Zobel David

Geburtstag:
11.06.1996
Beruf:
Zoll Ski Team
Größe/Gewicht:
176cm/71kg
Kopfsponsor:
Erdinger Alkoholfrei

Der Weg zum Erfolg ist keine Abfahrt, sondern ein langer Anstieg. Bei jedem Meter brennen die Beine und nur der schiere Wille treibt dich ans Ziel. Egal wie es gerade läuft, bei mir gilt immer, niemals aufzugeben!“  – David Zobel, Biathlet

Das ist David Zobel aus unserem DKB Kader mit Perspektive: UNTERNEHMUNGSLUSTIG, AKTIV, ENTSCHIEDEN BIS LEIDER AUCH ÖFTER RECHTHABERISCH, UNTERHALTSAM

Für Kinder und Jugendliche eher ungewöhnlich: Aber gerade die langen Distanzen haben es David damals im Leichtathletiktraining angetan. Vermutlich mit ein Grund, warum er in den Wintermonaten die Spikes und Laufschuhe gegen Langlaufski tauschte. Inspiriert von Michael Greis, der bei den Olympischen Spielen 2006 dreimal Gold abräumte, wechselt David mit gerade mal elf Jahren zum Biathlon. Und… bleibt dabei. Unter Anleitung von Bernhard Kröll, der bereits so manches Talent auf dem Weg in die Weltspitze begleitet hat. Auch bei David dauert es nicht lange, bis sich erste Erfolge einstellen. In der Saison 2017 gewinnt er bei den Junioren-Weltmeisterschaften zwei Medaillen und läuft zwei Mal in die Top-10. Emotions- und Kraftquelle ist neben „Kaiser Biathlon“ „König Fußball“. David ist Bayern-Fan. Und das mit Leib und Seele.

Von „Achillessehne“ bis „Zentraler Bestandteil“ in unserem DKB Kader mit Perspektive: David war immer sportlich unterwegs.

Als Achtjähriger hat er im Verein mit Leichtathletik begonnen und sich früh als Mittel- und Langstreckentalent erwiesen. Die Ausdauer hat er im Winter auch auf Langlaufski trainiert.

Beim Anschauen der Olympischen Spiele 2006 im Fernsehen hat ihm der dreifache Olympiasieger Michael Greis imponiert. Ab dem Zeitpunkt wollte David Biathlon probieren und hatte kurz darauf bei einem Schnuppertraining das erste Mal ein Luftgewehr in der Hand.

Von da an gab David auf der Rollerbahn, in der Loipe und am Schießstand alles. Er arbeitete sich in Mittenwald in der Trainingsgruppe von Bernhard Kröll vom Landes- in den Nachwuchskader des Deutschen Skiverbandes empor.

2016 startete David in Rumänien zum ersten Mal bei einer Junioren-Weltmeisterschaft. Dort holte er Bronze im Sprint und Silber mit der Staffel. Kurz danach wurde der Murnauer Junioren-Europameister in der Verfolgung, nachdem er zuvor Bronze im Sprint gewonnen hatte. 2017 kamen im slowakischen Osrblie JWM-Silber im Einzel und Staffel-Bronze hinzu.

Neben den Medaillenerfolgen lieferte David 2017 mehrere Top-10-Ergebnisse im IBU-Juniorcup sowie im IBU-Cup ab. Grund genug für Bundestrainer Mark Kirchner, ihn direkt aus dem C-Kader in die LG 1a zu holen. Zwei Sommer lang trainierte David im Sommer mit Simon Schempp, Arnd Peiffer und Co. Im Winter 2017/18 überzeugte David mit sieben Top-15-Ergebnissen im IBU-Cup.

Zwischen 2016 und 2018 litt David immer wieder an einer starken Achillessehnenreizung, die ihn zurückwarf. Die Probleme verschwanden, als er neben gezieltem Muskelaufbau im Sommer 2018 seinen Schuh wechselte. In der Saison 2018/19 belohnte sich der Zollbeamte in Otepää mit seinem ersten IBU-Cup-Sieg.

Nach einer aufgrund der Corona-Pandemie verkürzten IBU-Cup-Saison 2020/21 und einem weiteren Podestplatz im Sprint von Brezno berief Mark Kirchner den Bayer für das Weltcupfinale in Östersund ins Weltcupteam ein. Bei seiner Premiere in der höchsten Wettkampfklasse lief David auf die Ränge 52 (Sprint) und 32 (Verfolgung).

Mit dieser Leidenschaft für den Biathlon, diesen Leistungen und der Power qualifizierte sich David Zobel erneut 2021 für den DKB Kader mit Perspektive (kurz KmP) im DSV. Hier werden gemeinsam mit der DKB Talente gefördert, Perspektiven geschaffen und in die Zukunft des Biathlon investiert.

Mehr zum Kader
Zur DKB #geldverbesserer Kampagne

Erste Weltcup-Platzierung: 2021 Östersund 52. SP

Gesamt-IBU-Cup 2021: 22.

EM 2018 Ridnaun 14 SP
EM 2018 Ridnaun 13 VF
EM 2018 Ridnaun 7 Mixed-Staffel
JWM 2017 Brezno 2 EZ
JWM 2017 Brezno 3 Staffel
JWM 2017 Brezno 5 SP
JWM 2017 Brezno 9 VF
JWM 2016 Cheile G. 2 Staffel
JWM 2016 Cheile G. 3 SP
JWM 2016 Cheile G. 13 VF
JEM 2016 Pokljuka 1 VF
JEM 2016 Pokljuka 3 SP
JEM 2016 Pokljuka 8 EZ