Fink Pia

Geburtstag:
10.07.1995
Beruf:
Bundespolizistin
Größe/Gewicht:
167cm/ 55kg
Kopfsponsor:
Das Handwerk
Hobbys:
Backen, Freunde, Stricken

Die Familie von Pia Fink ist sehr sportlich. Im Winter war Skifahren auf der Alb oder im Schwarzwald angesagt. Schon in jungen Jahren schloss sich Pia der Langlaufgruppe im Heimatverein, dem SV Bremelau, an.

Als das Training intensiver wurde, aber auch die ersten Rennerfolge kamen, blieb Pia am Ball. Beim DSV-Schülercup begeisterte sie der nationale Vergleich und sie entschied sich für den Leistungssport. Dass Steffi Böhler auch Baden-Württembergerin ist, und Pia daher viel von ihren Erfolgen mitbekam, motivierte sie.

In der 10. Klasse wechselte Pia auf das Sportinternat Furtwangen und machte dort 2014 Abitur. 2013 startete sie bei den FIS Juniors in Campo Carlomagno erstmals international.
2017 debütierte sie bei der U23-WM bei einem Großereignis und lief in allen Rennen in die Top-10! Das wiederholte sie bei der U23-WM 2018 in Goms, wo ihr außerdem zweimal als Vierte das Podest knapp verwehrt blieb.

Mittlerweile lebt und trainiert die Bundespolizistin im Allgäu. Seit 2018 wird Pia regelmäßig im Weltcup eingesetzt. Ihre Stärke sind die 10 Kilometer klassisch, darüber erreichte sie 2019 in Cogne als 12. ihr bisher bestes Weltcup-Ergebnis. Außerdem beendete die Bundespolizistin die Tour de Ski 2019 auf dem starken 17. Platz.

In Seefeld gab die Schwarzwälderin 2019 ihr WM-Debüt und landete mit Rang 15 über 10 km im klassischen Stil in der erweiterten Weltspitze.

Top Erfolge von Pia Fink

Weltmeisterschaften

2019 Seefeld 30. Skiathlon, 15. 10 km C, 25. 30 km F

U23-Weltmeisterschaften

2017 Soldier Hollow 6. Skiathlon, 7. 10km F, 8. Sprint C

Continentalcup

2017 Gesamt 3.

Deutsche Meisterschaft

2017 Gold Skiathlon

Blick ins Familienalbum von Pia Fink

Pias Eltern sind sehr sportlich und haben sie als Kind gerne mit auf die heimischen Loipen der Schwäbischen Alb genommen. Außerdem war die Familie im Sommer gemeinsam sehr viel mit dem Rad unterwegs.

 

Stand Oktober 2019