Holzmann Sebastian

Geburtstag:
22.03.1993
Beruf:
Sportsoldat
Größe/Gewicht:
182 cm/83 kg
Hobbys:
MTB, Freunde, Lesen, Schwimmen

"Auf gehts Vollgas!"

Im Jahr 2000 wechselte Sebastian Holzmann von der RG Burig Mindelheim zum örtlichen Skiclub, SC Oberstdorf. 2012 machte er in Oberstdorf das Abitur.

Als Sportsoldat kann sich Sebastian voll und ganz seiner Karriere als Skirennfahrer widmen. Im Winter 2016/17 holte er als 17. im Slalom von Kranjska Gora erstmals Weltcuppunkte.

In der Saison 2018/19 konnte sich Sebastian stetig steigern und fuhr nach den Plätzen 23 (Madonna di Campiglio) und 18 (Wengen) im Slalom von Kranjska Gora mit Rang elf sein bisher bestes Resultat im Weltcup ein. Am Ende des Winters schob er sich damit unter die 30 besten Slalomfahrer der Welt.

Im Weltcup-Winter 2019/20 musst Sebastian kämpfen, um die richtige Mischung aus Angriff und Sicherheit zu finden. Sehr gut gelang ihm das beim Slalom-Klassiker in Kitzbühel, wo er auf dem guten 17. Rang landete.

Sehr viel erfolgreicher war der Allgäuer im Europacup unterwegs: Dort gewann er die Slaloms in Jaun (SUI) und St. Michael (AUT).

Top Erfolge von Sebastian Holzmann

Erste WC-Platzierung 2017 Kranjska Gora 17. SL

Bisher beste WC-Platzierung 2018 Kranjska Gora 11. SL

Juniorenweltmeisterschaft

2014 Jasna 7. RS, 3. Team

2013 Mont St. Anne 7. SL

2012 Roccaraso 8. SL

Far East Cup

2017 Sapporo/Engaru 3 x1. SL

Blick ins Familienalbum von Sebastian Holzmann

Sebastians Vater ist staatlich geprüfter Skilehrer und stellte Sebastian mit vier Jahren das erste Mal auf Ski.

Stand Juni 2020