich gleich eine First Line in die Piste ziehen werde. Auf jeden Fall unbeschreibliches Gefühl! 

Mehr Infos

Auf meinen Spuren

Wenn ihr einmal auf meinen Spuren unterwegs sein möchtet, solltet ihr euren Skitag im Skigebiet Hochzeiger im Pitztal planen. Dort könnt ihr meine früheren Trainingspisten befahren und selbst erleben, wie fordernd es ist, eine Rennstrecke hinunter zu fahren. Auf der Selftime Rennstrecke Hochzeiger mit integrierter Zeitnehmung könnt ihr euer Können unter Beweis stellen und dabei eure Freunde und Familienmitglieder zu einem Wettkampf herausfordern. Wer die 20 Tore am schnellsten bewältigt, hat gewonnen. Die Rennstrecke ist täglich von 9:30 bis 16:00 Uhr in Betrieb. Das Hochzeiger Pistenteam präpariert zudem den ausgeflaggten Kurs mehrmals täglich, um euch optimale Pistenverhältnisse bieten zu können. Ein kleiner Tipp von mir: Solltet ihr eine Gruppe sein, könnt ihr die Rennstrecke außerdem auch exklusiv für euch mieten. Auf Wunsch wird die Strecke auch nach euren Wünschen angepasst und ausgeflaggt

Mehr Infos
  • Benni Raich Abfahrt Tirol DSV SkiDeutschland

Unterkünfte für jeden Geldbeutel

Um möglichst viel Zeit für sportliche Aktivitäten, wie zum Beispiel Skifahren zu haben, ist es wichtig eine Unterkunft in zentraler Lage, am besten direkt an der Piste zu haben. Ich habe hier ein paar Unterkunftstipps für dich zusammengestellt: 

€ „Biohotel Stillebach

Das einzige Biohotel im Pitztal bewirtet bereits seit über 90 Jahre Gäste von nah und fern und legt dabei großen Wert auf ein nachhaltiges Urlaubserlebnis. Ein großzügiger Wellnessbereich sowie eine Bio-Verwöhnpension warten nach einem ausgiebigen Skitag auf euch, um eure Energiespeicher wieder aufzufüllen. Alles, was man für den Skiurlaub benötigt. In nur 15 Minuten bist du mit dem Skibus auf dem Pitztaler Gletscher. 

  • Biohotel Stillebach Tirol DSV SkiDeutschland
  • Biohotel Stillebach Loipe Tirol DSV SkiDeutschland
  • Biohotel Stillebach Tirol DSV SkiDeutschland
Biohotel Stillebach

Stillebach 83
AT – 6481 St. Leonhard im Pitztal

E-Mail: info@stillebach.at

€€ „Angerer Alm“

Die Angerer Alm an der Harschbichlbahn im Skigebiet St. Johann in Tirol wird von Mutter Annemarie Foidl und Tochter Katharina mit purer Frauenpower betrieben. Die beiden sind nicht nur erstklassige Köchinnen, sondern auch absolute Weinexpertinnen. Im Weinkeller auf 1.300m Höhe lagern dauerhaft bis zu 6.000 Flaschen Wein. Ihre 13 Zimmer haben sie gemütlich und bodenständig eingerichtet. Erreichen kann man die Alm über die Gondelbahn und auf Skiern, denn sie befindet sich direkt an der Piste. 

  • Angerer Alm Tirol DSV SkiDeutschland
  • Angerer Alm Tirol DSV SkiDeutschland
  • Angerer Alm Tirol DSV SkiDeutschland
Angerer Alm in St. Johann in Tirol

Berglehen 53
AT – 6380 St. Johann

E-Mail: rezeption@angereralm.at

€€€ „Schneekarhütte“ 

Auf der 2.250 Meter hoch gelegenen Schneekarhütte im Skigebiet Mayrhofen dem Sternenhimmel ganz nah sein: Übernachtet wird in einem der individuell eingerichteten Hüttenzimmer oder in einer außergewöhnlichen Suite, wie etwa der Kaiser-Suite mit ihrer pyramidenförmigen Glaskuppel über dem Schlafzimmer. Auch Gourmets kommen hier nicht zu kurz – vom Champagnerfrühstück auf der Terrasse bis hin zum Gala-Dinner am Abend ist die Spannweite groß. Und morgens, nach dem Frühstück, heißt es: Ski anschnallen und losfahren, denn die Schneekarhütte befindet sich direkt an der Piste.

  • Schneekarhütte Tirol DSV Skideutschland
  • Schneekarhütte Tirol DSV SkiDeutschland
Schneekarhütte

Horberg 411
AT – 6283 Hippach

E-Mail: rezeption@schneekarhuette.at

Anreise

  • Mit dem Auto
  • 417 km, Fahrzeit: 5h 45min

Tirol ist auf vielen Wegen und aus allen Richtungen gut mit dem Auto erreichbar. Die A12 Inntalautobahn verbindet den Westen mit dem Osten Tirols und ermöglicht euch so eine schnelle Anreise in die Täler Tirols.

Mehr Info’s zur Anreise mit dem Auto
  • Mit dem Nightjet

Mit dem Nightjet zum Schnee erreicht ihr viele Skigebiete in Tirol ganz entspannt über Nacht. Der Nightjet fährt zum Beispiel ab Hamburg nach Tirol. Und das beste daran ist, dass der Skipass und der Transfer vom Bahnhof zur Unterkunft bereits inklusive ist. 

Ticket hier buchen
  • Bus & Bahn

Die entspannteste Anreise nach Tirol habt ihr mit der Bahn. Aus zahlreichen deutschen Städten bringen euch ICE-Direktverbindungen sowie Umsteigeverbindungen unkompliziert und schnell nach Tirol. Mehr Infos unter 

Ticket hier buchen

Kontakt und Information

Tirol Werbung GmbH
Maria-Theresien-Straße 55
AT – 6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5320-0
E-Mail: info@tirol.at 

Mehr Bilder und Infos aus Tirol findet ihr mit #visittirol #lovetirol 

Bleibt neugierig, fit und gesund!

Save Travels! #SkiDeutschland

Ernährung ist das A und O für Sportler

alle Sportler:innen müssen sich ihren spezifischen Bedürfnissen gerecht ernähren. Doch das ist während der Wettkampfphasen und in den Hotelküchen im Weltcup oder bei Olympischen Spielen in der Mensa gar nicht so einfach.

Lernen von den Besten: Langlaufen mit Steffi Böhler

Steffi Böhler, Olympia- und WM-Medaillengewinnerin gibt auf den Loipen von Ruhpolding wertvolle Tipps für fortgeschrittene Langläufer. Wie stehe ich zentral auf dem Ski? Wie skate ich effizient? Welcher Rhythmus empfiehlt sich bei Anstiegen? Wie gleite ich kraftsparend? Mittags wird in einer gemütlichen Skihütte neue Kraft getankt und gefachsimpelt. Ein runder Langlauftag für alle die zukünftig leichter lang Laufen wollen.

Lernen von den Besten: Skifahren mit Fritz Dopfer

Lernen von den Besten – ein Skitag mit dem ehemaligen Weltcupfahrer und Vizeweltmeister im Slalom Fritz Dopfer in Garmisch-Partenkirchen, dem größten Skigebiet Deutschlands und DSV-Trainingsstützpunkt.

Das ist unser DKB Kader mit Perspektive 2021

Unser DKB Kader mit Perspektive. 10 Biathletinnen und Biathleten des DSV, die bereit sind. Bereit, alles zu geben. Bereit für den Sprung an die Spitze.

Gelernt von den Besten! Auf der Streif mit Fritz Dopfer

Endlich war es so weit und für die Teilnehmer von Lernen von den Besten - Skifahren mit Fritz Dopfer! Kaiserwetter, bestens präparierte Pisten und Medaillengewinner Fritz Dopfer haben auf die Teilnehmer in Kitzbühel gewartet. Nicht nur für die Profis hieße es in diesem Jahr, die Streif zu bezwingen, sondern auch "Lernen von den Besten" setzte sich das als Ziel.

WM-Generalprobe in Antholz: Versuch einer Annäherung

WM-Generalprobe in Antholz: Sprint, Verfolgung, Staffel - dann geht es zur Weltmeisterschaft. Eine gute Ausgangslage für die DSV-Athleten.

Achensee: Vielfalt zwischen Berg und See

Mit mehr als 220 km Loipen zählt die Region Achensee zu den wichtigsten Langlaufzentren Tirols. Die Loipen variieren von sanft-hügelig am Seeufer bis sportlich-herausfordernd und bringen dich zwischen Karwendel- und Rofangebirge in Fahrt.

Dolomiti Superski

Nendaz und Veysonnaz, im Grund genommen das Herz des Wallis. Die beiden Destinationen liegen über dem Rhonetal und mit 300 Sonntagen im Jahr zählen Nendaz und Veysonnaz nicht nur wettermäßig zu den schönsten Schneesportgebieten der Schweiz.

Immer wieder was Neues in Ruhpolding

Erst Corona, jetzt das Wetter! Aber Ruhpolding meistert alle Probleme und ist auch in diesem Jahr wieder stolzer Gastgeber des Biathlon-Weltcups.

DSV Freeski Coaching Days 2023

Die Freeski-Abteilung des DSV bietet auch in diesem Winter wieder kostenlose Coachings im Rahmen der "DSV Freeski Junior Tour 2023" und den "DSV Freeski Coaching Days" an. Das ist deine Chance auf kostenlose Park-Trainings mit offiziellen DSV-Trainern, um erste Erfolge in einem Snowpark zu machen. Denn teilnehmen kann ein Jeder, egal ob bereits Park Skills vorhanden sind, oder nicht.

Mehr Beiträge anzeigen

Achensee: Vielfalt zwischen Berg und See

Mit mehr als 220 km Loipen zählt die Region Achensee zu den wichtigsten Langlaufzentren Tirols. Die Loipen variieren von sanft-hügelig am Seeufer bis sportlich-herausfordernd und bringen dich zwischen Karwendel- und Rofangebirge in Fahrt.

Dolomiti Superski

Nendaz und Veysonnaz, im Grund genommen das Herz des Wallis. Die beiden Destinationen liegen über dem Rhonetal und mit 300 Sonntagen im Jahr zählen Nendaz und Veysonnaz nicht nur wettermäßig zu den schönsten Schneesportgebieten der Schweiz.

DSV Freeski Coaching Days 2023

Die Freeski-Abteilung des DSV bietet auch in diesem Winter wieder kostenlose Coachings im Rahmen der "DSV Freeski Junior Tour 2023" und den "DSV Freeski Coaching Days" an. Das ist deine Chance auf kostenlose Park-Trainings mit offiziellen DSV-Trainern, um erste Erfolge in einem Snowpark zu machen. Denn teilnehmen kann ein Jeder, egal ob bereits Park Skills vorhanden sind, oder nicht.

Winterwonderland in Nendaz und Veysonnaz

Nendaz und Veysonnaz, im Grund genommen das Herz des Wallis. Die beiden Destinationen liegen über dem Rhonetal und mit 300 Sonntagen im Jahr zählen Nendaz und Veysonnaz nicht nur wettermäßig zu den schönsten Schneesportgebieten der Schweiz.

Obertauern – Wo der Schnee zu Hause ist

Der schneereichste Wintersportort Österreichs: Auf einer Höhe von 1.740 - 2.313 Metern gelegen, hat sich Obertauern diese Bezeichnung redlich verdient!

Ernährung ist das A und O für Sportler

alle Sportler:innen müssen sich ihren spezifischen Bedürfnissen gerecht ernähren. Doch das ist während der Wettkampfphasen und in den Hotelküchen im Weltcup oder bei Olympischen Spielen in der Mensa gar nicht so einfach.

Mehr Beiträge anzeigen

Gelernt von den Besten! Auf der Streif mit Fritz Dopfer

Endlich war es so weit und für die Teilnehmer von Lernen von den Besten - Skifahren mit Fritz Dopfer! Kaiserwetter, bestens präparierte Pisten und Medaillengewinner Fritz Dopfer haben auf die Teilnehmer in Kitzbühel gewartet. Nicht nur für die Profis hieße es in diesem Jahr, die Streif zu bezwingen, sondern auch "Lernen von den Besten" setzte sich das als Ziel.

Lernen von den Besten: Skifahren mit Fritz Dopfer

Lernen von den Besten – ein Skitag mit dem ehemaligen Weltcupfahrer und Vizeweltmeister im Slalom Fritz Dopfer in Garmisch-Partenkirchen, dem größten Skigebiet Deutschlands und DSV-Trainingsstützpunkt.

Training, Turnier und lange Fahrten: So läuft’s im DSV-Teambus

Lehrgänge, Ski-Gebiete, Trainingslager und Wettkämpfe in ganz Europa: Das sind nur einige der Ziele, die Felix Klapprotts Team-Bus im Laufe einer Saison ansteuern muss. Etwa 45.000 Kilometer im Jahr reißt der VW-Bus des Europacup-Co-Trainers auf Semperit-Reifen ab.

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2021/2022 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Der DSV zieht Bilanz „unserer“ Olympischen Spiele in Peking (auf Ski)

Hat der DSV "genug" Medaillen geholt und Erfolge mit euch gefeiert oder stand er im ewigen Schatten des Eiskanals? Und ...

Wir sind nicht der Alpin Favorit, aber bei der Musik dabei

Obwohl die deutschen auf der Liste nicht der größte Alpin-Favorit sind, sollen es zwei Medaillen bei den Olympischen Winterspielen werden. ...

Mehr Beiträge anzeigen

Training, Turnier und lange Fahrten: So läuft’s im DSV-Teambus

Lehrgänge, Ski-Gebiete, Trainingslager und Wettkämpfe in ganz Europa: Das sind nur einige der Ziele, die Felix Klapprotts Team-Bus im Laufe einer Saison ansteuern muss. Etwa 45.000 Kilometer im Jahr reißt der VW-Bus des Europacup-Co-Trainers auf Semperit-Reifen ab.

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2021/2022 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Der DSV zieht Bilanz „unserer“ Olympischen Spiele in Peking (auf Ski)

Hat der DSV "genug" Medaillen geholt und Erfolge mit euch gefeiert oder stand er im ewigen Schatten des Eiskanals? Und ...

SKI & BERGE – Das DSV Magazin jetzt auch im TV!

SKI & BERGE – Das DSV Magazin läuft ab dem 19. November auf Sport 1 als TV-Magazin. Beeindruckende Crossmedialität und ein Alleinstellungsmerkmal durch Print-Magazin, Social Media-Kanäle und nun neu als Fernsehformat.

Schneesport schaut hin: Prävention sexualisierter Gewalt

Gegen sexualisierte Gewalt: Mit einer Broschüre und einem E-Learning-Modul geben wir zusammen mit Snowboard Germany praxisnahe und umsetzbare Empfehlungen zur Prävention und Intervention.

Die Checkliste: Was ein Fan beim Ski Weltcup als Zuschauer braucht

Die Checkliste für deinen Stadion Ski Weltcup-Besuch im Winter Egal ob du dich auf den Biathlon in Oberhof oder Ruhpolding ...

Mehr Beiträge anzeigen

DSV Freeski Coaching Days 2023

Die Freeski-Abteilung des DSV bietet auch in diesem Winter wieder kostenlose Coachings im Rahmen der "DSV Freeski Junior Tour 2023" und den "DSV Freeski Coaching Days" an. Das ist deine Chance auf kostenlose Park-Trainings mit offiziellen DSV-Trainern, um erste Erfolge in einem Snowpark zu machen. Denn teilnehmen kann ein Jeder, egal ob bereits Park Skills vorhanden sind, oder nicht.

Freeski Sommercamp 2022

Ihr wollt trainieren wie die Pros und ein paar neue Tricks im Park lernen? Dann seid ihr beim DSV Freeski Sommercamp genau richtig. Am 11. August und 24. August 2022 findet in Scharnitz nämlich im Banger Park ein Sommercamp für Kinder im Alter von 10 – 16 Jahren statt.

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2021/2022 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

SKI & BERGE – Das DSV Magazin jetzt auch im TV!

SKI & BERGE – Das DSV Magazin läuft ab dem 19. November auf Sport 1 als TV-Magazin. Beeindruckende Crossmedialität und ein Alleinstellungsmerkmal durch Print-Magazin, Social Media-Kanäle und nun neu als Fernsehformat.

Schneesport schaut hin: Prävention sexualisierter Gewalt

Gegen sexualisierte Gewalt: Mit einer Broschüre und einem E-Learning-Modul geben wir zusammen mit Snowboard Germany praxisnahe und umsetzbare Empfehlungen zur Prävention und Intervention.

Die Checkliste: Was ein Fan beim Ski Weltcup als Zuschauer braucht

Die Checkliste für deinen Stadion Ski Weltcup-Besuch im Winter Egal ob du dich auf den Biathlon in Oberhof oder Ruhpolding ...

Mehr Beiträge anzeigen

Der kleine psychologische Vorteil bei der Vierschanzen-Tournee

Alles kann – nichts muss. Karl Geiger und Markus Eisenbichler waren vor der Tournee super in Form. Sie reisten sogar als Mitfavoriten zur Wettbewerbsserie rund um den Jahreswechsel an. Große Erwartungen wurden geschürt. Wie sieht es dieses Jahr bei der Vierschanzentournee aus?

Hochschwarzwälder Dreierlei

Der erste Gedanke bei diesem Namen: irgendwas mit Essen. Drei unterschiedliche Gerichte miteinander kombiniert. Doch hier trifft das nicht ...

Training, Turnier und lange Fahrten: So läuft’s im DSV-Teambus

Lehrgänge, Ski-Gebiete, Trainingslager und Wettkämpfe in ganz Europa: Das sind nur einige der Ziele, die Felix Klapprotts Team-Bus im Laufe einer Saison ansteuern muss. Etwa 45.000 Kilometer im Jahr reißt der VW-Bus des Europacup-Co-Trainers auf Semperit-Reifen ab.

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2021/2022 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Ende gut, vieles gut – Das Saisonfinale der Nordischen Disziplinen

Zum Ende der Saison der Nordischen Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skisprung Damen kann ein positives Resümee gezogen werden.

Furioses Finale in Planica – Slowenen dominieren – DSV-Adler müde

In Planica ging die Skisprung-Saison zu ende. Kobayashi sicherte sich den ersten Platz, dicht gefolgt vom DSV-Adler Karl Geiger.

Mehr Beiträge anzeigen

Lernen von den Besten: Langlaufen mit Steffi Böhler

Steffi Böhler, Olympia- und WM-Medaillengewinnerin gibt auf den Loipen von Ruhpolding wertvolle Tipps für fortgeschrittene Langläufer. Wie stehe ich zentral auf dem Ski? Wie skate ich effizient? Welcher Rhythmus empfiehlt sich bei Anstiegen? Wie gleite ich kraftsparend? Mittags wird in einer gemütlichen Skihütte neue Kraft getankt und gefachsimpelt. Ein runder Langlauftag für alle die zukünftig leichter lang Laufen wollen.

Training, Turnier und lange Fahrten: So läuft’s im DSV-Teambus

Lehrgänge, Ski-Gebiete, Trainingslager und Wettkämpfe in ganz Europa: Das sind nur einige der Ziele, die Felix Klapprotts Team-Bus im Laufe einer Saison ansteuern muss. Etwa 45.000 Kilometer im Jahr reißt der VW-Bus des Europacup-Co-Trainers auf Semperit-Reifen ab.

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2021/2022 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Ende gut, vieles gut – Das Saisonfinale der Nordischen Disziplinen

Zum Ende der Saison der Nordischen Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skisprung Damen kann ein positives Resümee gezogen werden.

Langlauf, Nordische Kombination und Skispringen – Das große Finale der Saison 2021/2022

Die Langläufer:innen, Nordischen Kombinierer:innen und die Skispringerinnen reisen für ihr Finale nach Schonach, Oberhof und Falun.

Der DSV zieht Bilanz „unserer“ Olympischen Spiele in Peking (auf Ski)

Hat der DSV "genug" Medaillen geholt und Erfolge mit euch gefeiert oder stand er im ewigen Schatten des Eiskanals? Und ...

Mehr Beiträge anzeigen

Hochschwarzwälder Dreierlei

Der erste Gedanke bei diesem Namen: irgendwas mit Essen. Drei unterschiedliche Gerichte miteinander kombiniert. Doch hier trifft das nicht ...

Training, Turnier und lange Fahrten: So läuft’s im DSV-Teambus

Lehrgänge, Ski-Gebiete, Trainingslager und Wettkämpfe in ganz Europa: Das sind nur einige der Ziele, die Felix Klapprotts Team-Bus im Laufe einer Saison ansteuern muss. Etwa 45.000 Kilometer im Jahr reißt der VW-Bus des Europacup-Co-Trainers auf Semperit-Reifen ab.

Die Entscheidung des IOC – Ein Schicksalsschlag für die Nordische Kombination

Das IOC hat entschieden: Die Nordische Kombination der Damen wird nicht olympisch - ein Schicksalsschlag für alle Athletinnen.

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2021/2022 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Ende gut, vieles gut – Das Saisonfinale der Nordischen Disziplinen

Zum Ende der Saison der Nordischen Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skisprung Damen kann ein positives Resümee gezogen werden.

Langlauf, Nordische Kombination und Skispringen – Das große Finale der Saison 2021/2022

Die Langläufer:innen, Nordischen Kombinierer:innen und die Skispringerinnen reisen für ihr Finale nach Schonach, Oberhof und Falun.

Mehr Beiträge anzeigen

WM-Generalprobe in Antholz: Versuch einer Annäherung

WM-Generalprobe in Antholz: Sprint, Verfolgung, Staffel - dann geht es zur Weltmeisterschaft. Eine gute Ausgangslage für die DSV-Athleten.

Immer wieder was Neues in Ruhpolding

Erst Corona, jetzt das Wetter! Aber Ruhpolding meistert alle Probleme und ist auch in diesem Jahr wieder stolzer Gastgeber des Biathlon-Weltcups.

VIP bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Oberhof

Einmal VIP sein. Wer hat noch nicht davon geträumt? Dieses Jahr kann das Wirklichkeit werden. Und das auch noch bei der Biathlon-Heim-Weltmeisterschaft in Oberhof! Aber VIP, was bedeutet das eigentlich und was gehört alles dazu? VIP – „very important person“ – das sagt eigentlich schon alles! Kurzum: diese WM-VIP-Leistungen sind exklusiv und Du buchst sozusagen ein Rundum-Sorglospaket!

Schalke im Rücken, Pokljuka vor der Brust, Oberhof im Kopf

Das neue Kalenderjahr der Biathleten beginnt mit neuen Gesichtern und alten Problemen in Pokljuka. Alles was du wissen musst, gibts hier zusammengefasst.

Endlich zurück – Biathlon auf Schalke freut sich auf Stars und Fans

Bei den Biathlon-Fans ging immer die Angst um. Unbegründet! Denn: Biathlon auf Schalke wird in diesem Jahr seinem Namen wieder voll und ganz gerecht!

Weiter, immer weiter…Biathlon in Le Grand-Bonand, Frankreich

Von Hochfilzen ab nach Frankreich – Vorweihnachts-Stress im Biathlon-Lager Im Tor des FC Bayern galt er zu seinen Glanzzeiten als ...

Mehr Beiträge anzeigen
Jetzt
Ticket
kaufen!