Klingenthal wünscht sich einen deutschen Sieger

Unsere DSV-Adler sind bereit für den ersten Heim-Weltcup in Klingenthal. 🦅🤩 Der Schnee ❄️⛄ passt und unsere DSV-Athleten sind in einer mega Form. Macht euch auf die Socken 🧦🧦🧦 in die Vogtland-Arena und treibt sie mit eurem lautstarken „Ziehhhhhhhhhhh“ zum ersten deutschen Weltcup-Erfolg in der Arena. Worauf wartet ihr noch? ➡️ Hier geht’s direkt zu den Tickets.

Der Weltcup ist zurück in Klingenthal und der Winter in vollem Gange. 😍 Obwohl im Nachwuchsleistungszentrum im Vogtland auch ohne Schnee das ganze Jahr über problemlos trainiert und gesprungen wird, ist das Gefühl in Weiß trotzdem ein anderes.

Klingenthal hat dieses Mal (fast) zu viel Schnee

Die knapp 8.000 Einwohner zählende Stadt an der Grenze zur Tschechischen Republik hat in diesem Jahr Schneesorgen im positiven Sinne: Es gibt aktuell gerade zu viel davon. Schanzenchef Sören Schröder ist deshalb seit Tagen mit seiner Spezial-Pistenraupe am Aufsprung-Hang der Schanze unterwegs, denn der will präpariert sein für das anstehende Weltcup-Wochenende.

30 Zentimeter Maximum Schneeauflage sollen am Ende liegen, da muss ganz schön was raus“

Schanzenchef Sören Schröder, 2023

Freiwillige Helfer packen unermüdlich mit an

Und auch sonst wurden und werden eifrige Hände gebraucht. Zu unserem Glück, packt in Klingenthal jeder mit an: Fast 200 vorwiegend freiwillige Helfer unterstützen vor Ort und die meisten von ihnen standen sogar schon am 1. Advent bis zu neun Stunden in der Arena. 💪 Unermüdlich befreiten sie die Zuschauertribünen von den Schneemassen. Alexander Ziron, Geschäftsführer des VSC-Klingenthal, ist trotzdem glücklich: „Lieber richtig Winter als rundherum Herbst, denn bei diesen winterlichen Bedingungen können wir wundervolle Bilder in die Welt senden“, so der OK-Chef. Wir sind genauso happy und gehen mit diesem Team an den Start ⬇️

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Skisprung-Fans müssen sich also keine Sorgen machen, den Wettkämpfen am dritten Weltcup-Wochenende der Saison steht nichts mehr im Wege. Bisher mussten die Klingenthaler ohnehin nur einmal passen, weil 2012 der Wind nicht mitspielte. Aber auch das ist in diesem Winter praktisch ausgeschlossen, die moderne Anlage verfügt längst über stationäre Windnetze.

👉 Schaut Euch vorher nochmal auf Instagram die Highlights vom Weltcup-Auftakt in Ruka 🥶 🇫🇮 und in Lillehammer 🇳🇴 an! Wir haben mit gezittert und gejubelt!

Nachhaltige Veranstaltung – auch Fans können Beitrag leisten

Neu in dieser Saison ist, das gemeinsame Bekenntnis aller DSV Weltcup-OKs nachhaltige Lösungen bei den Veranstaltungen weiter voranzutreiben. Das ehrenamtliche Engagement des OKs in Klingenthal und die vielen helfenden Hände sprechen in diesem Zuge für sich. Ihr wollt auch einen Beitrag leisten? Dann schaut euch doch mal die Informationen zu Anreise mit Bus und Bahn an (Pluspunkt: diese ist Stadtgebiet kostenfrei 😎).

Auf gehts Skisprung Fans – macht euch auf in die Vogtland-Arena

Es kann also losgehen in der Vogtland-Arena 🤩 Wir haben vor allem nach den überzeugenden Leistungen der deutschen Adler in Kuusamo und Lillehammer richtig Bock auf mehr! Hoffentlich platzt an diesem Wochenende endlich der Knoten und ein Deutscher landet ganz oben auf dem Treppchen 👀 Denn eines gab es noch nie im Vogtland: einen deutschen Weltcup-Einzelsieg. Beim allerersten Weltcup im Vogtland in der Saison 1985/86 siegte damals ein gewisser Matti Nykkänen aus Finnland und gesprungen wurde noch auf der legendären, aber längst abgerissenen Aschberg-Schanze (wikipedia). Als der Wanderzirkus Weltcup knapp zwei Jahrzehnte später wieder in Klingenthal Station machte, nun auf der nagelneuen Anlage in der Vogtland-Arena, dominierte Österreichs Gregor Schlierenzauer (wikipedia).

Die Schanze in der Vogtland-Arena in Zahlen

Die Schanze in der Vogtland Arena Klingenthal zählt zu den modernsten Skisprung-Anlagen der Welt. Das sind die wichtigsten Facts der 2006 fertiggestellten Anlage:

• Der Schanzenrekord im Winter liegt bei 147,5 Meter (Sommer bei 148 Meter)

• Die Höhendifferenz zwischen Schanzentisch und Auslauf beträgt 88 Meter

• Der Auslauf ist 100 Meter lang

• Die Höhe des Anlaufturms ist 30 Meter

• Die Höhendifferenz zwischen Anlauf und Auslauf beträgt 137 Meter

• Baukosten 19 Millionen Euro

Quelle: Weltcup Klingenthal

Daumen drücken für den ersten deutschen Einzelsieg

Fakt ist, nur in den Teamwettbewerben standen die DSV-Adler in Klingenthal schon zwei Mal ganz oben, die beste Einzelplatzierung schaffte Andreas Wellinger. Er holte in der Saison 2013/14 🥈, also vor immerhin neun Jahren. Wellinger (zdf) werden auch dieses Jahr die besten Chancen zugetraut, ganz nach vorn zu fliegen. Dafür müsste der Bayer allerdings an Stefan Kraft vorbei. Der Österreicher dominiert im Moment die Saison, er gewann alle vier Wettkämpfe. Für uns gilt also: Kräftig anfeuern, bis die Stimme wegbleibt! 📣💯

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Heimspiel für unseren DSV-Athleten Martin Hamann

Sein Start in die Saison stimmte ihn nicht zufrieden, dafür ist er jetzt umso hoffnungsvoller. Während die DSV-Adler in Kuusamo in die Top-Ränge hineinsegelten, schwächelte Martin Hamann zuletzt und verpasste in Norwegen das Finale der besten 30. Gerade Hamann hofft deshalb, dass es auf seiner Heimschanze jetzt wieder besser läuft. Die Aussichten stehen nicht schlecht 👀 Der Sachse brillierte bei den letzten Wettkämpfen im sächsischen Musikwinkel, war beim Sommer-Grand Prix an gleicher Stelle bester DSV-Adler und gewann vor gut einem Monat den Titel bei den Deutschen Meisterschaften. Also, wenn das mal keine guten Voraussetzungen sind, daheim einen Erfolg einzufahren 💪 Gesprungen werden am Wochenende zwei Einzelwettbewerbe, dazu gibt es am Freitag die Qualifikation für den Wettkampf am Samstag. Wir sind on fire 🔥🔥 und freuen uns auf ein spannendes Wochenende! 🤩

Nutzt jetzt die Chance live dabei zu sein, hier geht’s direkt zum Ticketshop oder ihr kommt spontan vorbei 👉 Ticketkauf vor Ort ist auch möglich 😎😎 Natürlich könnt ihr auch zu Hause mitfiebern: Die Sportschau übertragt 📺 💻 am Samstag und Sonntag die Einzelspringen ab 16 Uhr live!

Und: Es soll kalt bleiben in den sächsischen Bergen. Und nur wenig schneien. Aufatmen also bei den Organisatoren und fleißigen Helfern. Was glaubt ihr, wird es bei den Einzelwettbewerben in Klingenthal den ersten Sieg eines DSV-Adlers geben? 🫣


Sag uns deine Meinung! Schreibe einen Kommentar in die SkiD Familie:

Bleibt dran, neugierig und up-to-date! #SkiDeutschland

WhatsApp
Facebook
LinkedIn

Weitere Beiträge

Knapp geschlagen: DSV-Skispringer Andreas Wellinger strahlt nach dem Springen in Bischofshofen. Der 28-Jährige belegte Platz zwei in der Gesamtwertung.
Slalom-Fahrer Linus Straßer belegt im Gesamtweltcup Platz 2
DSV Freeski Junior Camp 2024
DSV Logo Tickets
Spitzensport und Spitzenunterhaltung live erleben – taucht ein in eine Welt voller Nervenkitzel und unvergesslicher Emotionen. Vor Ort bei den Weltcups – gemeinsam mit den Athleten und begeisterten Fans. Sichere dir deine Tickets!
DSV Logo Shop
Zeig‘ deine Liebe zum Wintersport! Finde deinen Style in der exklusiven DSV-Kollektion oder gehe mit den Caps und Beanies der DSV-Teams zum nächsten Weltcup. Shop the Athlet und werde Teil der SkiDeutschland Fan-Base!
Ski Challenge – Mitmachen und gewinnen!