Hilzinger Jessica

Geburtstag:
26.05.1997
Wohnort:
Oberstdorf
Beruf:
Zollbeamtin
Größe/Gewicht:
175 cm/68 kg
Kopfsponsor:
MBPI
Hobbys:
Windsurfing

"Not every day is good - but there's something good in every day."

Jessica Hilzinger wurde in der Schweiz geboren. Vater Günter besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft, die Familie lebt in Liechtenstein. Da Jessica sowohl die liechtensteinische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, konnte sie im April 2015 zum DSV wechseln. Im Winter 2015/16 sammelte Jessica erstmals Weltcuppunkte, ehe sie verletzungsbedingt pausieren musste.

Bei den Weltmeisterschaften in St. Moritz fuhr Jessica im Slalom auf Rang 22. Mit Rang zwei in der Europacup-Gesamtwertung 2017 sicherte sie sich in der Disziplin Riesenslalom einen Fixstartplatz für die Weltcup-Saison 2017/18.

Bei der Vorbereitung für die Junioren-Weltmeisterschaften 2018 zog sich Jessica eine Fraktur im rechten Schienbeinkopf zu und konnte damit auch nicht an den Olympischen Spielen in Pyeongchang teilnehmen, für die sie nominiert worden war.

Top Erfolge von Jessica Hilzinger:

Erste WC-Platzierung 2015 Aspen 25. SL

Bisher beste WC-Platzierung 2018 Courchevel 13. PSL

Weltmeisterschaft

2017 St. Moritz 22. RS

Juniorenweltmeisterschaft

2015 Hafjell Teilnahme

2017 Are 10. SL

Europacup

2017 1. RS Zinal, 1. SL Melchsee Frutt

Stand September 2018

Verletzungen:

2014 – Wadenbeinkopfprellung rechts
2014 – Meniskusquetschung links
2016 – Innenbandriss rechts
2018 – Fraktur im rechten Schienbeinkopf

Blick ins Familienalbum von Jessica Hilzinger:

Skifahren ist in der Familie Hilzinger von zentraler Bedeutung. Papa Günter ist Skitrainer und Skilehrer-Ausbilder und brachte seinen Kindern Alexander und Jessica das Skifahren bei. Da Jessica ihrem größeren Bruder bereits sehr früh nacheiferte, stand sie schon mit eineinhalb Jahren auf den Brettern.

Beide Kinder wurden im Skiclub Schaan gefördert. Bis 2011 war Jessica in der Sportschule Liechtenstein in Schaan, später besuchte sie das Sportgymnasium im österreichischen Dornbirn. Im April 2015 folgte der Wechsel zum DSV. Das Gymnasium in Oberstdorf schloss Jessica mit dem Abitur ab.