Hronek Tim

Geburtstag:
01.06.1995
Wohnort:
Unterwössen
Beruf:
Sportsoldat (SpoFö Bischofswiesen)
Größe/Gewicht:
177 cm/78 kg
Kopfsponsor:
Viessmann
Hobbys:
Downhillbiken, Mountainbiken, Berggehen
A6 Avant 3.0 TDI quattro

Tim Hronek stand schon früh auf Ski und trainierte im örtlichen Skiverein unter seinem Vater für eine erfolgreiche Alpin-Ski-Karriere. Mit 17 ließ der Spaß am Alpin-Skifahren nach und Tim nahm aus Neugier an einer Ski-Cross-Sichtung teil. Nachdem er „von Haus aus gerne springt“, blieb er dabei und wechselte zu den Ski Crossern.

Seit der 8. Klasse besuchte Tim Hronek die Christophorus-Schule in Berchtesgaden. Nach dem Schulabschluss schloss er sich der Sportfördergruppe Bischofswiesen an. Seinen bisher größten Erfolg feierte der Sportsoldat bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2015 in Valmalenco, als er nur drei Jahre nach seinem Disziplin-Wechsel Silber holte!

In der Saison 2016/17 glänzte Hronek mit zwei zweiten Plätzen bei den Weltcups in Innichen und Sunny Valley.

Top Erfolge

Erste WC-Platzierung 2015 Arosa 41.

Erste WC-Top-10 2016 Innichen 2.

Erste WC-Top-3 2016 Innichen 2.

Bisherige WC-Podien 2

Weltcup

2016 Gesamt42.

2017 Gesamt14.

Juniorenweltmeisterschaft

2015 Valmalenco Silber

2016 Val Thorens 9.

Europacup

2015 2×2.

2016 1×2.

Deutsche Juniorenmeisterschaft

2015 1.

Stand Oktober 2017

Blick ins Familienalbum von Tim Hronek

Tim Hronek ist der jüngere Bruder der Skirennfahrerin Veronique Hronek. Sein Vater Zdenek war Eishockeyspieler und Skiclub-Trainer und förderte das Talent seiner Kinder. Gleiches gilt für Mama Ilona, die Skilehrerin ist.

Verletzungen

2017 – Bruch des Oberarmkopfs links