Die Biathlon-WM in Nove Mesto: Eine Achterbahnfahrt der Emotionen 🫣 🥹

Erst keine Medaille und viel Frust, doch dann platzt der Knoten: Janina Hettich-Walz holt im Einzel Silber 🥈 und läuft das Rennen ihres Lebens. 🤯 Selina Grotian beeindruckt alle mit einem Hammer WM-Debüt und Benedikt Doll schafft es – nach sieben verflixten Jahren – genauso wie unsere Frauen-Staffel wieder aufs Podest 🥉. Geht doch! 💪 Jetzt fehlt nur noch der nächste große Champion. 🏆 Wir ziehen eine Bilanz der Biathlon-WM 2024 in Nove Mesto.

Sportdirektor Felix Bitterling brachte es nach dem letzten Rennen der Biathlon-WM auf den Punkt: „Wir müssen jetzt keine Krise herbeireden. Wir haben – wie im Vorjahr – drei Medaillen gewonnen, da hatten wir aber noch Denise Hermann-Wick dabei. Aber wir werden die Tage von Nove Mesto gründlich analysieren.“

👉 Lasst die Biathlon-WM nochmal Revue passieren und gönnt euch die schönsten WM-Momente unserer DSV-Biathleten auf Instagram! 🤩 🥈 🥉 🥉

Nove Mesto hieß das Sehnsuchtsziel unserer deutschen Biathleten in dieser Saison. Die Weltmeisterschaft in der Tschechischen Republik war der klare Wettkampfhöhepunkt. Und weil die Vorleistungen bei unseren Mädels und Jungs gestimmt hatten, fuhr unser Biathlon-Team erwartungsfroh in Richtung Osten.

Schietwetter in Nove Mesto: Es war zu warm und zu nass ☔ 🌡️

Allerdings wurde der Ausflug ins Mährische für alle Beteiligten eine Fahrt in den Frühling. Denn Wettergott Petrus hatte es mit Gastgebern und Gästen nicht gut gemeint: Die Temperaturen waren deutlich über dem Gefrierpunkt, dazu Regen 🌧️ und viel Wind 💨 . Dies brachte Herausforderungen mit sich, denen sich die Organisatoren zwar mit viel Eifer stellten, die aber nur begrenzt beherrschbar waren.

Biathlon-WM erstmals ohne fluorhaltiges Wachs 🚫

Nove Mesto lieferte aber noch eine ganz besondere Challenge: Es war die erste Biathlon-WM, die im Bereich der Skipräparation ohne fluorhaltige Wachsverbindungen absolviert werden musste. Keine leichte Aufgabe für die Techniker. Das galt zwar für alle teilnehmenden Nationen, aber Länder wie beispielsweise Deutschland, die in Bezug auf das Wachsen mit Fluor über reichhaltige Erfahrungen verfügten, hatten diesen Wissensvorsprung nun natürlich nicht mehr.

Erste WM-Woche – abhaken, aufstehen, weitermachen 💪

Die Resultate fielen – vielleicht auch der hohen Temperaturen geschuldet – zu Beginn eher durchschnittlich aus. 🫣 Es klagten auch andere Nationen wie Schweden über Probleme. Doch ein Teil der unmittelbaren Mitbewerber, Französinnen oder Norweger beispielsweise, schienen in Sachen Material besser unterwegs zu sein. 👀 Die erste Woche der Biathlon-WM entwickelte sich jedenfalls aus deutscher Sicht zu einer gebrauchten. Statt der erhofften Medaillen gab es einige Niederlagen und viel Gesprächsbedarf. Aber so leicht ließen wir uns nicht unterkriegen! 💪

👉 Deutsche WM-Bilanz 🥈 🥉🥉: Zwischen Tränen, Klebstoff und Märchen (sportschau)

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Janina Hettich-Walz lieferte Wettkampf ihres Lebens

Es spricht für die Stärke des DSV-Teams, gemeinsam nach Lösungen gesucht und solche auch gefunden zu haben. Teamwork at it’s best! 🙌 Denn was nach dem Ruhetag zu Beginn der zweiten WM-Woche folgte, war eine kleine sportliche Sensation: Janina Hettich-Walz lieferte im Einzelrennen den (bisherigen) Wettkampf ihres Lebens. Der absolute Wahsinn! 🤩 🥹 Die 27-Jährige schoss brillant, war auf der Strecke schnell unterwegs – was Rückschlüsse auf hervorragend präparierte Skier zuließ 😉 – und schnappt sich den Vize-Weltmeistertitel! 🥈 Es war die erste Einzelmedaille ihrer Karriere und dann auch noch direkt bei der WM, mega Leistung Janina! 👏 Einen weiteren Grund zum Jubeln beim Einzel lieferte unser Youngster Selina Grotian: Es war ihr erster Auftritt bei einer Biathlon-WM und den beendete sie (mit 20 Treffern am Schießstand! 🤯 ) gleich mal auf Rang vier. Wir ziehen den Hut vor diesem Debüt! 🎩 Der erfolgreiche Tag schien gleichzeitig eine Art Befreiung für das gesamte Team zu sein.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Benedikt Doll glänzt und Frauen-Staffel bringt gesamte Bandbreite an Emotionen

Denn anschließend lieferte auch Benedikt Doll: Nach einem großartigen Auftritt im Laufen und fantastischen 19 Treffern ins Schwarze holte er sich Bronze 🥉 im WM-Einzel! Sowas von verdient, Benni! 👏 😍 Damit war seit Arnd Pfeiffer (wikipedia), der bei der Biathlon-WM 2021 in Slowenien im Einzel Silber gewann, nun auch endlich wieder mal ein deutscher Biathlet bei einem Großereignis auf dem Podest. 🙌 Dass es aus deutscher Sicht danach nur noch zu einer viel umjubelten Bronzemedaille 🥉 für die Frauen-Staffel reichte, lag sicherlich nicht nur am Material, sondern auch an nicht zufriedenstellenden Schießleistungen, mit denen sich unsere Biathleten um die ersehnten Medaillen brachten. 🫣

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Staffel der Frauen hatte es in sich. War das eine Achterbahnfahrt der Emotionen! 🫣 Zu Beginn der Schock: Franziska Preuß fiel aus gesundheitlichen Gründen als Schlussläuferin aus, für sie sprang Sophia Schneider ein. Dann haderten Janina Hettich-Walz und Vanessa Voigt mit ihren Leistungen auf der Strecke, zwischenzeitlich schien das gute Ergebnis zu wanken. Doch Sophia Schneider, die erst am selben Morgen von ihrem Einsatz erfuhr, bewies Nerven aus Stahl und machte mit ihrem letzten Schießen den Sack zu. 😎 Da war sie, die Bronzemedaille 🥉 für unsere Mädels! 🥹 Wir sind mächtig stolz auf euch! 👏

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von track.adform.net zu laden.

Inhalt laden

Nächster Halt für unser WM-Team: Oslo 🇳🇴

Die nächste gemeinsame Reise ruft bereits: Für unsere Biathleten steht als nächstes der Weltcup am Holmenkollen (29.02.-03.03.) auf dem Programm. Das heißt, die guten Ergebnisse der Biathlon-WM mitnehmen und das Selbstbewusstsein für die nächsten Wettkämpfe nutzen und schlechte Erfahrungen so schnell wie möglich abhaken und den Fokus wiederherstellen. 😎 In Oslo stehen mit den Einzelrennen, den Massenstarts und den Mixed Staffeln sechs Entscheidungen im Kampf um wichtige Weltcuppunkte auf dem Plan. 💪 Unsere Mädels sind in Sachen Staffelrennen nach ihrem klasse WM-Auftritt auf jeden Fall gerüstet. Vor allem Janina Hettich-Walz und Benedikt Doll lassen auf die nächste Medaille in einem Einzelrennen hoffen, den nötigen Ansporn sollten ihre WM-Medaillen liefern oder was meint ihr? 👀 Das verspricht auf jeden Fall Spannung pur in Oslo! Das ist unser Team für die Rennen am Holmenkollen. 👇 🤩

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auf der Suche nach dem nächsten Biathlon-Champion 👀

Fakt ist: Enttäuscht hat unsere Mannschaft bei der Biathlon-WM auf keinen Fall, aber es bleibt Raum zur Verbesserung. Die großen Champions kamen in diesem Winter aus anderen Ländern: Julia Simon (wikipedia) aus Frankreich 🇫🇷 und – wieder einmal – Johannes Thingnes Boe (wikipedia) aus Norwegen 🇳🇴 . Im kommenden Winter findet die WM im schweizerischen Lenzerheide statt. Und ohne prophetische Gaben zu besitzen, kann man wohl jetzt schon mit kälteren Temperaturen und einfacheren Schneeverhältnissen planen. Nicht nur im deutschen Lager wird man sich über diese Voraussetzungen freuen. 😅 Wir verlassen Nove Mesto mit drei Medaillen im Gepäck und vielen neuen Erkenntnissen. Jetzt heißt es im dritten Trimester der Saison nochmal so richtig angreifen! Und wer weiß, was bei der nächsten Biathlon-WM drinnen ist. 😉

👉 König Ole und Königin Magdalena – die besten Biathleten der Geschichte (sportschau)

Wie habt ihr die Biathlon-WM im tschechischen Nove Mesto 🇨🇿 erlebt? Und was glaubt ihr, wer hat das Zeug zum nächsten Champion? 🏆 Schreibt es uns in die Kommentare.


Sag uns deine Meinung! Schreibe einen Kommentar in die SkiD Familie:

Bleibt dran, neugierig und up-to-date! #SkiDeutschland

Presented by:

WhatsApp
Facebook
LinkedIn

Weitere Beiträge

Knapp geschlagen: DSV-Skispringer Andreas Wellinger strahlt nach dem Springen in Bischofshofen. Der 28-Jährige belegte Platz zwei in der Gesamtwertung.
Slalom-Fahrer Linus Straßer belegt im Gesamtweltcup Platz 2
DSV Freeski Junior Camp 2024
DSV Logo Tickets
Spitzensport und Spitzenunterhaltung live erleben – taucht ein in eine Welt voller Nervenkitzel und unvergesslicher Emotionen. Vor Ort bei den Weltcups – gemeinsam mit den Athleten und begeisterten Fans. Sichere dir deine Tickets!
DSV Logo Shop
Zeig‘ deine Liebe zum Wintersport! Finde deinen Style in der exklusiven DSV-Kollektion oder gehe mit den Caps und Beanies der DSV-Teams zum nächsten Weltcup. Shop the Athlet und werde Teil der SkiDeutschland Fan-Base!
Ski Challenge – Mitmachen und gewinnen!