Benedikt Dolls Karriereende in Canmore – Abschied vom letzten Weltmeister

Das Saisonende steht kurz bevor. Jetzt heißt es für unsere Biathleten ein letztes Mal angreifen 💪 und Vollgas 🔥 geben beim letzten Stop auf der Weltcup-Tour: Vom 14.-17. März in Canmore 🇨🇦 . Für einen ist es dabei tatsächlich das allerletzte Mal: Benni Doll bestreitet am Sonntag (17.03.) in Canmore das letzte Rennen seiner Karriere 🥹 und verabschiedet sich dann in den wohlverdienten Biathlon-Ruhestand. 😎 🏝️

Ausgerechnet der amerikanische Kontinent wird Schauplatz des Karriereendes von Benedikt Doll. Denn der Schwarzwälder, seit einem Dutzend Jahren im Weltcup dabei, macht Schluss mit dem Leistungssport. Doll ist der derzeit letzte aktive Weltmeister im DSV-Männerbereich, der letzte Mohikaner also, der in Canmore Gewehr und Skier an den Nagel hängt.

👉 Bleibt up-to-date was die News der Biathlon-Welt angeht und verfolgt Benni‘s Abschiedsrennen hautnah auf Instagram 🥹 🥺 🥰

Mit Doll verabschiedet sich der letzte Weltmeister

Benedikt Doll Rücktritt: Karriereende nach Saisonfinale in Canmore.
Benni Doll gewinnt bei der Biathlon-WM 2017 in Hochfilzen Gold im Sprint.

Das Saisonfinale des Winters 2023/24 wird für Benedikt Doll (und uns 🥹 ) eines, welches wir nicht so schnell vergessen werden. Denn es ist gleichzeitig das Ende einer Ära: Mit seiner Demission sagt der letzte Sportler der goldenen Generation – mit Simon Schempp, Erik Lesser und Arnd Peiffer – Servus. 👋 Ein Zustand, den DSV-Sportdirektor Felix Bitterling bedauert, aber auch respektiert.

Wir hätten uns gewünscht, dass Benedikt noch ein Jahr dranhängt, aber natürlich ist nachvollziehbar, dass mit Mitte 30 auch andere Ziele in den Mittelpunkt des Lebens rücken.

DSV-Sportdirektor Felix Bitterling, 2024

Für Benedikt Doll ist entschieden, die Zeit ist reif. Der Mann vom SZ Breitnau reklamiert mehr Zeit für die Familie, möchte aber auch beruflich neue Herausforderungen meistern. 💪 Einen Bachelor in Marketing und Vertrieb Wirtschaftsingenieurwesen hat Doll schon, jetzt möchte er ein Studium der Gebäudetechnik angehen. Langweilig wird unserem Benni also ganz sicher nicht. 😉

Zuvor aber gibt es für den Hobbykoch, der 2017 in Hochfilzen Weltmeister 🥇 im Sprint wurde, bei den Olympischen Spielen zwei Bronzemedaillen 🥉 einsammelte und bei Welttitelkämpfen neben Gold 🥇 auch drei Silber 🥈 und zwei Bronzemedaillen 🥉 gewann – die letzte noch diesen Winter in Nove Mesto – noch die drei letzten Rennen seiner Karriere in Canmore zu absolvieren. Und wer weiß, vielleicht ist auch noch ein letztes sportliches Ziel zu erreichen. 👀

👉 Benni Doll und seine Kollegen der „goldenen Generation“ erinnern sich an gemeinsame Jahre zurück 🥹 und geben uns einen Einblick wie ein Benni Doll im Team so tickt 🤭 : Benedikt Doll – der letzte Weltmeister (ARD Mediathek) 💻 👀

Auf den letzten Metern noch einmal „Erste Male“ in Oslo und Soldier Hollow

Benni Doll erlebte in den finalen Zügen seiner Karriere sogar noch erste Male: Während er in Oslo 🇳🇴 das schlechteste Rennen seiner bisherigen Karriere einstecken musste 🫣 (Platz 74 im Einzel), welches er durch einen fantastischen zweiten Platz 🥈 im Massenstart am nächsten Tag direkt überschattete, gelang ihm beim letzten Staffelrennen seiner Karriere das erste Mal ein fehlerfreies Schießen. Wahnsinn! 😎 Damit wäre ein weiterer Punkt auf seiner Karriere Bucketlist abgehakt. ☑️ 🙌

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

👉 Blickt mit uns auf die Highlights in Benni’s Karriere und gemeinsame Erfolgsmomente zurück: Der Kapitän verlässt das Schiff – Benedikt Doll beendet seine Karriere 🥰 🫡

Spannung im Kampf um die Kirstallkugel im Sprint

Einen weiteren ☑️ könnte er noch in Canmore in die Tat umsetzen. 👀 Bisher startete Benedikt Doll bei 320 Weltcups. In Canmore steht dann am Sonntag der 323. und letzte an. Als wäre das nicht schon beeindruckend genug, kann der 33-Jährige diesen auch noch nutzen, um zum Ausklang der Laufbahn noch ein großes sportliches Ziel zu erreichen. 😎

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von track.adform.net zu laden.

Inhalt laden

Denn während im Gesamtweltcup Norwegens Superstar Johannes Thingnes Boe (wikipedia) einsam seine Kreise zieht, führt im Kampf um die kleine Kristallkugel 🔮 für den Sprint-Weltbesten der Saison sein Bruder Tarjei Boe (wikipedia), noch greifbar – vor Sturla Holm Lagreid (wikipedia) und Doll. 🫣 Letzterer holte zwei seiner insgesamt sechs Weltcup-Einzelsiege 🥇 in der aktuellen Saison und könnte sich mit dem Sieg im Gesamt-Weltcup der Sprinter noch ein weiteres Karriereziel erfüllen. Wäre das nicht, das perfekte Geschenk zum Abschied? 😏 🤩 Auch dafür hat sich der Mann, den sie im Team „Capitano“ nennen, vor seiner letzten Saison noch einmal gequält – den Laufstil umgestellt, Veränderungen an der Waffe vorgenommen. Zwar musste Benni zuletzt beim Sprint in Soldier Hollow mit Platz 27 einen Rückschlag einstecken, doch auch Johannes Thingnes Boe patzte im gleichen Rennen etwas. Dieser musste nämlich viermal in die Strafrunde und landete auf Platz 17. Sein Bruder Tarjei konnte mit Platz 7️⃣ noch Weltcuppunkte sammeln. Damit trennen Benedikt Doll nun 41 Punkte vom Führenden Tarjei im Kampf um die kleine Kugel. Spannend! 🫣

👉 Einschaltpflicht: Verfolgt den Krimi um die kleine Kristallkugel beim letzten Sprint (15.03.) der Saison in Canmore im ZDF Livestream! 🫣 🔮 🤩

Abschied in Canmore

In Canmore feiert das gesamte Team mit Benedikt Doll seinen Abschied.

Wer hat an der Uhr gedreht? Hat die Saison für euch auch gefühlt gestern erst begonnen? Und war nicht eben noch Biathlon auf Schalke? (👉 sichert euch direkt Tickets für die nächste Saison 😏 ) Nach dem Saisonfinale in Canmore heißt es dann erstmal wieder warten bis zum nächsten Biathlon-Winter. Umso mehr genießen wir die letzten Rennen dieser Saison am Wochenende. 🥰 Mal schauen, was für unser Team noch zu holen ist! 💪 Gleichzeitig ist es auch ein besonders emotionaler Abschied. 🥺 Das letzte Mal Benni Doll über die Ziellinie fahren sehen, da werden sicher so einige Tränen (bei uns) rollen. 🥹 Und wenn Benedikt Doll am 24. März seinen 34. Geburtstag feiert, dann können ihm seine Frau Miriam, die einst unter ihrem Mädchennamen Behringer ebenfalls eine erfolgreiche Biathletin war, und sein Sohn dem Papa schon als Ex-Leistungssportler gratulieren. 

Am Mittwoch gab es bereits ein Abschiedsessen mit dem gesamten Team 🥰 und wenn Benni Doll dann am Sonntag in Canmore ins Ziel einläuft, empfangen ihn seine Teamkollegen sicher noch mit der ein oder anderen Überraschung 😉 🥹 🥳


Sag uns deine Meinung! Schreibe einen Kommentar in die SkiD Familie:

Bleibt dran, neugierig und up-to-date! #SkiDeutschland

Presented by:

WhatsApp
Facebook
LinkedIn

Weitere Beiträge

Knapp geschlagen: DSV-Skispringer Andreas Wellinger strahlt nach dem Springen in Bischofshofen. Der 28-Jährige belegte Platz zwei in der Gesamtwertung.
Slalom-Fahrer Linus Straßer belegt im Gesamtweltcup Platz 2
DSV Freeski Junior Camp 2024
DSV Logo Tickets
Spitzensport und Spitzenunterhaltung live erleben – taucht ein in eine Welt voller Nervenkitzel und unvergesslicher Emotionen. Vor Ort bei den Weltcups – gemeinsam mit den Athleten und begeisterten Fans. Sichere dir deine Tickets!
DSV Logo Shop
Zeig‘ deine Liebe zum Wintersport! Finde deinen Style in der exklusiven DSV-Kollektion oder gehe mit den Caps und Beanies der DSV-Teams zum nächsten Weltcup. Shop the Athlet und werde Teil der SkiDeutschland Fan-Base!
Ski Challenge – Mitmachen und gewinnen!