Die Stars und Highlights der Biathlon-WM 2023 in Oberhof – wird 2024 noch erfolgreicher? 👀

Das Saison-Highlight steht kurz bevor: die Biathlon-WM 2024 im tschechischen Nove Mesto 🇨🇿 . Vom 7. bis 18. Februar geht’s für unsere Skijäger zur Sache. 💪 Die Spannung und Vorfreude auf die ersten Wettkämpfe steigen. Jetzt ist der Moment, sich für 10 Min zurückzulehnen und in Erinnerungen zu schwelgen. 😍 Kurz das Fan-Wissen noch einmal auffrischen und auf die kommenden Welttitelkämpfe einstimmen. 🤩 In diesem Sinne, lasst uns vor der diesjährigen Biathlon-WM nochmals auf die letzte zurückblicken. Ihr erinnert euch: Der Zug, der Zug, der Zug hat keine Bremsen! 🎶 🚂 🇩🇪 Die Biathlon-Heim-WM in Oberhof war das Highlight des Jahres. Lang ersehnt und groß gefeiert – vor allem Denise Herrmann-Wick und ihre Küken. 🥳 🎊

Die Biathlon-WM 2024 startet am 7. Februar in Nove Mesto. Schon jetzt freuen wir uns auf FANtastische Titelkämpfe in der tschechischen Kleinstadt zu Füßen der Saarer Berge. Werden erneut die Skandinavier dominieren? Sehen wir neue Namen auf den Medaillenrängen? Unsere deutschen Biathleten reisen jedenfalls mit ordentlich Rückenwind an, denn die Saison läuft bombastisch. Wir drücken die Daumen, dass unsere DSV-Teams auch in Tschechien ein Wörtchen mitreden können ums Edelmetall. 😎 💪  

Die deutsche Damenstaffel mit Denise Herrmann-Wick (GER), Sophia Schneider (GER), Hanna Kebinger (GER), Vanessa Voigt (GER) (v.l.n.r.) jubelt über Platz 2 beim Staffel-Rennen bei der Biahthlon-WM in Oberhof 2023

Erfolgsgarantin Denise Herrmann-Wick lieferte

Zurück zur Biathlon-WM 2023 im thüringischen Oberhof. Es sollten vor allem skandinavische Festspiele werden. Nur für eine deutsche Biathletin hatte der Zug sprichwörtlich keine Bremse: Denise Herrmann-Wick. Die Sächsin ging als Mitfavoritin in die Titelkämpfe und lieferte. Und das trotz des Rummels um ihre Person, von dem man den Eindruck hatte, er nahm täglich zu. Herrmann-Wick gewann die erste Einzelentscheidung im Sprint. Mit Silber in der Verfolgung und der Staffel sorgte sie dafür, dass sich die deutsche Medaillenbilanz mit insgesamt drei Plaketten🥇🥈🥈sehen lassen konnte. Wie ihr wisst, trat die Erfolgsgarantin aber wenige Wochen später vom Leistungssport zurück. Neue und altbekannte Namen sind jetzt am Zug.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Keine Medaillen für unsere Biathleten bei der Heim-WM

Die deutschen Männer blieben in Oberhof medaillenlos – wobei die Erwartungshaltung schon vor den Biathlon-Festspielen im Thüringer Wald überschaubar war. Aber auch die Teamwettbewerbe funktionierten für unsere Biathleten nicht. In der Staffel wurde das Quartett buchstäblich vom Winde verweht (ZDF), in den Mixed-Wettkämpfen (Sportschau) scheiterten wir ebenfalls am Schießstand. Es war (leider) ein historisch schlechtes Abschneiden. Denn man muss in der Geschichte der Sportart mehr als fünf Jahrzehnte zurückblättern, um Welttitelkämpfe zu finden, bei denen kein Deutscher auf dem Treppchen stand. So ehrlich müssen wir zu uns sein, möchten wir doch bei der WM in Nove Mesto keinen Fehler wiederholen. Allerdings haben unsere Jungs seit Beginn der Saison 2023/24 bewiesen, dass sie in absoluter Topform sind. Die Chancen auf Edelmetall stehen also ziemlich gut! 😎 💪

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wer hat die meisten Medaillen bei der Biathlon WM geholt?

Nichtsdestotrotz muss man bei der Analyse der Heim-WM differenziert vorgehen. Denn zur Wahrheit gehört auch, dass Norwegen (13 Medaillen/ fünf Titel) um Überflieger Johannes Thingnes Boe und Schweden (11 Plaketten/ drei Titel) gemeinsam 24 der insgesamt 36 Plätze auf dem Podium ergatterten. Skandinavische Festspiele am Grenzadler also. Das relativiert möglicherweise die durchaus ordentlichen Platzierungen von Benedikt Doll und Johannes Kühn, die beide einmal unter die Top-6 liefen, und von Roman Rees und Justus Strelow.

Der deutsche Biathlet Justus Strelow läuft sich für die Männerstaffel bei der Biathlon-WM in Oberhof warm

Auch wir und das Team selbst taten sich mitunter schwer nach den Rennen in Oberhof wieder vollen Fokus und volle Kraft in das nächste Rennen zu legen – gerade wenn das letzte Ergebnis mal nicht zufrieden stellte. Aber wir schafften es! Der Teamspirit war ungebrochen und von spontanen Tanzshows, Team-Verleihungen und Fan-Momenten können wir noch Jahre erzählen. Insgesamt müssen wir an dieser Stelle also unbedingt auch betonen: Erst Tage nach dem WM-Fieber in Oberhof hatten wir auch die vielen lustigen, sportlichen, überraschenden und emotionalen Eindrücke soweit sortiert, dass wir unsere Top-Momente der Biathlon Weltmeisterschaften für euch – voll mit Insides und Teamspirit – festhalten konnten 😍👇👇👇 Haltet euch nicht zurück…🥹

💥 DAS waren unsere sieben Top-WM-Momente in Oberhof 💥

1. „Wir brauchen Alufolie und Edding!“ Die geheime Siegerehrung der Damen-Staffel

Eigentlich gibt es in Oberhof einen Platz voller Menschen, eine riesige Bühne und einen Chauffeur, der die Sieger des Tages am Abend dann zur Medal Ceremony fährt. Doch ein Sturm machte uns einen Strich durch die Rechnung: Die Feierlichkeit wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Und so machten wir uns auf die Suche nach einem Alternativ-Programm, um die Damen gebührend zu ehren. Es wurden am Ende selbst gebastelte Medaillen aus Alufolie bei unserer ganz privaten kleinen DSV-Siegerehrung. Im Gemeinschaftsraum in Adiletten, mit einem Sekt in der Hand und DSV-Präsident Franz Steinle als Zeremonienmeister wurde Silber – genauer gesagt Alu – verteilt. Es war echt schön, das ganze Team hat mitgefeiert. Eine kleine Kamera war am Start und hat für euch ein ganz kurzes Video für die Ewigkeit festgehalten.
Schau es dir auf Instagram an! 😍 👀

2. Ein Traum wird wahr: Denise Herrmann-Wick im Goldrausch

Gold im Sprint! Nichts hatte sich unser Biathlon-Ass Denise Herrmann-Wick im Vorfeld mehr gewünscht als eine Goldmedaille. Als sie das Gold dann auf dem Medal Plaza in ihren Händen hielt, gabt es kein Halten mehr. Ein Plaza voller Menschen, die Tränen kullerten und Denise tanzte und genoss einfach den Moment. Lange war sie nicht alleine auf der Bühne. Während sich unsere Gold-Denise von den fantastischen Fans feiern ließ, stürmte die gesamte Mannschaft nach der Siegerehrung die Bühne, um zu gratulieren. Zur selbst ernannten WM-Hymne „Der Zug hat keine Bremse“ ließ es unser Dream-Team dann auf der Bühne krachen. 💥💥💥
Hol die Taschentücher raus und schau dir den emotionalen Gold-Moment 🥇 auf Instagram an!

3. Achtung Ohrwurm: Der Zug, der Zug, der Zug hat keine Bremse!

Der Ballerman-Hit war DER Ohrwurm der Biathlon-WM. Ganz Oberhof feierte unsere tanzenden DSV-Athleten zur Musik von „Der Zug hat keine Bremse“. So kam es, dass sich im Zielbereich im Stadium recht spontan ein ganzes Team bei den Schultern packte und selbst zur spontanen Showeinlage der WM wurde. Dreh die Lautstärke für die inoffizielle WM-Hymne auf und schau dir unser tanzendes DSV-Team auf Instagram an! 🚂 💃 🕺

4. Der Bundespräsident und die „First Lady“ am Schießstand

Heim-WM ist, wenn selbst der Bundespräsident zum Fan wird. Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender inspizierten den Schießstand und hatten beim Sprint der Männer sichtlich Spaß. Insider-Highlight: Wir durften das „offizielle Geleit“ sein (laut Protokollführer): mit unserem Trainer des DKB Kaders mit Perspektive Peter Sendel ging es durch Ränge, Tunnel und den Sicherheitsapparat bis runter ins Stadion.

Schau dir den Besuch des Bundespräsidenten auf Instagram an! 😍 👀

5. Die Schlagerstars des WM Songs kommen spontan nach Oberhof

Am letzten Tag der WM waren sie da: die Partyschlager-Band Malle Anja mit Sängerin Mia Julia und Sänger Lorenz Büffel. In dieser Kombination laut ihrer Aussage eine Premiere. Mit kurzen Hosen zur Biathlon WM nach Oberhof? Man sah ihnen auf den ersten Blick an, dass sie bei uns nicht in ihrem natürlichen Habitat waren. Dennoch höchsten Respekt: Die Schlagerstars des WM-Songs reisten spontan aus drei verschiednen Orten und Auftritten an und performten live auf der Bühne ihren Ohrwurm „Der Zug, der Zug, der Zug hat keine Bremse“. 🥳🙌🥳 Insider: sogar unser Team-Arzt und Erik Lesser lassen sich im Video mitfeiern.

Schaut euch den Auftritt auf Instagram an!

6. Jetzt gehts los … Oberhof rockt bei der Eröffnungsfeier

Die Eröffnungsfeier kam natürlich zeitlich gesehen zuerst, rankt aber dann doch nur auf Platz 6 unserer Top-Momente in Oberhof. Es gab einfach zu viel Schönes bei der WM. Ganz besonders schön an diesem Moment war auf jeden Fall, dass wirklich ALLES auf dem Plaza voller Menschen war, voller Nationen und dem Duft von Waffeln und Rostbratwürsten. Und dann kamen sie: Unsere DSV-Athleten ziehen ein! In Oberhof schlägt das ❤️ für Biathlon. So erlebten unser DSV-Team die Eröffnungsfeier der Biathlon-Weltmeisterschaft. Im Video siehst du durch die Athletenbrille das Meer an Menschen.

Schaut euch den Einzug des DSV auf Instagram an!

7. Mama Denise und ihre jungen DSV-Kücken triumphieren

Unsere Team-Mama Denise und ihre WM-Küken Vanessa Voigt, Hanna Kebinger und Sophia Schneider haben bei der Staffel alles gegeben! Am Ende jubelten sie über die Silbermedaille. Und selbstverständlich wurde auch hier zum internen WM-Feierlied wieder getanzt. Wir konnten es einfach nicht lassen…
Schau Dir das Video auf Instagram an, wie Denise mit ihren 🐣🐣🐣 abliefert und sich freut!

Nachfolgerin für Denise Herrmann-Wick gesucht

Bei den Frauen ist die Situation insgesamt hoffnungsvoll. Vanessa Voigt konnte – das gestand sie sich schon nach der ersten WM-Woche ein – die eigenen Erwartungen nicht wie gewünscht erfüllen. Zu groß war wohl der Druck, der auf der einzigen Thüringer Starterin bei ihrem Heimspiel lastete. Dennoch reichte es zu Silber in der Staffel, gemeinsam mit Herrmann-Wick und den hoffnungsvoll auftretenden Sophia Schneider und Hanna Kebinger (liebevoll im Team damals die „Küken“ genannt). Darüber hinaus steht Franziska Preuß im Winter 2023/24 wieder an der Startlinie. Auf die WM hatte sie aus gesundheitlichen Gründen verzichtet. Außerdem haben zwei Talente im vergangenen Winter bei Nachwuchswettbewerben und der EM auf sich aufmerksam gemacht (xc-ski): Lisa Spark und die junge Selina Grotian, die dann beim Saisonauftakt in Östersund zum deutschen Weltcupteam gehörte. Wir sind so gespannt, wie sich unser Team dieses Jahr schlagen wird! 🫣 🤩

Biathlon-WM in Oberhof bricht Rekorde

Oberhof war auch eine WM der Rekorde: Insbesondere durch Überflieger Johannes Thingnes Boe, der aus der Biathlon-WM eine Boe-Athlon-WM machte. Fünf Goldmedaillen 🥇🥇🥇🥇🥇, dazu Silber 🥈 mit der Staffel und Bronze 🥉 im Massenstart – nie zuvor hat ein Athlet besser performt als der Norweger bei diesen Titelkämpfen (IBU). Die Konkurrenz schien am Abschlusstag fast erleichtert, als selbst der große Norweger einmal nicht gewann (mdr).

Im Schatten ihres Landsmanns sorgte Marte Olsbu Roiseland mit ihren beiden goldenen Medaillen ebenso für einen weiteren Rekord. Mit ihrem zwölften und 13. WM-Sieg überholte sie Magdalena Neuner in der ewigen Bestenliste. Mehr Gold bei Biathlon-Welttitelkämpfen gewann noch keine Athletin. Und auch die vier Medaillen für Hanna Öberg aus Schweden sind zwar kein Rekord, aber eine Erwähnung wert. Sie war die erfolgreichste Frau in Oberhof. Aufhorchen ließ auch Dorothea Wierer, die nun insgesamt zwölf Medaillen bei Weltmeisterschaften in ihrer Sammlung hat. Vor zehn Jahren gab es für die Südtirolerin die erste: Bronze in der Staffel von Nové Město. In Oberhof gewann sie mit der Staffel Gold und Silber im Mixed-Team. Und diese Saison? Nové Město wird es zeigen!

Am Birxsteig jubeln die Fans beider Biathlon-WM in Oberhof den Athleten zu und schwenken Fahnen

Fans sorgten für fantastische Stimmung – Wetter durchwachsen

Würde Edelmetall auch an die Fans verteilt werden, bekämt ihr ebenfalls eine Goldmedaille 🫶. Denn bei Sonnenschein kann jeder – aber die Enthusiasten im Stadion und an der Strecke feuerten ihre Lieblinge bei jedem Wetter an, ob im Nebel des ersten Wochenendes oder im Dauerregen am Finaltag. Über 150.000 Zuschauer sind zwar kein WM-Rekord, doch mit Blick auf die Corona-Vorgeschichte dieser Titelkämpfe mehr als nur respektabel. Das gilt auch für die Gastgeber: Oberhof hat sich jedenfalls für weitere Veranstaltungen empfohlen. Die Thüringer, die im vergangenen Winter eine Doppel-WM bestehend aus Biathlon und Rennrodeln organisierten, wollten sowohl sportlich als auch touristisch Werbung für die Region machen. Beides ist gelungen. 🌲🌲🌲 Wart ihr auch dabei in Oberhof?


Sag uns deine Meinung! Schreibe einen Kommentar in die SkiD Familie:

Bleibt dran, neugierig und up-to-date! #SkiDeutschland

WhatsApp
Facebook
LinkedIn

Weitere Beiträge

Benedikt Doll verkündet Karriereende
Jubel im deutschen Biahtlon-Team über Bronze: Benedikt Doll holt nach sieben Jahren wieder eine WM-Medaille
YOG 2024 Abschlussfeier in Gangwon.
DSV Logo Tickets
Spitzensport und Spitzenunterhaltung live erleben – taucht ein in eine Welt voller Nervenkitzel und unvergesslicher Emotionen. Vor Ort bei den Weltcups – gemeinsam mit den Athleten und begeisterten Fans. Sichere dir deine Tickets!
DSV Logo Shop
Zeig‘ deine Liebe zum Wintersport! Finde deinen Style in der exklusiven DSV-Kollektion oder gehe mit den Caps und Beanies der DSV-Teams zum nächsten Weltcup. Shop the Athlet und werde Teil der SkiDeutschland Fan-Base!
Ski Challenge – Mitmachen und gewinnen!