Weltcup und Olympia – zwei Paar Schuhe

Die Saison ist noch jung, doch klar ist: Weltcup und Olympia sind zwei Paar Schuhe.

Kaum ein Wettbewerb ist bisher vergangen, bei dem Sportler und Trainer nicht zu den Olympischen Spielen im Februar befragt wurden. Natürlich ist der Saisonhöhepunkt in Pyeongchang Ziel eines jeden Athleten. Jedoch dürften sich die Meisten in guter alter Sportlermanier zunächst Teilziele gesteckt haben. Diese gilt es zu erreichen, bevor man sich an Olympiaprognosen wagt. Richtig so!

Und selbst, wenn in den ersten Weltcupwochen der Saison, danach oder darüber hinaus die Ergebnisse stimmen, heißt das auch nicht viel bezüglich der Olympischen Spiele. Man schaue nur auf Japans Überfliegerin Sara Takanashi. Ihre Großereignisbilanz widerspricht bisher jeder Logik: Als Weltcup-Dominatorin der vergangenen Jahre und mit 53 Weltcupsiegen hat sie nach vier WM-Auftritten einmal Silber und einmal Bronze gewonnen. Bei der Olympia-Premiere des Damenskispringens 2014 wurde sie unglücklich Vierte. Immer war es Carina Vogt, die sich die Titel schnappte, sowie die eine oder andere Konkurrentin, die zum Saisonhöhepunkt einfach weiter flog.

Carina Vogt beherrschte den Weltcup nie wie eine Takanashi, schaffte es in der Vergangenheit aber immer wieder, mindestens pünktlich zum Saisonhöhepunkt in Top-Form zu sein. Sie gewann Gold in Sotschi (2014), dann bei der WM in Falun (2015) und schließlich auch bei den Welttitelkämpfen in Lahti (2017). Ist also die Deutsche die eigentliche Favoritin im Kampf um Olympiagold? Die 25-Jährige hat – auch nach ihrem Verletzungsausfall in Courchevel im August mit anschließender Reha – Zeit bis Ende Januar 2018, sich als eine Medaillenkandidatin zu präsentieren. An Konkurrentinnen wird es dann nicht mangeln, laut Bundestrainer Andreas Bauer ist das internationale Niveau im Damenskispringen weiter gestiegen; übrigens auch das nationale.

Grundsätzlich gilt: Auch wenn Sara Takanashi oder eine andere Athletin im Weltcup dominiert – die Olympischen Spiele sind eine ganz andere Baustelle. Schauen wir, was der Auftakt in Lillehammer bringt: garantiert drei spannende Springen, am Freitag und Samstag auf der kleinen Schanze, am Sonntag beenden die 30 besten Athletinnen der dann aktuellen Weltcupwertung das Auftakttriple von Lillehammer. Aber seien wir vorsichtig mit voreiligen Schlussfolgerungen.

 

Außenseitersiege zum Saisonauftakt

Olympische Schlussfolgerungen bieten sich auch nach den ersten Skisprungwettkämpfen der Herren noch nicht an. Zwei Außenseitersiege zum Saisonauftakt ließen aufhorchen. In Wisla sorgte der Japaner Junshiro Kobayashi für Furore, während Jernej Damjan aus Slowenien Ruka rockte. Besonders Kobayashis Sieg setzte ein ziemlich dickes Ausrufezeichen. Denn eigentlich hatte man zum Auftakt in Polen Springer aus dem Gastgeberland, die Österreicher um Überflieger Stefan Kraft, Slowenen oder die im Teamwettbewerb erfolgreichen Norweger ganz vorn gesehen. Aber der junge Mann aus Fernost sprang stabil und gewann verdient.

 

Deutsche Adler im Anflug auf die Tournee

Die deutschen Herren sind voll im Soll. Irgendwie meinte man, Richard Freitag, der zum Auftakt in Wisla nach dem ersten Durchgang in Führung gelegen hatte, durfte am Ende als Vierter zu Recht mit den äußeren Bedingungen hadern. Nun gut, mit Platz sechs in Ruka und sehr guten Sprüngen in den beiden Team-Events legte er eine Stabilität an den Tag, wie schon lange nicht mehr. Ob es am Ortswechsel liegt – der Sachse wohnt mittlerweile in Oberstdorf – bleibt sein Geheimnis. Was ihm verwehrt blieb, holte sich Andreas Wellinger im zweiten Einzelspringen der Saison. Der Ruhpoldinger landete hinter Damjan und Johann Andre Forfang als Dritter auf dem Podest. Mit Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe auf den Rängen fünf und neun fanden sich zu Werner Schusters Glück vier seiner Schützlinge in den Top-10 wieder. Außerdem machte Pius Paschke als Zwölfter und 14. in den Einzelwettkämpfen auf sich aufmerksam. In Finnland stand der 27-jährige Kiefersfeldener außerdem mit dem Team zum ersten Mal auf einem Weltcuppodest – ein Kandidat also für Pyeongchang?

Zum Glück sind die Springen im Zeichen der Ringe nicht der einzige Saisonhöhepunkt. Und Werner Schuster darf sich zunächst den Kopf darüber zerbrechen, wen er mit zur Vierschanzentournee, zur Skiflug-Heim-WM in Oberstdorf und zur RAW-Air-Tour nimmt. Weltcup und Olympia sind einfach zwei unterschiedliche Paar Schuhe.

 

Deutsche Kombinierer – ein Ass sticht immer?

Zwei Paar Schuhe – das denken sicher auch die Kombinierer. Denn bei ihrem Saisonstart mussten sie in Finnland zunächst anderen den Vortritt lassen. Hieß es im letzten Winter bei den Siegerehrungen noch fast immer Rydzek oder Frenzel, Rießle oder Kircheisen, mussten sich die Deutschen in Ruka Schritt für Schritt ans Podium herantasten. Im ersten Rennen gingen sie leer aus, nach einem für Ruka typischen „Windspringen“ verzichtete ein abgeschlagener Frenzel gar auf den Laufstart. Schon tags darauf aber gelang es Johannes Rydzek, sich mit einer beachtlichen Laufleistung als Dritter noch auf das Treppchen zu schieben. Und am dritten Wettkampftag schienen die Verhältnisse des Vorjahres wieder Konturen anzunehmen: Rydzek vor Frenzel und Hirvonen. Doch Vorsicht: Die Weltspitze der Nordischen Kombinierer ist zusammengerückt, sowohl Akito Watabe als auch die Norweger Schmid oder Andersen, die Österreicher Seidel und Denifl sowie die Franzosen Laheurte oder Gerard schicken sich an, den Lauf des deutschen Teams vom letzten Jahr so nicht noch einmal durchgehen zu lassen. Klar ist: Erfolge müssen Jahr für Jahr, Wettkampf für Wettkampf immer neu errungen werden. Leicht war das noch nie. Und es gilt für den Weltcup und für Olympia.

 

Gelungenes Comeback für Andreas Katz

Während die Kombinierer nach einer Saison wie aus Gold in Pyeongchang letztlich wohl doch zu den Medaillenfavoriten zählen werden, kämpfen die DSV-Skilangläufer seit längerer Zeit darum, sich wieder in der Weltspitze zu etablieren. Dennoch dürfen wir von einem zufriedenstellenden Saisonauftakt sprechen, feierte Andreas Katz doch ein gelungenes Comeback nach seiner Schulterverletzung und mischte bei den besten 20 mit, ebenso wie Victoria Carl bei den Damen. Auch Steffi Böhler, Sandra Ringwald, Katharina Hennig und Jonas Dobler freuten sich über erste Weltcuppunkte.

 

#threeGENERATIONS

Skisport verbindet threeGENERATIONS – über Alters- und Könnensstufen hinweg. Vom zweijährigen Kleinkind bis zum betagten ...

Oberstdorf 2021: Volunteers gesucht – Werde Teil des WM-Teams!

Du bist ein begeisterter Wintersportfan? Du möchtest Teil einer internationalen Sportgroßveranstaltung sein und bist bereit, diese tatkräftig zu unterstützen? Dann ...

Keep on rollin‘: Skitraining auf Inlineskates

Gehört Ihr auch zu den über 6,5 Millionen Deutschen, die zumindest gelegentlich Inlineskaten? Warum die Skates dann nicht mal zum ...

Ihr liebt den Skisport? Gebt die Liebe weiter – mit DSV on tour

Alle Skisport-Fans aufgepasst! Ihr engagiert Euch in einem Verein oder seid Lehrer oder Erzieher? Ihr wollt Eure Emotionen und Begeisterung ...

#SchwitzEsRaus

#SchwitzEsRaus ist eine Instagram-Kampagne des Deutschen Skiverbandes. Die Kampagne soll euch animieren und motivieren, Leistungssport zu treiben. Macht mit und geht an ...

365 Tage im Jahr auf Ski: Grasskifahren macht’s möglich!

Es kribbelt schon in den Beinen und die Zeit bis zum ersten Schnee will einfach nicht vergehen? Wir haben eine ...

Mehr Beiträge anzeigen

#threeGENERATIONS

Skisport verbindet threeGENERATIONS – über Alters- und Könnensstufen hinweg. Vom zweijährigen Kleinkind bis zum betagten ...

Mit Leidenschaft zum Wesentlichen

Sie teilen die Leidenschaft für den Skilanglauf: Steffi Böhler, Sandra Ringwald und Elisabeth Schicho haben diese Leidenschaft einst zum Beruf ...

DSV-Skispringer – Erfolgreich wie nie zuvor

Deutschlands fliegendes Personal, die DSV Skispringer, waren in dieser WM-Saison so erfolgreich, wie nie zuvor. Als im November in Wisla ...

Der Goldschmied verlässt den Trainerturm

Nach elf Jahren verabschiedet sich Werner Schuster als Bundestrainer der Skispringer. Das ist schon eine Weile bekannt, aber wie Schuster ...

Junioren Weltmeisterschaften 2019

Junioren Weltmeisterschaften 2019 – Alle Jahre wieder… …räumt Deutschlands Nachwuchs bei den Titelkämpfen ab Nordische Skisportler wiederholen Vorjahresresultat bei JWM ...

Mit der DSV Fan-Tour zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld/Innsbruck

Mittendrin statt nur dabei: Mit der DSV Fan-Tour können Sie live mitfiebern, wenn die rund 700 Top-Athleten aus 60 Nationen in ...

Mehr Beiträge anzeigen

#threeGENERATIONS

Skisport verbindet threeGENERATIONS – über Alters- und Könnensstufen hinweg. Vom zweijährigen Kleinkind bis zum betagten ...

Oberstdorf 2021: Volunteers gesucht – Werde Teil des WM-Teams!

Du bist ein begeisterter Wintersportfan? Du möchtest Teil einer internationalen Sportgroßveranstaltung sein und bist bereit, diese tatkräftig zu unterstützen? Dann ...

Keep on rollin‘: Skitraining auf Inlineskates

Gehört Ihr auch zu den über 6,5 Millionen Deutschen, die zumindest gelegentlich Inlineskaten? Warum die Skates dann nicht mal zum ...

Ihr liebt den Skisport? Gebt die Liebe weiter – mit DSV on tour

Alle Skisport-Fans aufgepasst! Ihr engagiert Euch in einem Verein oder seid Lehrer oder Erzieher? Ihr wollt Eure Emotionen und Begeisterung ...

#SchwitzEsRaus

#SchwitzEsRaus ist eine Instagram-Kampagne des Deutschen Skiverbandes. Die Kampagne soll euch animieren und motivieren, Leistungssport zu treiben. Macht mit und geht an ...

365 Tage im Jahr auf Ski: Grasskifahren macht’s möglich!

Es kribbelt schon in den Beinen und die Zeit bis zum ersten Schnee will einfach nicht vergehen? Wir haben eine ...

Mehr Beiträge anzeigen

#threeGENERATIONS

Skisport verbindet threeGENERATIONS – über Alters- und Könnensstufen hinweg. Vom zweijährigen Kleinkind bis zum betagten ...

365 Tage im Jahr auf Ski: Grasskifahren macht’s möglich!

Es kribbelt schon in den Beinen und die Zeit bis zum ersten Schnee will einfach nicht vergehen? Wir haben eine ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis: Wenn im Winter im Zeichen der Ringe Sport getrieben wird, gehörten die Deutschen immer ...

Speed ist die neue Technik

Spätestens seit Thomas Dreßens Sieg auf der Streif ist bei den Alpin-Rennfahrern des DSV Speed die neue Technik. Felix Neureuther, ...

Verdiente Weihnachtsferien

Das erste Drittel der Wintersportsaison ist Geschichte. Es folgen verdiente Weihnachtsferien für Skispringer, Alpine, Biathleten und Co. Verdient, weil die ...

Mehr Beiträge anzeigen

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis: Wenn im Winter im Zeichen der Ringe Sport getrieben wird, gehörten die Deutschen immer ...

Verdiente Weihnachtsferien

Das erste Drittel der Wintersportsaison ist Geschichte. Es folgen verdiente Weihnachtsferien für Skispringer, Alpine, Biathleten und Co. Verdient, weil die ...

Knapp vorbei ist nicht daneben!

Im Sport gibt es klare Sieger. Doch oft entscheidet nur ein Wimpernschlag über Podest oder Niederlage. Von daher wäre es ...

Schutz vor Verletzungen: Präventive Knie-Orthese für Skifahrer

DSV und ORTEMA entwickeln Schutz vor Knieverletzungen. Knieverletzungen stehen an der Spitze der Verletzungsstatistiken im Skirennsport. Die Konsequenzen – etwa ...

Mehr Beiträge anzeigen

Freeski Germany Junior Tour 2019

Freeski Germany Junior Tour Für alle Freeskistars von morgen! #freeskigermany #SkiDeutschland #fgjt2019  Die „Freeski Germany Junior Tour 2019“ (FGJT2019) macht in ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis: Wenn im Winter im Zeichen der Ringe Sport getrieben wird, gehörten die Deutschen immer ...

Verdiente Weihnachtsferien

Das erste Drittel der Wintersportsaison ist Geschichte. Es folgen verdiente Weihnachtsferien für Skispringer, Alpine, Biathleten und Co. Verdient, weil die ...

Spektakuläre Premiere: Big-Air-Weltcup in Mönchengladbach

Premiere in Deutschland: Am 2. und 3. Dezember ist die Weltelite der Freeskier und Snowboarder beim Big Air in Mönchengladbach ...

Mehr Beiträge anzeigen

Oberstdorf 2021: Volunteers gesucht – Werde Teil des WM-Teams!

Du bist ein begeisterter Wintersportfan? Du möchtest Teil einer internationalen Sportgroßveranstaltung sein und bist bereit, diese tatkräftig zu unterstützen? Dann ...

DSV-Skispringer – Erfolgreich wie nie zuvor

Deutschlands fliegendes Personal, die DSV Skispringer, waren in dieser WM-Saison so erfolgreich, wie nie zuvor. Als im November in Wisla ...

Nordische Ski WM – erneut eine DSV-Erfolgsgeschichte

Die Nordische Ski WM 2019 reiht sich, die sportlichen Leistungen betreffend, aus DSV-Sicht würdig in die Reihe der zuletzt sehr ...

Das fliegende Doppelzimmer

Eisenbichler und Geiger fliegen von einem WM-Titel zum nächsten Die Szene, die das unglaubliche Geschehen, das sich bei der Einzelentscheidung ...

#seefeld2019 – die Frage nach den Favoriten

Bei der FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft im österreichischen Seefeld werden in gut einer Woche die ersten Medaillen vergeben. Gerne gehandelt im Vorfeld ...

Siege, Stürze, Schnee und Sensationen

DSV-Skisportler starten mit Licht und Schatten ins Neue Jahr Irgendwie hat man den Eindruck, die Zeit vergeht Jahr für Jahr ...

Mehr Beiträge anzeigen

#threeGENERATIONS

Skisport verbindet threeGENERATIONS – über Alters- und Könnensstufen hinweg. Vom zweijährigen Kleinkind bis zum betagten ...

Oberstdorf 2021: Volunteers gesucht – Werde Teil des WM-Teams!

Du bist ein begeisterter Wintersportfan? Du möchtest Teil einer internationalen Sportgroßveranstaltung sein und bist bereit, diese tatkräftig zu unterstützen? Dann ...

Neue Ideen fürs Sommertraining gesucht? Steigt doch mal auf Skiroller!

Skiroller (oder Rollski) bringen im Sommer Abwechslung in Euren Trainingsalltag. Etwa 25 bis 30 Prozent ihres Jahrestrainings absolvieren die DSV-Langläufer ...

Mit Leidenschaft zum Wesentlichen

Sie teilen die Leidenschaft für den Skilanglauf: Steffi Böhler, Sandra Ringwald und Elisabeth Schicho haben diese Leidenschaft einst zum Beruf ...

Nordische Ski WM – erneut eine DSV-Erfolgsgeschichte

Die Nordische Ski WM 2019 reiht sich, die sportlichen Leistungen betreffend, aus DSV-Sicht würdig in die Reihe der zuletzt sehr ...

#seefeld2019 – die Frage nach den Favoriten

Bei der FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft im österreichischen Seefeld werden in gut einer Woche die ersten Medaillen vergeben. Gerne gehandelt im Vorfeld ...

Mehr Beiträge anzeigen

Oberstdorf 2021: Volunteers gesucht – Werde Teil des WM-Teams!

Du bist ein begeisterter Wintersportfan? Du möchtest Teil einer internationalen Sportgroßveranstaltung sein und bist bereit, diese tatkräftig zu unterstützen? Dann ...

Nordische Ski WM – erneut eine DSV-Erfolgsgeschichte

Die Nordische Ski WM 2019 reiht sich, die sportlichen Leistungen betreffend, aus DSV-Sicht würdig in die Reihe der zuletzt sehr ...

Neues aus Frenzelhausen

Kombiniererkönig Eric I. sorgt in Seefeld für die erste WM-Sensation – und mit Fabian Rießle für Coup Nummer zwei. Wenn ...

#seefeld2019 – die Frage nach den Favoriten

Bei der FIS Nordischen Skiweltmeisterschaft im österreichischen Seefeld werden in gut einer Woche die ersten Medaillen vergeben. Gerne gehandelt im Vorfeld ...

Junioren Weltmeisterschaften 2019

Junioren Weltmeisterschaften 2019 – Alle Jahre wieder… …räumt Deutschlands Nachwuchs bei den Titelkämpfen ab Nordische Skisportler wiederholen Vorjahresresultat bei JWM ...

Siege, Stürze, Schnee und Sensationen

DSV-Skisportler starten mit Licht und Schatten ins Neue Jahr Irgendwie hat man den Eindruck, die Zeit vergeht Jahr für Jahr ...

Mehr Beiträge anzeigen

#Oestersund2019 – Eine Bilanz

Es war nicht immer leicht, in diesen WM-Tagen von Oestersund 2019 zurecht zu kommen. Besonders mit den äußeren Bedingungen. Mal pfiff ...

Nystad, Wilhelm – oder einfach Denise Herrmann?

Als Denise Herrmann 2014 in Sotschi Olympia-Bronze mit der Langlauf-Staffel der Damen holte, dachte so mancher, die Nachfolgerin von Evi ...

#Oestersund2019 – Breite und Spitze

Sie sind die absoluten Speerspitzen: Athleten, die einen Erfolg nach dem nächsten feiern und so ihre Mannschaft oder Nation im ...

Junioren Weltmeisterschaften 2019

Junioren Weltmeisterschaften 2019 – Alle Jahre wieder… …räumt Deutschlands Nachwuchs bei den Titelkämpfen ab Nordische Skisportler wiederholen Vorjahresresultat bei JWM ...

Siege, Stürze, Schnee und Sensationen

DSV-Skisportler starten mit Licht und Schatten ins Neue Jahr Irgendwie hat man den Eindruck, die Zeit vergeht Jahr für Jahr ...

Ein ganz normaler Einstieg

„Es ist nicht alles Gold, was glänzt“, begann Bundestrainer Mark Kirchner sein Fazit nach dem Saisonauftakt in Slowenien. Dennoch: es ...

Mehr Beiträge anzeigen