Tremmel Anton

Geburtstag:
26.11.1994
Beruf:
Sportsoldat
Größe/Gewicht:
190 cm/87 kg
Kopfsponsor:
Bräustüberl Tegernsee
Hobbys:
Fußball, Tennis, MTB

2009 startete Anton erstmals bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften, 2015 gab er sein Debüt bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Hafjell.

Im Winter 2017/18 konnte der Technik-Spezialist im Europacup siebenmal punkten. Bei seiner Weltcuppremiere in Zagreb scheiterte Anton knapp an der Qualifikation für den zweiten Durchgang.

Mit einem guten 27. Platz im Slalom von Levi startete Anton in die WM-Saison 2018/19. Danach fuhr der Rottach-Egener Europacup-Rennen und wurde nach einem hervorragenden zweiten Platz im Parallelslalom von Tignes für den Team-Bewerb bei den Weltmeisterschaften nominiert.

Dabei verpasste er mit der Mannschaft als Vierter nur knapp eine Medaille. Am Ende der Saison schaffte er es in diesem Bewerb dann aber doch noch als Drittplatzierter beim Weltcupfinale in Soldeau aufs Podest.

Im Winter 2019/20 gelang es Anton erstmals, seine sehr guten Leistungen im Europacup auch im Weltcup zu zeigen. Bei sechs Starts im Weltcup konnte der Slalomspezialist dreimal in die Punkteränge fahren. Sein bestes Resulatat erzielte er dabei in Chamonix, wo er im Slalom 16. wurde.

Top Erfolge

Erstes Weltcup-Ergebnis: 2018 Levi 27. SL
Bisher bestes WC-Ergebnis: 2020 Chamonix 16. SL
Erstes Weltcup-Podest: 2019 Soldeau 3. Team-Event

Juniorenweltmeisterschaft

2015 10. SC, 14. SL & AF, 21. SG

Europacup

2016 Oberjoch 32. SL

FIS-Rennen

2017 Götschen 1. SC

2016 GAP 2. SL, Piesendorf 3. SL

2015 Götschen 2. SL, Garmisch 3. SC

Deutsche Juniorenmeisterschaft

2014 1. SG/SC

Blick ins Familienalbum:

Anton wurde mit fünf Jahren Mitglied des Skiclubs Rottach-Egern und entschied sich als 14-Jähriger für den Leistungssport. 2011 wechselte er auf die Christophorus-Schulen in Berchtesgaden (CJD), um Schulausbildung und Leistungssport besser verbinden zu können. 2013 schloss er die Schule mit dem Abitur ab.

Stand Juni 2020