Seyfarth Juliane

Geburtstag:
19.2.1990
Wohnort:
Oberstdorf
Beruf:
Sportsoldatin
Größe/Gewicht:
162 cm/47 kg
Kopfsponsor:
Kampa
Hobbys:
Fotografie
A4 Avant sport 2.0 TDI

"Stay on the sunny side of life!"

Juliane Seyfarth startete mit drei auf Alpinski in die Schneekarriere und kam über den Skilanglauf mit neun Jahren zum Skispringen. Sie liebt Sport und schloss das Oberhofer Sportgymnasium 2009 mit dem Abitur ab, bevor sie 2012 nach Oberstdorf zog.

Im Alter von 15 Jahren war Juliane die erste Juniorenweltmeisterin im Skisprung der Damen überhaupt. Nach eigener Aussage läuft es „nach zäheren Jahren“ seit der Saison 2014/2015 „wieder gut“.

2015 wurde sie im Weltcup zweimal Fünfte und für die Nordische Ski-WM in Falun nominiert. Mit Rang 14 im Gesamtweltcup erreichte Juliane zum Ende der Saison 2015/16 ihre bis einschließlich 2016/17 beste Jahresbilanz.

In der Saison 2017/2018 verpasste Juliane lediglich einmal in Zao die Punkteränge, ansonsten rangierte sie bei allen Weltcups unter den Top-21, darunter auch fünf Top-Ten-Platzierungen – am Saisonende schaffte sie als Gesamtzwölfte ihre bis dato beste Weltcupbilanz.

Ihre erste Olympiateilnahme in Pyeongchang 2018 endete für Juliane mit einem respektablen zehnten Platz.

Top Erfolge von Juliane Seyfarth:

Erste WC-Platzierung 2011 Lillehammer 15.

Erste WC-Top-Ten 2015 Rasnov 9.

Persönliche Bestweite 142 m (Oberhof)

Olympische Winterspiele

2018 Pyeongchang 10. Normalschanze

Weltmeisterschaft

2015 Falun 14. Einzel

Juniorenweltmeisterschaft

2006 Kranj Gold

Weltcup

2018 Gesamt-12.

Stand Oktober 2018

Blick ins Familienalbum von Juliane Seyfarth:

Vater und Opa waren im Kindesalter selbst Skispringer, die Mutter war Leichtathletin.