#ThreeGenerations 2020 im wunderschönen Wallis

Sie, also die #ThreeGenerations Ski-Familie, haben gerade eine Woche in der Schweiz gemeinsam erlebt! Wir haben sie dort begleitet. Nun heißt es, viel zu früh für uns, Koffer packen und Abschied nehmen. Diese Reise mit der DSV Ski-Familie ins Wallis wird auch uns noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Wie #ThreeGenerations begann…

Im September 2019 haben wir gemeinsam mit Schweiz Tourismus und Valais/Wallis Promotion eine 3 Generationen Skifamilie gesucht. Im vergangenen Dezember haben wir sie mit Familie Zachmann gefunden, unsere #ThreeGenerations. Dass hier sogar noch vier Generationen gemeinsam auf Ski stehen, haben sie bei der Skiwoche im Wallis eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mehr Infos zur damaligen Ausschreibung und der Familie findet ihr hier.

Eine Woche gemeinsam mit der DSV Ski-Familie in der Schweiz

Bereits die Fahrt aus dem schwäbischen Keltern im Enzkreis in Richtung Aletsch Arena im Wallis war für die fünf Zachmanns ein Erlebnis. Vor allem Wirbelwind Mila (7 Jahre) war von dem Autoverlad von Realp nach Goms sichtlich angetan. Währenddessen genossen Uropa Kurt (92 Jahre), Oma Evi (64 Jahre) und Opa Dieter (65 Jahre) sowie Papa Mario (42 Jahre) einfach die Fahrt durch die wunderschönen Alpen. Trotz Müdigkeit nach der Ankunft im „Hotel des Alpes“ in Fiesch überwog bei allen die Vorfreude auf den ersten Tag im Schnee.

Mit First Track als Erster bei Sonnenaufgang am Eggishorn

Der erste Walliser Skitag begann direkt am nächsten Morgen in aller Früh. Bereits um 7 Uhr, noch vor dem Frühstück, ging es von Fiesch auf die Fiescheralp. Und von dort weiter mit der Luftseilbahn auf den Gipfel des Eggishorn. Vom höchsten View Point der Aletsch Arena auf 2869 Metern bot sich der Familie ein atemberaubender Blick auf den Sonnenaufgang und den größten Gletscher der Alpen. Mit 23 Kilometern ist der Große Alteschgletscher der längste Eisstrom der Alpen. „Der Gletscher hat ein Gewicht von 27 Milliarden Tonnen“, erklärte uns Guide David. „Das entspricht dem Gewicht von 72,5 Jumbo-Jets. Am Konkordiaplatz hat er eine maximale Dicke von 900 Metern.“

Da bekam nicht nur Mila große Augen. Auch der Rest der Familie war von den Dimensionen beeindruckt. Ebenso wie vom einzigartigen Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau, das Matterhorn und den Mont Blanc. Und als wäre dies nicht bereits genug für einen gelungenen Auftakt der Wallis-Woche, ging es danach auf unverspurten Pisten in Richtung Mittelstation auf der Fiescheralp, wo ein reichhaltiges Frühstück auf das #ThreeGenerations Team wartete. 

Guide David führte die vier Generationen durch das 104 Pistenkilometer umfassende Gebiet der Aletsch Arena. Auf den weitläufigen Pisten ging es Richtung Bettmeralp. In dem autofreien Ferienort verläuft die Hauptstraße als Skipiste mitten durch den Ort. Da musste Mila ihren Uropa Kurt gleich mal zu einem kleinen Wettrennen herausfordern.

Nach dem Schweizer Mittagessen mit klassischem Brotzeitbrett und einigen weiteren Abfahrten in der Aletsch Arena ging es zurück ins Hotel des Alpes. Dort stand neben Abendessen und sehr gutem Walliser Fendant vor allem das Verarbeiten der Eindrücke des Tages auf dem Programm. Kurts Lieblingsmoment des Tages ist es übrigens, gemeinsam einen guten Wein zu trinken.

  • #ThreeGenerations in der Schweiz
  • #ThreeGenerations on Tour
  • #ThreeGenerations zusammen in der Schweiz
  • #ThreeGenerations des DSV auch der Papa hat Spaß
  • #ThreeGenerations haben Spaß im Schnee

Downday wird zum Top-Tag im World Nature Forum

Aufgrund starken Schneefalls ging es an Tag zwei anstatt auf die Piste ins Gletschermuseum in Naters. Das ausgezeichnete World Nature Forum macht seinem Namen alle Ehre. Das Gletschergebiet ist „World Heritage“. Das bedeutet, dass es wert ist, bewahrt zu werden. Bei der aktuellen Klimasituation keine leichte Aufgabe. Mittels einer Virtual Reality Reise ins Jahr 2070 wurde eindrucksvoll vor Augen geführt, wie der Große Alteschgletscher bei einem durchschnittlichen Temperaturanstieg von 2, 3 und 4°C sukzessive verschwinden wird. Vor allem Mila war von den sehr kindgerechten Erklärungen und Beispielen über Stunden hinweg angetan. Aber auch Papa, Oma, Opa und Uropa hatten für die anschließende Weiterfahrt nach Nendaz einiges zu besprechen. Die Gespräche wurden allerdings immer wieder unterbrochen von Milas freudigen Ausrufen. So sehr freute sie sich auf den Wellnessbereich und das Schwimmbad im Hotel „Nendaz 4 Vallées“. 

Nach Relaxen für die einen und unermüdlichem Toben im erfrischenden Nass für die anderen ging es mit Einbruch der Dunkelheit durch den frisch gefallenen Schnee. Angeführt von Guide Anita und mit Uropa Kurt an der Spitze ging es auf Schneeschuhen immer weiter bergauf. Im Schein der Stirnlampen glitzerte der Schnee und als Belohnung wartete auf die Gruppe ein leckeres Raclette. Klassisch schweizerisch mit Kartoffeln, Essiggurken und Silberzwiebeln – und einem leckeren Glas Fendant, dem originalen Walliser Weißwein. Natürlich.

Nendaz: Pistenkilometer sammeln bis die Beine brennen

Nendaz ist Teil der 400 Pistenkilometer umfassenden Skiregion 4 Vallées, zu der noch Siviez, Veysonnaz, Thyon und Verbier gehören. Ein riesiger Abenteuerspielplatz inmitten eines unbeschreiblichen Panoramas mit über 50 Viertausendern. Schneesicherheit garantiert. Genau das richtige für Mila, Mario, Dieter, Evi und Kurt, um sich auszutoben. Je nach Lust und Laune in gemütlich klassischen Schwüngen, in schnittigen Carving-Turns oder einfach Schuss fahrend. Aber wer glaubt Mila sei nach etlichen Pistenkilometern am Ende, der irrt. Denn natürlich wurde auch an diesem Nachmittag mit Oma Evi und Uropa Kurt das Schwimmbad wieder unsicher gemacht.

Skitouring Basics für Anfänger mit Cesa

Während es hier mehr oder weniger relaxed zuging, bekamen Mario und Opa Dieter von Guide Cesare in Siviez eine Einweisung ins Skitourengehen. Angefangen von einer Sicherheitseinweisung und dem richtigen Aufziehen der Felle bis hin zu den unterschiedlichen Steighilfen ging es nach kurzer Zeit schon entlang eines Baches den Berg hinauf. Fernab des Pistentrubels – im Einklang mit der Natur – genossen die beiden die körperliche Betätigung und den Ausblick auf den Stausee Lac de Cleuson und die anschließende noch jungfräuliche Abfahrt. 

Zurück in Nendaz wurde der Rest der #ThreeGenerations Familie eingepackt und es ging weiter in den dritten Ort der Wallis-Safari: Crans-Montana.

Schnell in der modernen und sehr liebenswerten Jugendherberge „Bella Lui“ eingecheckt und weiter ins Zentrum von Montana. Denn nach dem Team Captains Meeting anlässlich des Damen Skiweltcups stand ein Meet & Greet mit dem Damen-Bundestrainer des Deutschen Skiverbandes Jürgen Graller auf dem Programm. Mila bekam von ihm gleich noch den wichtigsten Ratschlag für eine erfolgreiche Rennläufer-Karriere mit auf den Weg: Spaß haben.

#ThreeGenerations beim Weltcup in Crans Montana

Der Renntag begann für die Zachmanns zwar nicht so früh wie für die Weltcup-Starterinnen, aber bereits um 8.30 Uhr ging es in den „Family & Industry-Bereich“ des Weltcup-Stadions. Alle richteten dort gebannt den Blick in Richtung Gipfel, um den Rennläuferinnen bei ihrer Geschwindigkeits-Hatz in Richtung Ziel zuzuschauen. Und auch wenn die DSV-Starterinnen Kira Weidle, Michaela Wenig und Patrizia Dorsch – die den Zachmanns nach dem Rennen im Team-Hotel noch für Fragen zur Verfügung stand – sich nicht ganz vorne platzieren konnten, war der Besuch beim Skiweltcup ein weiteres ganz besonderes Highlight dieser Woche. Vielleicht auch, weil Mila neben einem gemeinsamen Foto mit Felix Neureuther noch kräftig mit Bibi, dem Maskottchen von Crans-Montana, kuscheln konnte. Und dabei hätte doch Oma Evi lieber mit Felix gekuschelt…

Nach einem leckeren Abendessen in der Jugendherberge stand am letzten Tag vor der Heimreise noch die Erkundung des rund 140 Pistenkilometer umfassenden Skigebiets von Crans-Montana auf dem Programm. Wir sagen: wunderbares Wallis – bis bald!

„Die vier Generationen sagen Danke für eine sensationelle Wintersportwoche mit vielen wunderbaren Eindrücken und Erlebnissen. Zusammen mit einem tollen Team von DSV und Schweiz Tourismus haben wir einzigartige Tage im Wallis verbracht. Jeder Tag war mit einer besonderen Note versehen. Sei es Schneeschuhwandern, Raclette essen, Touren gehen, Erlebnis Skiweltcup oder Treffen mit dem Bundestrainer und der Rennläuferin Patricia Dorsch im Mannschaftshotel. Unser persönliches Highlight war gleich am ersten Tag der Sonnenaufgang auf dem Eggishorn – Ski & Natur pur – und der letzte Tag mit dem Besuch des Skiweltcups in Crans-Montana. Profirennsport vom Feinsten. Skisport ist einfach ein ganz besonderer Familiensport.“
  • #ThreeGenerations SkiDeutschland in Crans Montana
  • #ThreeGenerations mit Ski-Superstar Felix Neureuther in Crans Montana
  • #ThreeGenerations alle begeistert beim Weltcup in Crans Montana
  • #ThreeGenerations des DSV in der Schweiz
  • #ThreeGenerations des DSV beim gemütlichen Teil
  • #ThreeGenerations jubeln beim Ski Weltcup in Crans Montana
  • #ThreeGenerations im Schnee in Crans Montana
three generations logo gemeinsam in den Schnee
Noch mehr Eindrücke

Das ist unser DKB Kader mit Perspektive 2021

Unser DKB Kader mit Perspektive. 10 Biathletinnen und Biathleten des DSV, die bereit sind. Bereit, alles zu geben. Bereit für den Sprung an die Spitze.

Training, Turnier und lange Fahrten: So läuft’s im DSV-Teambus

Felix Klapprott ist ehemaliger Ski-Cross-Profi und heute als Co-Trainer für den Europacup-Nachwuchs des Deutschen Skiverbandes zuständig. Dazu ...

Was ist der DSV Joka Deutschlandpokal Biathlon?

Es geht wieder los! Unsere Nachwuchsathleten stehen in den Startlöchern- die ersten Wettkämpfe der neuen Saison im DSV Joka Deutschlandpokal stehen vor der Tür.

#DeinErstesMal – Mit Freunden in die Schweiz

DeinErstesMal - Mit Freunden in die Schweiz! Du bist durstig nach Abenteuern und sportlichen Erlebnissen? Zudem ist deine Bucketlist noch lang und du ...

Freeski Sommercamp 2022

Ihr wollt trainieren wie die Pros und ein paar neue Tricks im Park lernen? Dann seid ihr beim DSV Freeski Sommercamp genau richtig. Am 11. August und 24. August 2022 findet in Scharnitz nämlich im Banger Park ein Sommercamp für Kinder im Alter von 10 – 16 Jahren statt.

Wandern, Bergsteigen und Trailrunning in Oberstdorf

Oberstdorf im Allgäu ist immer eine Reise wert - Trailrunning, Wandern und ein atemberaubendes Bergpanorama warten hier auf dich!

Die IBU Sommer Biathlon Weltmeisterschaft 2022

Die Sommer Biathlon Weltmeisterschaft 2022 in Ruhpolding - auf Skirollern und am Schießstand entfacht der Kampf um Gold, Silber und Bronze bei den Athlet:innen!

Mehr Beiträge anzeigen

#DeinErstesMal – Mit Freunden in die Schweiz

DeinErstesMal - Mit Freunden in die Schweiz! Du bist durstig nach Abenteuern und sportlichen Erlebnissen? Zudem ist deine Bucketlist noch lang und du ...

Wandern, Bergsteigen und Trailrunning in Oberstdorf

Oberstdorf im Allgäu ist immer eine Reise wert - Trailrunning, Wandern und ein atemberaubendes Bergpanorama warten hier auf dich!

Sport, Action und Herausforderungen in Gastein

Der Sommer ist in vollem Gange, jedoch steht der nächste Winter schon vor der Tür - Sei schnell und sei bei den spannenden Events in Gastein mit dabei!

Mountainbiken inmitten der Kitzbüheler Alpen

Der Sommer steht vor der Tür und die Bike-Trails in den Kitzbüheler Alpen warten nur darauf, von dir entdeckt zu werden!

#threeGENERATIONS 2022: Gemeinsam im wunderschönen Wallis

Saas-Fee, Leukerbad und Nendaz - das waren die Ziele der DSV Skifamilie im wunderschönen Wallis. Lest hier, was es dort alles zu erleben gibt!

Sonne, Firn und Genuss in Gastein

Noch sind die Liftanlagen geöffnet und die Pisten in Gastein laden zum Sonnenskilauf ein!

Mehr Beiträge anzeigen

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2020/2021 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Der DSV zieht Bilanz „unserer“ Olympischen Spiele in Peking (auf Ski)

Hat der DSV "genug" Medaillen geholt und Erfolge mit euch gefeiert oder stand er im ewigen Schatten des Eiskanals? Und ...

Wir sind nicht der Alpin Favorit, aber bei der Musik dabei

Obwohl die deutschen auf der Liste nicht der größte Alpin-Favorit sind, sollen es zwei Medaillen bei den Olympischen Winterspielen werden. ...

Ski Alpin zwischen Gold und Blech – Hoffnung auf Medaillen bei Olympia

Medaillenhoffnung bei den Alpinen bei den Olympischen Spielen in Peking 2022. Und tatsächlich, es könnte was werden mit Sprüngen aufs Podest, vor allem im Mini-Team der Frauen.

Die Streif: Durch die Hölle in den Abfahrts-Himmel

Sie ist die Schönste, die Spektakulärste, vielleicht auch die Gefährlichste – sie ist: DIE STREIF. Exakt 3.312 Meter lang, mit einer durchschnittlichen Neigung von 27 Prozent. Seit 1931 wird das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel ausgetragen.

Head to Head: Unser DSV Team beim Speed Auftakt in Lake Louise

In Lake Louise beginnt der Alpine Ski-Weltcup des Olympia-Winters, und zwar mit zwei Entscheidungen in der Abfahrt und einem Super-G. Mittendrin fünf DSV-Starter und die sind gar nicht mal so chancenlos.

Mehr Beiträge anzeigen

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2020/2021 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Der DSV zieht Bilanz „unserer“ Olympischen Spiele in Peking (auf Ski)

Hat der DSV "genug" Medaillen geholt und Erfolge mit euch gefeiert oder stand er im ewigen Schatten des Eiskanals? Und ...

SKI & BERGE – Das DSV Magazin jetzt auch im TV!

SKI & BERGE – Das DSV Magazin läuft ab dem 19. November auf Sport 1 als TV-Magazin. Beeindruckende Crossmedialität und ein Alleinstellungsmerkmal durch Print-Magazin, Social Media-Kanäle und nun neu als Fernsehformat.

Schneesport schaut hin: Prävention sexualisierter Gewalt

Gegen sexualisierte Gewalt: Mit einer Broschüre und einem E-Learning-Modul geben wir zusammen mit Snowboard Germany praxisnahe und umsetzbare Empfehlungen zur Prävention und Intervention.

Die Checkliste: Was ein Fan beim Ski Weltcup als Zuschauer braucht

Die Checkliste für deinen Stadion Ski Weltcup-Besuch im Winter Egal ob du dich auf den Biathlon in Oberhof oder Ruhpolding ...

Saisonbilanz: Der Ski Cross Winter 2020/21

Podestplätze, Rennausfälle, Verletzungen und ein furioses Weltcup-Finale – das war die Ski Cross Saison 2020/2021. Zusammengefasst: Eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen. Die Zwei Rückkehrer Daniel Bohnacker und Tim Hronek befinden sich auf einem guten Weg. Nicht zu vergessen sind: 6 Podestplätze in 7 Rennen. Das Team ist auf jeden Fall vorne mit dabei! Drei Verletzte mussten die Saison vorzeitig beenden. Davon waren leider auch die beiden Damen im Team betroffen.

Mehr Beiträge anzeigen

Freeski Sommercamp 2022

Ihr wollt trainieren wie die Pros und ein paar neue Tricks im Park lernen? Dann seid ihr beim DSV Freeski Sommercamp genau richtig. Am 11. August und 24. August 2022 findet in Scharnitz nämlich im Banger Park ein Sommercamp für Kinder im Alter von 10 – 16 Jahren statt.

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2020/2021 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

SKI & BERGE – Das DSV Magazin jetzt auch im TV!

SKI & BERGE – Das DSV Magazin läuft ab dem 19. November auf Sport 1 als TV-Magazin. Beeindruckende Crossmedialität und ein Alleinstellungsmerkmal durch Print-Magazin, Social Media-Kanäle und nun neu als Fernsehformat.

Schneesport schaut hin: Prävention sexualisierter Gewalt

Gegen sexualisierte Gewalt: Mit einer Broschüre und einem E-Learning-Modul geben wir zusammen mit Snowboard Germany praxisnahe und umsetzbare Empfehlungen zur Prävention und Intervention.

Die Checkliste: Was ein Fan beim Ski Weltcup als Zuschauer braucht

Die Checkliste für deinen Stadion Ski Weltcup-Besuch im Winter Egal ob du dich auf den Biathlon in Oberhof oder Ruhpolding ...

Die DSV Wintereinkleidung 2020

Eine DSV-Wintereinkleidung der besonderen Art liegt hinter den über 650 DSV-Athleten, -Trainern und -Betreuern. Vom 12. Bis zum 14. Oktober wurden sie bei Würth, dem Premiumpartner des DSV, auf dem Gelände des Adolf Würth Airports in Schwäbisch-Hall von Kopf mit Fuß ausgestattet.

Mehr Beiträge anzeigen

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2020/2021 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Ende gut, vieles gut – Das Saisonfinale der Nordischen Disziplinen

Zum Ende der Saison der Nordischen Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skisprung Damen kann ein positives Resümee gezogen werden.

Furioses Finale in Planica – Slowenen dominieren – DSV-Adler müde

In Planica ging die Skisprung-Saison zu ende. Kobayashi sicherte sich den ersten Platz, dicht gefolgt vom DSV-Adler Karl Geiger.

Ein Freund, ein guter Freund… Severin Freund beendet seine Karriere

Nach vielen Jahren im Skisprung-Weltcup verabschiedet sich Severin Freund bei den Wettkämpfen in Planica. Er kann auf eine sehr erfolgreiche und preisgekrönte Karriere zurückblicken.

Die Karriere von Richard Freitag: Der vollendete Unvollendete

Die Karriere von Richard Freitag (DSV) ist unter Tränen in Oberstdorf beendet worden. Der Sachse sucht nun neue Wege. Wo wird die Reise Rich hinführen? 👀 Wir blicken nicht nur nach vorn, sondern auch zurück auf die Karriere von Richard Freitag. Der Sachse mit dem Schnurrbart hat sich einen festen Platz in den Geschichtsbüchern redlich verdient.

Karl Geiger kämpft beim Skifliegen in Oberstdorf und Planica um den Gesamtweltcup

Skifliegen - Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche…“ ließ einst der ...

Mehr Beiträge anzeigen

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2020/2021 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Ende gut, vieles gut – Das Saisonfinale der Nordischen Disziplinen

Zum Ende der Saison der Nordischen Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skisprung Damen kann ein positives Resümee gezogen werden.

Langlauf, Nordische Kombination und Skispringen – Das große Finale der Saison 2021/2022

Die Langläufer:innen, Nordischen Kombinierer:innen und die Skispringerinnen reisen für ihr Finale nach Schonach, Oberhof und Falun.

Der DSV zieht Bilanz „unserer“ Olympischen Spiele in Peking (auf Ski)

Hat der DSV "genug" Medaillen geholt und Erfolge mit euch gefeiert oder stand er im ewigen Schatten des Eiskanals? Und ...

Carl und Hennig sprinten zu Olympia-Gold im Ski Langlauf

... und ES war GOLD im SKILANGLAUF!  Peking. Das chinesische Wunder am Tag des Geburtstags von Bundestrainer Peter Schlickenrieder: Es ...

Statt „Who ist Who“ gilt „Who runs where“ – Das Geheimnis der Staffel-Aufstellung

Die Gesetze der Staffel-Aufstellung und die Intuition der Taktik-Füchse. Egal ob im Biathlon, beim Skispringen oder Skilanglauf - die richtige Reihenfolge und Taktik ist das A und O.

Mehr Beiträge anzeigen

Die Entscheidung des IOC – Ein Schicksalsschlag für die Nordische Kombination

Das IOC hat entschieden: Die Nordische Kombination der Damen wird nicht olympisch - ein Schicksalsschlag für alle Athletinnen.

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2020/2021 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Ende gut, vieles gut – Das Saisonfinale der Nordischen Disziplinen

Zum Ende der Saison der Nordischen Disziplinen Skilanglauf, Nordische Kombination und Skisprung Damen kann ein positives Resümee gezogen werden.

Langlauf, Nordische Kombination und Skispringen – Das große Finale der Saison 2021/2022

Die Langläufer:innen, Nordischen Kombinierer:innen und die Skispringerinnen reisen für ihr Finale nach Schonach, Oberhof und Falun.

Der DSV zieht Bilanz „unserer“ Olympischen Spiele in Peking (auf Ski)

Hat der DSV "genug" Medaillen geholt und Erfolge mit euch gefeiert oder stand er im ewigen Schatten des Eiskanals? Und ...

Legenden sterben nie – Die Geschichte um Eric Frenzel

Als ob die „Einzelhaft“ für Eric Frenzel nicht schon Drama genug gewesen wäre. Die letzte Entscheidung der Kombinierer, die der 33jährige sozusagen im letzten Moment erreicht hatte. Denn seine Corona-Werte hatten gerade noch rechtzeitig vor dem Start eine entsprechende regelkonforme Höhe erreicht. Es wurde zum Wechselbad der Gefühle, zum Krimi, zum Drama eben.

Mehr Beiträge anzeigen

Was ist der DSV Joka Deutschlandpokal Biathlon?

Es geht wieder los! Unsere Nachwuchsathleten stehen in den Startlöchern- die ersten Wettkämpfe der neuen Saison im DSV Joka Deutschlandpokal stehen vor der Tür.

Die IBU Sommer Biathlon Weltmeisterschaft 2022

Die Sommer Biathlon Weltmeisterschaft 2022 in Ruhpolding - auf Skirollern und am Schießstand entfacht der Kampf um Gold, Silber und Bronze bei den Athlet:innen!

Jetzt neu: DSV Mannschaftskarten 2021/2022

Die Mannschaftskarten der Saison 2020/2021 stehen jetzt zur Verfügung. Wir geben einen Einblick in die Zusammensetzung unserer Kader und die Entwicklung der Teams über die Jahre. #SkiDeutschland

Die Karriere von Erik Lesser: Kein ganz übler Kerl

Erik Lesser (DSV) beendet seine aktive Biathlon Karriere 2022 in Oslo beim Weltcup. Was kommt als nächstes? Wird sich Erik Lesser nach seiner Karriere weniger im Biathlon Doppelzimmer als vielmehr im Kinderzimmer seiner süßen Tochter sehen lassen? Der Sommer in Oberhof steht bevor...

Head to Head: Ein letzter Kampf um das Podest – Erik Lesser vs. Tarjei Boe

Erik Lesser vs. Tarjei Boe Es gibt Geschichten, die werden wohl nie aufgeklärt. Und es gibt Stories, für die ...

Head to Head: Der Kampf auf dem Treppchen – Denise Herrmann vs. Tiril Eckhoff

Denise Herrmann und Tiril Eckhoff bekommen nicht genug Fast hat man den Eindruck, Denise Herrmann und Tiril Eckhoff können ...

Mehr Beiträge anzeigen
Jetzt
Ticket
kaufen!