Biathleten Puff und Horn vor Saison-Debüt in Lenzerheide 🏔️

Noch einmal Biathlon 😍😍, dann ist Weihnachtspause 🎅🏼🎄: Für unsere Biathleten steht das letzte Weltcup-Wochenende des Jahres an. In Lenzerheide geht es aber nicht nur um Punkte. Die Rennen sind auch ein Test für die Biathlon-Weltmeisterschaften 2025 🥇🥈🥉, die zum ersten Mal in der Schweiz ausgetragen werden. Vorab schon mal ein bisschen WM-Luft schnuppern dürfen Johanna Puff und Philipp Horn. Drückt ihnen die Daumen! Die beiden gehen erstmals in dieser Weltcup-Saison ins Rennen. 🤩

Schon der Start in diese Weltcup-Saison war alles andere als langweilig und dank der außergewöhnlichen Darbietungen unserer DSV-Skijäger in Schweden vor allem aus deutscher Sicht absolut erfolgreich. Die zweite Weltcup-Station in Hochfilzen hatte es nun in sich: Unsere Euphorie wurde auf die Probe gestellt und infektbedingt geriet eine Menge durcheinander.

Corona und grippale Infekte knockten unser Biathlon-Team aus 🤒😷

Der Reihe nach: Im gelben Trikot des Weltcup-Spitzenreiters in Österreich angereist, konnte Philipp Nawrath in den Einzelwettbewerben leider nicht an die Leistungen des Vorwochenendes anknüpfen (zdf). Noch schlechter lief es für Franziska Preuß, die sich mit Corona infizierte (sportschau) und gar nicht erst an den Start gehen konnte. Der Finaltag brachte dann aber die positive Wendung, denn unsere Jungs holten sich in der Staffel 🥉 und waren damit wieder inmitten der Weltspitze. Währenddessen begann im DSV-Damenteam das Stühlerücken.

👉 Schaut unbedingt noch auf Instagram vorbei: In unseren Story-Highlights warten tolle Insights vom Weltcup in Hochfilzen 🇦🇹 auf Euch!

Marion Wiesensarter 👏 – vom B-Kader in die Weltcup-Staffel

Personalmangel: Die DSV-Biathletin Marion Wisensarter musste wegen der krankheitsbedingten Ausfälle kurzfristig beim Weltcup in Hochfilzen einspringen

Denn nicht nur Franziska Preuß und Hanna Kebinger mussten krankheitsbedingt passen, kurz vor dem Staffeleinsatz meldete auch Sophia Schneider wegen Infektsymptomen ab. Und weil das B-Team in Skandinavien im IBU-Cup unterwegs war, wurde Marion Wiesensarter, ebenfalls Mitglied des B-Kaders aus dem nahen Ruhpolding, aktiviert. Für die 28-Jährige ein Erlebnis und eine Herausforderung, die sie sehr gut meisterte. Also wir waren begeistert, weiter so Marion 🤩👏 Mit einer DSV-Weltcupstaffel in der Besetzung Grotian, Hettich-Walz, Wiesenarter, Voigt (eurosport) hätte man vor dem Hochfilzen-Wochenende wohl nicht gerechnet.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Lenzerheide 🇨🇭 gibt Vorgeschmack auf die Biathlon-WM 2025

Jetzt zieht die Weltcup-Karawane weiter in die Schweiz. Lenzerheide ist das Ziel und die Wettkämpfe im beschaulichen Ort im Kanton Graubünden dürften besonders intensiv „beschnuppert“ werden, finden doch genau dort die Welttitelkämpfe 2025 statt.

Das ist eure Crunchtime für den Biathlon-Weltcup in Lenzerheide ⏰🏃‍♂️🔥

📌 Do., 14:15 Uhr: Frauen, Sprint 7,5 km

📌 Fr., 14:15 Uhr: Männer, Sprint 10 km

📌 Sa., 12:45 Uhr: Frauen, Verfolgung 10 km

📌 Sa., 14:40 Uhr: Männer, Verfolgung 12,5 km

📌 So., 12:30 Uhr: Frauen, Massenstart 12,5 km

📌 So., 14:45 Uhr: Männer, Massenstart 15 km

Weltcup-Debüt für Johanna Puff 💫 , Comeback für Philipp Horn ✌

Neu im DSV-Team unserer Biathleten ist Philipp Horn, derzeit bester Deutscher im IBU-Cup. Der Thüringer feiert sein Comeback im Weltcup und ersetzt den gesundheitlich angeschlagenen Roman Rees. Und weil auch Anna Weidel krankheitsbedingt nicht in der Schweiz starten kann, kommt die 21-jährige Johanna Puff, Horns Pendant im IBU-Cup der Damen, zu ihrer Weltcup-Premiere. Ohne jeden Druck, wie Biathlon-Sportdirektor Felix Bitterling betont: „Da geht es in erster Linie um das Sammeln von Erfahrungen.“ 😎

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wie können sich unsere Biathleten vor Corona schützen? 🤒🦠

Das Sammeln von Erfahrungen hat unsere DSV-Debütantin Johanna Puff ganz grundsätzlich mit Sportdirektor Bitterling und seiner Crew gemein: Denn die DSV-Reisegruppe steht – in Anbetracht der Corona-Problematik – vor einer ziemlichen Herausforderung. Aktuell besteht für Infizierte keine Isolationspflicht, Sportler dürften selbst nach einem positiven Test antreten. Sich in einer Welt zu schützen, die die Achtsamkeit vor Corona ein wenig verloren habe, sei schwierig, meint Bitterling. Zwar werde das DSV-Team versuchen, sich weitestgehend abzukapseln und Kontakte zur Außenwelt zu minimieren, aber ganz ausschließen kann man sich diese natürlich nicht. Und so müssen die Teams wieder einmal mit einer neuen Situation leben. Noch einmal der deutsche Sportdirektor: „Das ist leider die heutige Normalität und wir gehen davon aus, dass uns das noch länger begleiten wird.“

 👉 Bei der Sportschau könnt ihr Nachlesen, was unser Sportchef sonst noch zu den Krankheitsfällen in Hochfilzen sagte.
👉 Aufatmen: Franziska Preuß ist wieder fit und gibt ihr Comeback in Lenzerheide (eurosport).

In Lenzerheide gilt trotzdem: Alles geben im Sprint, der Verfolgung und im Massenstart 🔥💯

Sport getrieben wird in der Schweiz dennoch: Beim letzten Weltcup vor der Weihnachtspause stehen in Lenzerheide Sprints, Verfolgungsrennen und Massenstarts an, bei denen die deutsche Mannschaft allen Herausforderungen zum Trotz wieder das ein oder andere sportliche Ausrufezeichen setzen will.

 👉 Ihr wollt auch vorab schon mal WM-Luft in Lenzerheide schnuppern? Dann auf in die Schweiz und mitfiebern, aber vor allem lauthals aus nächster Nähe mitjubeln und anfeuern! 📣💯 Hier geht’s direkt zum Ticketshop. Natürlich könnt ihr auch zu Hause mitfiebern: Das ZDF und Eurosport übertragen die Weltcuprennen im 📺 und Livestream 💻!


Sag uns deine Meinung! Schreibe einen Kommentar in die SkiD Familie:

Bleibt dran, neugierig und up-to-date! #SkiDeutschland

WhatsApp
Facebook
LinkedIn

Weitere Beiträge

Benedikt Doll verkündet Karriereende
Jubel im deutschen Biahtlon-Team über Bronze: Benedikt Doll holt nach sieben Jahren wieder eine WM-Medaille
YOG 2024 Abschlussfeier in Gangwon.
DSV Logo Tickets
Spitzensport und Spitzenunterhaltung live erleben – taucht ein in eine Welt voller Nervenkitzel und unvergesslicher Emotionen. Vor Ort bei den Weltcups – gemeinsam mit den Athleten und begeisterten Fans. Sichere dir deine Tickets!
DSV Logo Shop
Zeig‘ deine Liebe zum Wintersport! Finde deinen Style in der exklusiven DSV-Kollektion oder gehe mit den Caps und Beanies der DSV-Teams zum nächsten Weltcup. Shop the Athlet und werde Teil der SkiDeutschland Fan-Base!
Ski Challenge – Mitmachen und gewinnen!