Weltcupauftakt vom Winde verweht

Nur Stefan Horngacher durfte zur Siegerehrung – Weltcupauftakt vom Winde verweht

Als die Siegerehrung in Wisla vorbei war, wurde Stefan Horngacher in den Auslauf der Schanze gerufen. Polens Präsident Andrzej Duda höchstselbst überreichte dem Coach der Deutschen einen Orden – für seine Verdienste um das polnische Skispringen. Horngacher war bis zum Frühjahr ja oberster Übungsleiter der polnischen Adler, führte das Team um Kamil Stoch zu vielen Erfolgen.

Der Wind als starker Gegner

Mit seiner neuen Mannschaft jedoch klappte das beim Weltcupauftakt leider noch nicht. Nur Platz fünf im Teamspringen, am Tag darauf Rang sieben für Karl Geiger als beste Platzierung. Es hätte aus deutscher Sicht mehr drin sein können am ersten Weltcup-Wochenende des neuen Winters. Aber es gab eine Menge Gründe, die den eher durchschnittlichen Saisonstart erklären. Denn in den schlesischen Beskiden war kurz vor Winterbeginn der Frühling zurückgekehrt. Mit Temperaturen im zweistelligen Plusgrade-Bereich und mit viel Wind. Die Deutschen gehörten – wie viele andere auch – zu den Verlierern in der Windlotterie.

Ernüchternder Weltcupauftakt für die deutschen Springer

Weltmeister Marcus Eisenbichler beispielsweise hatte gar keine Chance und schilderte sein Flugerlebnis so: „Ich bin ganz gut vom Tisch weg, gut in die Verbindung gekommen – und dann kam nichts mehr, kein Luftpolster, nix.“ Nach 73 Metern war die Reise zu Ende. Eisenbichler trug’s mit Fassung. „Da kann man nichts machen und aufregen hilft auch nicht.“ Andere Sportler nahmen es nicht so locker. „Das ist wie Fußballspielen Fünf gegen Elf“, machte beispielsweise Stefan Kraft aus Österreich seinem Unmut Luft. Sloweniens Peter Prevc hätte es lieber gesehen, wenn die Jury länger gewartet hätte. So aber war es in Wisla in diesem Jahr oftmals eine Lotterie. Eine Lotterie in der die einen das große Los zogen, andere – siehe Eisenbichler – eine Niete.

Vielversprechender erster Durchgang

Ähnlich erging es dem Vorjahreszweiten Stephan Leyhe oder Newcomer Moritz Baer. Mehr Glück im ersten Durchgang hatten dagegen Pius Paschke, Richard Freitag und Karl Geiger. Der Oberstdorfer führte vor dem Finale das Feld sogar an, doch dann hatte sich Petrus gegen die DSV-Springer entschieden. Geiger kommentierte seinen zweiten Sprung mit dem Satz: „Knapp daneben ist auch vorbei“, bekannte aber, mit seiner Leistung insgesamt zufrieden zu sein. Das sah auch der Bundestrainer so. Denn Stefan Horngacher lobte Geiger und sah auch bei den anderen Deutschen jede Menge Potential. Klar, hatte das Team doch vor dem Start in den neuen Winter in Zakopane noch einmal ordentlich trainiert. Die Resultate von dort jedoch standen in keinem Verhältnis zum Ertrag von Wisla.

Problem erkannt – bald gebannt?

Horngacher benannte die Auftakt-Probleme. Beginnend bei der Präparation der Schanze bis hin zu den grenzwertigen Bedingungen beim Einzelspringen. Doch der Trainer hielt sich damit nicht auf. Es komme darauf an, so Horngacher, das im Sommer Gelernte jetzt Stück für Stück besser umzusetzen. Der Österreicher in DSV-Diensten hofft dabei auf größere Stabilität seiner Schützlinge, dann seien auch Spitzenleistungen drin. Am kommenden Wochenende im finnischen Kuusamo, wenn auch Kombinierer und Läufer ihren Weltcupauftakt absolvieren, haben die Deutschen die nächste Gelegenheit dazu. Und sicher ist: Am Polarkreis wird es deutlich kälter sein, als in Polen. Möglicherweise aber auch wieder ziemlich windig.

Besser geht immer

Deutschlands Biathleten starten verhalten in die neue Saison Arnd Peiffer hatte den Kanal voll: „Wenn ich vorher gewusst hätte, wie ...

Jugend Team Deutschland für Lausanne 2020 nominiert

14 Tage, 81 Entscheidungen, 16 Disziplinen Der Deutsche Olympische Sportbund wird ein 90 Athleten*innen starkes Jugend Team Deutschland zu ...

Ticketvorverkauf für Oberstdorf 2021 startet

Start Ticketvorverkauf: Sichert Euch Euer WM-Ticket für Oberstdorf 2021  Weihnachtsgeschenke gesucht? Am Freitag, 13. Dezember 2019, startet der Ticketvorverkauf ...

Facetten des Skisports – Interview mit Sabrina Cakmakli

Teil 2: Freeski – Sabrina Cakmakli Was ist eigentlich Skifahren und wie sieht der Sport in Wirklichkeit aus? In dieser Serie ...

Aufregung im Langlauf-Lager

Neue FIS-Regeln sorgen für viele Fragezeichen bei den Langlauf-Teams Selten haben Meetings der Team-Kapitäne vor einem Langlauf-Weltcup so lange ...

Gemischte Bilanz zum Saisonstart nach Kuusamo

Skispringer, Langläufer und Nordische Kombinierer in Kuusamo  in der Position der Jäger Zugegeben, Deutschlands Nordische Skiasse sind schon mit ...

Mehr Beiträge anzeigen

#threeGENERATIONS

Skisport verbindet threeGENERATIONS – über Alters- und Könnensstufen hinweg. Vom zweijährigen Kleinkind bis zum betagten ...

Mit Leidenschaft zum Wesentlichen

Sie teilen die Leidenschaft für den Skilanglauf: Steffi Böhler, Sandra Ringwald und Elisabeth Schicho haben diese Leidenschaft einst zum Beruf ...

DSV-Skispringer – Erfolgreich wie nie zuvor

Deutschlands fliegendes Personal, die DSV Skispringer, waren in dieser WM-Saison so erfolgreich, wie nie zuvor. Als im November in Wisla ...

Der Goldschmied verlässt den Trainerturm

Nach elf Jahren verabschiedet sich Werner Schuster als Bundestrainer der Skispringer. Das ist schon eine Weile bekannt, aber wie Schuster ...

Junioren Weltmeisterschaften 2019

Junioren Weltmeisterschaften 2019 – Alle Jahre wieder… …räumt Deutschlands Nachwuchs bei den Titelkämpfen ab Nordische Skisportler wiederholen Vorjahresresultat bei JWM ...

Mit der DSV Fan-Tour zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld/Innsbruck

Mittendrin statt nur dabei: Mit der DSV Fan-Tour können Sie live mitfiebern, wenn die rund 700 Top-Athleten aus 60 Nationen in ...

Mehr Beiträge anzeigen

Keep on rollin‘: Skitraining auf Inlineskates

Gehört Ihr auch zu den über 6,5 Millionen Deutschen, die zumindest gelegentlich Inlineskaten? Warum die Skates dann nicht mal zum ...

Ihr liebt den Skisport? Gebt die Liebe weiter – mit DSV on tour

Alle Skisport-Fans aufgepasst! Ihr engagiert Euch in einem Verein oder seid Lehrer oder Erzieher? Ihr wollt Eure Emotionen und Begeisterung ...

#SchwitzEsRaus

#SchwitzEsRaus ist eine Instagram-Kampagne des Deutschen Skiverbandes. Die Kampagne soll euch animieren und motivieren, Leistungssport zu treiben. Macht mit und geht an ...

365 Tage im Jahr auf Ski: Grasskifahren macht’s möglich!

Es kribbelt schon in den Beinen und die Zeit bis zum ersten Schnee will einfach nicht vergehen? Wir haben eine ...

Neue Ideen fürs Sommertraining gesucht? Steigt doch mal auf Skiroller!

Skiroller (oder Rollski) bringen im Sommer Abwechslung in Euren Trainingsalltag. Etwa 25 bis 30 Prozent ihres Jahrestrainings absolvieren die DSV-Langläufer ...

Freeski Germany Junior Tour 2019

Freeski Germany Junior Tour Für alle Freeskistars von morgen! #freeskigermany #SkiDeutschland #fgjt2019  Die „Freeski Germany Junior Tour 2019“ (FGJT2019) macht in ...

Mehr Beiträge anzeigen

Verdiente Weihnachtsferien

Das erste Drittel der Wintersportsaison ist Geschichte. Es folgen verdiente Weihnachtsferien für Skispringer, Alpine, Biathleten und Co. Verdient, weil die ...

Gelungener Weltcup-Auftakt mit Hiobsbotschaft

Ein gelungener Weltcup-Auftakt mit Hiobsbotschaft – so könnte man aus deutscher Sicht die ersten Wettkampf-Wochen titulieren. Der Skisport-Winter begann perfekt, ...

Knapp vorbei ist nicht daneben!

Im Sport gibt es klare Sieger. Doch oft entscheidet nur ein Wimpernschlag über Podest oder Niederlage. Von daher wäre es ...

Ein deutscher Rekord-Winter

DSV-Athleten haben in diesem Jahr einen Rekord-Winter hingelegt. Allen voran die Nordischen Kombinierer, Carina Vogt und Laura Dahlmeier. Mit dem ...

Neureuther schreibt Skigeschichte

Ob St. Moritz 2017 wirklich schon die letzten Weltmeisterschaften für ihn waren, weiß im Moment wohl nicht einmal Felix Neureuther ...

Speed im Aufwind

Die Favoritengruppe war bei der WM-Abfahrt schon im Ziel, als Österreichs Hannes Reichelt im ORF-Interview sagte, dass noch ein Medaillenkandidat ...

Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen
Mehr Beiträge anzeigen

Vierschanzentournee – eine Zwischenbilanz

Das Auftakt- und Neujahrsspringen der Vierschanzentournee sind Geschichte. Ryuyo Kobayashi aus Japan scheint eine zu schreiben – dicht gefolgt von ...

Weltcupauftakt in Wisla und Ausblick

DSV-Springer in guter Frühform  Stefan Leyhe hat in Wisla beim Weltcupauftakt der Skispringer für sein bestes Weltcupresultat gesorgt und den Deutschen ...

Viel Neues in der WM-Saison

Im Biathlon und im Nordischen Skisport stehen Weltmeisterschaften auf dem Saisonplan Seefeld und Östersund – das sind die Sehnsuchtsziele vieler ...

Mit der DSV Fan-Tour zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld/Innsbruck

Mittendrin statt nur dabei: Mit der DSV Fan-Tour können Sie live mitfiebern, wenn die rund 700 Top-Athleten aus 60 Nationen in ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Weiter, immer weiter

Die vier Jungs wirkten ein wenig gehetzt. Eigentlich wollten sie noch etwas feiern. Aber es ging weiter, immer weiter. Der ...

Mehr Beiträge anzeigen

Siege, Stürze, Schnee und Sensationen

DSV-Skisportler starten mit Licht und Schatten ins Neue Jahr Irgendwie hat man den Eindruck, die Zeit vergeht Jahr für Jahr ...

Weltcupauftakt in Wisla und Ausblick

DSV-Springer in guter Frühform  Stefan Leyhe hat in Wisla beim Weltcupauftakt der Skispringer für sein bestes Weltcupresultat gesorgt und den Deutschen ...

Viel Neues in der WM-Saison

Im Biathlon und im Nordischen Skisport stehen Weltmeisterschaften auf dem Saisonplan Seefeld und Östersund – das sind die Sehnsuchtsziele vieler ...

Mit der DSV Fan-Tour zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld/Innsbruck

Mittendrin statt nur dabei: Mit der DSV Fan-Tour können Sie live mitfiebern, wenn die rund 700 Top-Athleten aus 60 Nationen in ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis

Deutsche Goldhoffnungen auf Schnee und Eis: Wenn im Winter im Zeichen der Ringe Sport getrieben wird, gehörten die Deutschen immer ...

Mehr Beiträge anzeigen

Viel Neues in der WM-Saison

Im Biathlon und im Nordischen Skisport stehen Weltmeisterschaften auf dem Saisonplan Seefeld und Östersund – das sind die Sehnsuchtsziele vieler ...

Mit der DSV Fan-Tour zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld/Innsbruck

Mittendrin statt nur dabei: Mit der DSV Fan-Tour können Sie live mitfiebern, wenn die rund 700 Top-Athleten aus 60 Nationen in ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Weiter, immer weiter

Die vier Jungs wirkten ein wenig gehetzt. Eigentlich wollten sie noch etwas feiern. Aber es ging weiter, immer weiter. Der ...

Meister Erics Punktlandung

Meister Erics Punktlandung Nur ein einziges Mal zweifelte Eric Frenzel an seiner eigenen Wahrnehmung. Nur dieses eine Mal, als er ...

Die drei Fälle des Olympiasieges

Die drei Fälle des Olympiasieges Das Resultat war in allen drei Fällen großartig - Olympiasieg. Doch blickt man von Wettkampf ...

Mehr Beiträge anzeigen

Siege, Stürze, Schnee und Sensationen

DSV-Skisportler starten mit Licht und Schatten ins Neue Jahr Irgendwie hat man den Eindruck, die Zeit vergeht Jahr für Jahr ...

Ein ganz normaler Einstieg

„Es ist nicht alles Gold, was glänzt“, begann Bundestrainer Mark Kirchner sein Fazit nach dem Saisonauftakt in Slowenien. Dennoch: es ...

Weltcupauftakt in Wisla und Ausblick

DSV-Springer in guter Frühform  Stefan Leyhe hat in Wisla beim Weltcupauftakt der Skispringer für sein bestes Weltcupresultat gesorgt und den Deutschen ...

Viel Neues in der WM-Saison

Im Biathlon und im Nordischen Skisport stehen Weltmeisterschaften auf dem Saisonplan Seefeld und Östersund – das sind die Sehnsuchtsziele vieler ...

Olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold

Die meisten der DSV-Hoffnungsträger haben in Pyeongchang geliefert – und damit eine unglaubliche olympische Erfolgsgeschichte in Schwarz-Rot-Gold geschrieben. Den Vogel ...

Die drei Fälle des Olympiasieges

Die drei Fälle des Olympiasieges Das Resultat war in allen drei Fällen großartig - Olympiasieg. Doch blickt man von Wettkampf ...

Mehr Beiträge anzeigen