#ThreeGenerations im wunderschönen Wallis

Sie, also die #ThreeGenerations Ski-Familie, haben gerade eine Woche in der Schweiz gemeinsam erlebt! Wir haben sie dort begleitet. Nun heißt es, viel zu früh für uns, Koffer packen und Abschied nehmen. Diese Reise mit der DSV Ski-Familie ins Wallis wird auch uns noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Wie #ThreeGenerations begann…

Im September 2019 haben wir gemeinsam mit Schweiz Tourismus und Valais/Wallis Promotion eine 3 Generationen Skifamilie gesucht. Im vergangenen Dezember haben wir sie mit Familie Zachmann gefunden, unsere #ThreeGenerations. Dass hier sogar noch vier Generationen gemeinsam auf Ski stehen, haben sie bei der Skiwoche im Wallis eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mehr Infos zur damaligen Ausschreibung und der Familie findet ihr hier.

Eine Woche gemeinsam mit der DSV Ski-Familie in der Schweiz

Bereits die Fahrt aus dem schwäbischen Keltern im Enzkreis in Richtung Aletsch Arena im Wallis war für die fünf Zachmanns ein Erlebnis. Vor allem Wirbelwind Mila (7 Jahre) war von dem Autoverlad von Realp nach Goms sichtlich angetan. Währenddessen genossen Uropa Kurt (92 Jahre), Oma Evi (64 Jahre) und Opa Dieter (65 Jahre) sowie Papa Mario (42 Jahre) einfach die Fahrt durch die wunderschönen Alpen. Trotz Müdigkeit nach der Ankunft im „Hotel des Alpes“ in Fiesch überwog bei allen die Vorfreude auf den ersten Tag im Schnee.

Mit First Track als Erster bei Sonnenaufgang am Eggishorn

Der erste Walliser Skitag begann direkt am nächsten Morgen in aller Früh. Bereits um 7 Uhr, noch vor dem Frühstück, ging es von Fiesch auf die Fiescheralp. Und von dort weiter mit der Luftseilbahn auf den Gipfel des Eggishorn. Vom höchsten View Point der Aletsch Arena auf 2869 Metern bot sich der Familie ein atemberaubender Blick auf den Sonnenaufgang und den größten Gletscher der Alpen. Mit 23 Kilometern ist der Große Alteschgletscher der längste Eisstrom der Alpen. „Der Gletscher hat ein Gewicht von 27 Milliarden Tonnen“, erklärte uns Guide David. „Das entspricht dem Gewicht von 72,5 Jumbo-Jets. Am Konkordiaplatz hat er eine maximale Dicke von 900 Metern.“

Da bekam nicht nur Mila große Augen. Auch der Rest der Familie war von den Dimensionen beeindruckt. Ebenso wie vom einzigartigen Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau, das Matterhorn und den Mont Blanc. Und als wäre dies nicht bereits genug für einen gelungenen Auftakt der Wallis-Woche, ging es danach auf unverspurten Pisten in Richtung Mittelstation auf der Fiescheralp, wo ein reichhaltiges Frühstück auf das #ThreeGenerations Team wartete. 

Guide David führte die vier Generationen durch das 104 Pistenkilometer umfassende Gebiet der Aletsch Arena. Auf den weitläufigen Pisten ging es Richtung Bettmeralp. In dem autofreien Ferienort verläuft die Hauptstraße als Skipiste mitten durch den Ort. Da musste Mila ihren Uropa Kurt gleich mal zu einem kleinen Wettrennen herausfordern.

Nach dem Schweizer Mittagessen mit klassischem Brotzeitbrett und einigen weiteren Abfahrten in der Aletsch Arena ging es zurück ins Hotel des Alpes. Dort stand neben Abendessen und sehr gutem Walliser Fendant vor allem das Verarbeiten der Eindrücke des Tages auf dem Programm. Kurts Lieblingsmoment des Tages ist es übrigens, gemeinsam einen guten Wein zu trinken.

  • #ThreeGenerations in der Schweiz
  • #ThreeGenerations on Tour
  • #ThreeGenerations zusammen in der Schweiz
  • #ThreeGenerations des DSV auch der Papa hat Spaß
  • #ThreeGenerations haben Spaß im Schnee

Downday wird zum Top-Tag im World Nature Forum

Aufgrund starken Schneefalls ging es an Tag zwei anstatt auf die Piste ins Gletschermuseum in Naters. Das ausgezeichnete World Nature Forum macht seinem Namen alle Ehre. Das Gletschergebiet ist „World Heritage“. Das bedeutet, dass es wert ist, bewahrt zu werden. Bei der aktuellen Klimasituation keine leichte Aufgabe. Mittels einer Virtual Reality Reise ins Jahr 2070 wurde eindrucksvoll vor Augen geführt, wie der Große Alteschgletscher bei einem durchschnittlichen Temperaturanstieg von 2, 3 und 4°C sukzessive verschwinden wird. Vor allem Mila war von den sehr kindgerechten Erklärungen und Beispielen über Stunden hinweg angetan. Aber auch Papa, Oma, Opa und Uropa hatten für die anschließende Weiterfahrt nach Nendaz einiges zu besprechen. Die Gespräche wurden allerdings immer wieder unterbrochen von Milas freudigen Ausrufen. So sehr freute sie sich auf den Wellnessbereich und das Schwimmbad im Hotel „Nendaz 4 Vallées“. 

Nach Relaxen für die einen und unermüdlichem Toben im erfrischenden Nass für die anderen ging es mit Einbruch der Dunkelheit durch den frisch gefallenen Schnee. Angeführt von Guide Anita und mit Uropa Kurt an der Spitze ging es auf Schneeschuhen immer weiter bergauf. Im Schein der Stirnlampen glitzerte der Schnee und als Belohnung wartete auf die Gruppe ein leckeres Raclette. Klassisch schweizerisch mit Kartoffeln, Essiggurken und Silberzwiebeln – und einem leckeren Glas Fendant, dem originalen Walliser Weißwein. Natürlich.

Nendaz: Pistenkilometer sammeln bis die Beine brennen

Nendaz ist Teil der 400 Pistenkilometer umfassenden Skiregion 4 Vallées, zu der noch Siviez, Veysonnaz, Thyon und Verbier gehören. Ein riesiger Abenteuerspielplatz inmitten eines unbeschreiblichen Panoramas mit über 50 Viertausendern. Schneesicherheit garantiert. Genau das richtige für Mila, Mario, Dieter, Evi und Kurt, um sich auszutoben. Je nach Lust und Laune in gemütlich klassischen Schwüngen, in schnittigen Carving-Turns oder einfach Schuss fahrend. Aber wer glaubt Mila sei nach etlichen Pistenkilometern am Ende, der irrt. Denn natürlich wurde auch an diesem Nachmittag mit Oma Evi und Uropa Kurt das Schwimmbad wieder unsicher gemacht.

Skitouring Basics für Anfänger mit Cesa

Während es hier mehr oder weniger relaxed zuging, bekamen Mario und Opa Dieter von Guide Cesare in Siviez eine Einweisung ins Skitourengehen. Angefangen von einer Sicherheitseinweisung und dem richtigen Aufziehen der Felle bis hin zu den unterschiedlichen Steighilfen ging es nach kurzer Zeit schon entlang eines Baches den Berg hinauf. Fernab des Pistentrubels – im Einklang mit der Natur – genossen die beiden die körperliche Betätigung und den Ausblick auf den Stausee Lac de Cleuson und die anschließende noch jungfräuliche Abfahrt. 

Zurück in Nendaz wurde der Rest der #ThreeGenerations Familie eingepackt und es ging weiter in den dritten Ort der Wallis-Safari: Crans-Montana.

Schnell in der modernen und sehr liebenswerten Jugendherberge „Bella Lui“ eingecheckt und weiter ins Zentrum von Montana. Denn nach dem Team Captains Meeting anlässlich des Damen Skiweltcups stand ein Meet & Greet mit dem Damen-Bundestrainer des Deutschen Skiverbandes Jürgen Graller auf dem Programm. Mila bekam von ihm gleich noch den wichtigsten Ratschlag für eine erfolgreiche Rennläufer-Karriere mit auf den Weg: Spaß haben.

#ThreeGenerations beim Weltcup in Crans Montana

Der Renntag begann für die Zachmanns zwar nicht so früh wie für die Weltcup-Starterinnen, aber bereits um 8.30 Uhr ging es in den „Family & Industry-Bereich“ des Weltcup-Stadions. Alle richteten dort gebannt den Blick in Richtung Gipfel, um den Rennläuferinnen bei ihrer Geschwindigkeits-Hatz in Richtung Ziel zuzuschauen. Und auch wenn die DSV-Starterinnen Kira Weidle, Michaela Wenig und Patrizia Dorsch – die den Zachmanns nach dem Rennen im Team-Hotel noch für Fragen zur Verfügung stand – sich nicht ganz vorne platzieren konnten, war der Besuch beim Skiweltcup ein weiteres ganz besonderes Highlight dieser Woche. Vielleicht auch, weil Mila neben einem gemeinsamen Foto mit Felix Neureuther noch kräftig mit Bibi, dem Maskottchen von Crans-Montana, kuscheln konnte. Und dabei hätte doch Oma Evi lieber mit Felix gekuschelt…

Nach einem leckeren Abendessen in der Jugendherberge stand am letzten Tag vor der Heimreise noch die Erkundung des rund 140 Pistenkilometer umfassenden Skigebiets von Crans-Montana auf dem Programm. Wir sagen: wunderbares Wallis – bis bald!

„Die vier Generationen sagen Danke für eine sensationelle Wintersportwoche mit vielen wunderbaren Eindrücken und Erlebnissen. Zusammen mit einem tollen Team von DSV und Schweiz Tourismus haben wir einzigartige Tage im Wallis verbracht. Jeder Tag war mit einer besonderen Note versehen. Sei es Schneeschuhwandern, Raclette essen, Touren gehen, Erlebnis Skiweltcup oder Treffen mit dem Bundestrainer und der Rennläuferin Patricia Dorsch im Mannschaftshotel. Unser persönliches Highlight war gleich am ersten Tag der Sonnenaufgang auf dem Eggishorn – Ski & Natur pur – und der letzte Tag mit dem Besuch des Skiweltcups in Crans-Montana. Profirennsport vom Feinsten. Skisport ist einfach ein ganz besonderer Familiensport.“
  • #ThreeGenerations SkiDeutschland in Crans Montana
  • #ThreeGenerations mit Ski-Superstar Felix Neureuther in Crans Montana
  • #ThreeGenerations alle begeistert beim Weltcup in Crans Montana
  • #ThreeGenerations des DSV in der Schweiz
  • #ThreeGenerations des DSV beim gemütlichen Teil
  • #ThreeGenerations jubeln beim Ski Weltcup in Crans Montana
  • #ThreeGenerations im Schnee in Crans Montana
three generations logo gemeinsam in den Schnee
Noch mehr Eindrücke

Der Mann für die Zukunft

Thomas Dreßen pokert beim Heimrennen hoch und wird mit dem vierten Weltcupsieg belohnt – dem ersten eines Deutschen auf der ...

DSV-Besucherumfrage Alpiner Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen

Live vor Ort gewesen beim Alpinen Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen Besucherumfrage ausgefüllt Im Lostopf für VIP Tickets und tolle andere Preise gelandet! ...

Abgesagt: Ski Cross Weltcup am Feldberg 2020

Hinterzarten/Feldberg, 28.01.2020: Der Internationale Skiverband (FIS) hat am Dienstag gemeinsam mit dem Deutschen Skiverband (DSV) und dem Organisationskomitee entschieden, dass ...

Slowenische Generalprobe – Biathlon Weltcup Pokljuka

DSV Biathlon Elite nimmt Schwung auf für die WM Der Biathlon Weltcup auf der Pokljuka, dem Hochplateau in den julischen ...

Kitzbühel Weltcup – Zurück in der Wohlfühloase

Thomas Dreßens Sieg beim Kitzbühel Weltcup 2018 war noch eine Sensation, beim 80. Hahnkammrennen gehört er zu den Favoriten und weiß ...

#threeGENERATIONS – Wir haben die Skifamilie gefunden!

Eine Schneesport-Familie mit mindestens 3 Generationen war die Vorgabe – und die erfüllt Familie Zachmann par excellence. Denn hier sind ...

Mehr Beiträge anzeigen

Mädchen auf dem Sprung – Damen in der Nordischen Kombination

Mit drei Heim-Grands-Prix und der Mixed-Team-Premiere in Oberwiesenthal haben die Damen der Nordischen Kombination einen weiteren Schritt auf dem Weg ...

Vom Gletscher in die Sonne: Ski-Crosser im Club Med Marrakech La Palmeraie

Nach dem Gletschertraining in Saas-Fee stand für sechs Athletinnen und Athleten der DSV-Nationalmannschaft Ski Cross ein Klimawechsel auf dem ...

#threeGENERATIONS

Skisport verbindet threeGENERATIONS – über Alters- und Könnensstufen hinweg. Vom zweijährigen Kleinkind bis zum betagten ...

Mit Leidenschaft zum Wesentlichen

Sie teilen die Leidenschaft für den Skilanglauf: Steffi Böhler, Sandra Ringwald und Elisabeth Schicho haben diese Leidenschaft einst zum Beruf ...

DSV-Skispringer – Erfolgreich wie nie zuvor

Deutschlands fliegendes Personal, die DSV Skispringer, waren in dieser WM-Saison so erfolgreich, wie nie zuvor. Als im November in Wisla ...

Der Goldschmied verlässt den Trainerturm

Nach elf Jahren verabschiedet sich Werner Schuster als Bundestrainer der Skispringer. Das ist schon eine Weile bekannt, aber wie Schuster ...

Mehr Beiträge anzeigen

#SchwitzEsRaus

#SchwitzEsRaus ist eine Instagram-Kampagne des Deutschen Skiverbandes. Die Kampagne soll euch animieren und motivieren, Leistungssport zu treiben. Macht mit und geht an ...

365 Tage im Jahr auf Ski: Grasskifahren macht’s möglich!

Es kribbelt schon in den Beinen und die Zeit bis zum ersten Schnee will einfach nicht vergehen? Wir haben eine ...

Neue Ideen fürs Sommertraining gesucht? Steigt doch mal auf Skiroller!

Skiroller (oder Rollski) bringen im Sommer Abwechslung in Euren Trainingsalltag. Etwa 25 bis 30 Prozent ihres Jahrestrainings absolvieren die DSV-Langläufer ...

Freeski Germany Junior Tour 2019

Freeski Germany Junior Tour Für alle Freeskistars von morgen! #freeskigermany #SkiDeutschland #fgjt2019  Die „Freeski Germany Junior Tour 2019“ (FGJT2019) macht in ...

Deutsche Meisterschaft im Skimarathon – für Jedermann!

Am 3. Februar 2019 wird zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft im Skimarathon ausgetragen. Mitmachen kann Jedermann, der gerne auf ...

Deutscher Skiverband verlängert Kooperation mit Digital-Agentur LOBECO GmbH

DIGITALER AUFTRITT #SKIDEUTSCHLAND SOLL WEITER AUSGEBAUT WERDEN Der Deutsche Skiverband hat seine seit 2016 bestehende Zusammenarbeit mit der Münchner Digital-Agentur ...

Mehr Beiträge anzeigen

Knapp vorbei ist nicht daneben!

Im Sport gibt es klare Sieger. Doch oft entscheidet nur ein Wimpernschlag über Podest oder Niederlage. Von daher wäre es ...

Ein deutscher Rekord-Winter

DSV-Athleten haben in diesem Jahr einen Rekord-Winter hingelegt. Allen voran die Nordischen Kombinierer, Carina Vogt und Laura Dahlmeier. Mit dem ...

Neureuther schreibt Skigeschichte

Ob St. Moritz 2017 wirklich schon die letzten Weltmeisterschaften für ihn waren, weiß im Moment wohl nicht einmal Felix Neureuther ...

Speed im Aufwind

Die Favoritengruppe war bei der WM-Abfahrt schon im Ziel, als Österreichs Hannes Reichelt im ORF-Interview sagte, dass noch ein Medaillenkandidat ...

Glänzende Generalprobe

Stefan Luitz brachte Garmisch-Partenkirchen zum Beben. Beim Weltcup auf der Kandahar wurde der 24-Jährige Dritter im Riesenslalom. Aus seinen Gefühlen ...

DSV-Felix-Neureuther-Race-Camp 2016

Die erfolgreichsten jungen Nachwuchs-Rennläufer der letzten Saison haben ein ganzes Wochenende im Ötztal mit Deutschlands bestem Skifahrer trainiert. Vom 29. ...

Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen

Viel Neues in der WM-Saison

Im Biathlon und im Nordischen Skisport stehen Weltmeisterschaften auf dem Saisonplan Seefeld und Östersund – das sind die Sehnsuchtsziele vieler ...

Mit der DSV Fan-Tour zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld/Innsbruck

Mittendrin statt nur dabei: Mit der DSV Fan-Tour können Sie live mitfiebern, wenn die rund 700 Top-Athleten aus 60 Nationen in ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Weiter, immer weiter

Die vier Jungs wirkten ein wenig gehetzt. Eigentlich wollten sie noch etwas feiern. Aber es ging weiter, immer weiter. Der ...

Die drei Fälle des Olympiasieges

Die drei Fälle des Olympiasieges Das Resultat war in allen drei Fällen großartig - Olympiasieg. Doch blickt man von Wettkampf ...

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis: Wenn im Winter im Zeichen der Ringe Sport getrieben wird, gehörten die Deutschen immer ...

Mehr Beiträge anzeigen

Mit der DSV Fan-Tour zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld/Innsbruck

Mittendrin statt nur dabei: Mit der DSV Fan-Tour können Sie live mitfiebern, wenn die rund 700 Top-Athleten aus 60 Nationen in ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis: Wenn im Winter im Zeichen der Ringe Sport getrieben wird, gehörten die Deutschen immer ...

Tour de Ski – Zwischen Extrembelastung und Traditionsveranstaltung

Nun wird sie also zwölf Jahre alt – die Tour de Ski. Was am Silvestertag 2006 als Versuch begann, Elemente ...

Verdiente Weihnachtsferien

Das erste Drittel der Wintersportsaison ist Geschichte. Es folgen verdiente Weihnachtsferien für Skispringer, Alpine, Biathleten und Co. Verdient, weil die ...

DSV-Athleten rocken Lahti

Es waren deutsche Festtage bei der WM in Lahti, nur Norwegen war wieder einmal besser. Dennoch: der Abstand im Medaillenspiegel ...

Mehr Beiträge anzeigen

Junioren Weltmeisterschaften 2019

Junioren Weltmeisterschaften 2019 – Alle Jahre wieder… …räumt Deutschlands Nachwuchs bei den Titelkämpfen ab Nordische Skisportler wiederholen Vorjahresresultat bei JWM ...

Siege, Stürze, Schnee und Sensationen

DSV-Skisportler starten mit Licht und Schatten ins Neue Jahr Irgendwie hat man den Eindruck, die Zeit vergeht Jahr für Jahr ...

Weltcupauftakt in Wisla und Ausblick

DSV-Springer in guter Frühform  Stefan Leyhe hat in Wisla beim Weltcupauftakt der Skispringer für sein bestes Weltcupresultat gesorgt und den Deutschen ...

Viel Neues in der WM-Saison

Im Biathlon und im Nordischen Skisport stehen Weltmeisterschaften auf dem Saisonplan Seefeld und Östersund – das sind die Sehnsuchtsziele vieler ...

Mit der DSV Fan-Tour zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld/Innsbruck

Mittendrin statt nur dabei: Mit der DSV Fan-Tour können Sie live mitfiebern, wenn die rund 700 Top-Athleten aus 60 Nationen in ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Mehr Beiträge anzeigen

Siege, Stürze, Schnee und Sensationen

DSV-Skisportler starten mit Licht und Schatten ins Neue Jahr Irgendwie hat man den Eindruck, die Zeit vergeht Jahr für Jahr ...

Ein ganz normaler Einstieg

„Es ist nicht alles Gold, was glänzt“, begann Bundestrainer Mark Kirchner sein Fazit nach dem Saisonauftakt in Slowenien. Dennoch: es ...

Weltcupauftakt in Wisla und Ausblick

DSV-Springer in guter Frühform  Stefan Leyhe hat in Wisla beim Weltcupauftakt der Skispringer für sein bestes Weltcupresultat gesorgt und den Deutschen ...

Viel Neues in der WM-Saison

Im Biathlon und im Nordischen Skisport stehen Weltmeisterschaften auf dem Saisonplan Seefeld und Östersund – das sind die Sehnsuchtsziele vieler ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Die drei Fälle des Olympiasieges

Die drei Fälle des Olympiasieges Das Resultat war in allen drei Fällen großartig - Olympiasieg. Doch blickt man von Wettkampf ...

Mehr Beiträge anzeigen